mojoreads
Community
Kate Raworth

Die Donut-Ökonomie

Wirtschaft
!
5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Es ist an der Zeit, ein neues Kapitel der Ökonomie aufzuschlagen, denn der Planet steht kurz vor dem Kollaps. Kate Raworth tut dies und weist mit dem Donut-Modell einen revolutionären Weg aus der Krise, der Kapitalismus, Ökologie und soziale Grundrechte auf brillante Weise vereint. Seit seiner Erfindung macht der Donut Furore. Die Form des Donut steht für den sicheren Ort der Menschheit. Nach außen übertreten wir ihn etwa durch den fortschreitenden Klimawandel, nach innen müssen wir das soziale Fundament unserer Gesellschaft stärken, um in die Donut-Maße zurückzukehren. Die Donut-Ökonomie wird gerade zur Bewegung, sie rüttelt auf und macht Mut für die Zukunft!
BIOGRAFIE
Kate Raworth, 1970 geboren, schlug zunächst den klassisch akademischen Weg über ein Wirtschaftsstudium in Oxford ein, war aber schon bald enttäuscht: Die Modelle schienen ihr veraltet und den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nicht gewachsen. So wurde sie zum "Bad Girl" der anglo-amerikanischen Ökonomie mit einem globalen Netzwerk. Kate Raworth stellt den Donut heute auf der ganzen Welt vor und lehrt Ökonomie in Oxford und Cambridge.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
12.03.2018
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783446258457
Sprache
German
Seiten
413
Schlagworte
Krise, Klimawandel, John Maynard Keynes, Wirtschaft, Cambridge, Ökonomie, 21. Jahrhundert, Theorie, Gesellschaft, Planet, Oxford, Studenten, Ökologie, Christian Felber, Kapitalismus
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Daniel Leisegang
dleisegang
Daniel Leisegang
Kate Raworth gilt als das »bad girl« der Wirtschaftswissenschaften. So zumindest stellt sie ihr Verlag hierzulande vor. Tatsächlich macht sie etwas, was zumindest in den klassischen Wirtschaftswissenschaften ungewöhnlich ist - sie gestaltet Wirtschaft statt nach ihren Gesetzen zu suchen. Und sie setzt dem Kapitalismus Grenzen. Wie diese verlaufen sollten, das beschreibt das Modell der Donut-Ökonomie. Damit stellt sie die Wirtschaftswissenschaften und das herrschende Wirtschaftsverständnis vom Kopf auf die Füße. Denn gerade die neoklassischen Ansätze führten in den vergangenen Jahrzehnten zu einer zunehmenden Spaltung der Gesellschaft, der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise vor rund zehn Jahren und nicht zuletzt zum rücksichtslosen Raubbau an unserem Planeten. Höchste Zeit also für eine Ökonomie des 21. Jahrhundert. Den Grundstein dafür legt Kate Raworth in ihrem neuen Buch.
4 Wows

KOMMENTARE

Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook