mojoreads
Community
Die Dornen des Bösen
Astrid Korten

Die Dornen des Bösen

Band 2 der Reihe
Ibsen Bach
Ist Teil der Reihe
Piper Spannungsvoll
!
4.7/5
4 Bewertungen
!Taschenbuch
10
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Ein außergewöhnlicher Protagonist, ein tödliches Spiel, eine atemberaubende Story - von Bestseller-Autorin Astrid Korten Auf der Suche nach seiner Ehefrau erhält der freiberufliche Profiler Ibsen Bach in Edinburgh einen Anruf aus dem Kreml. In Moskau engagiert ihn General Sorokin, die Mörder seiner Tochter Leonela zu finden. Überzeugt, dass die junge Bloggerin in Gefahr ist, aber noch lebt, akzeptiert Ibsen den Auftrag, da Leonela ihm einst das Leben gerettet hat. Mit Pola Kamorow, seiner verstörenden Partnerin, leitet er die Ermittlungen ein. Beide erkennen jedoch bald, dass die Gründe für Leonelas Verschwinden weitaus komplizierter und gefährlicher sind, als sie zunächst vermutet haben und auch mit der jüngsten Welle unerklärlicher Morde und Selbstmorde in Verbindung gebracht werden kann, die Moskau und Großbritannien erschüttern. Gejagt von den Visionen eines kleinen, gesichtslosen Jungen und einem Inferno, aus dem die Dornen des Bösen brechen, gerät Ibsen ins Zentrum eines Verbrechen, das ihn bis zu den Toren des Wahnsinns führt...
BIOGRAFIE
Das geschriebene Wort begleitet Astrid Korten seit ihrer Kindheit. Die in den Niederlanden geborene Autorin schrieb mit 13 Jahren bereits ihre erste Kriminalgeschichte. Doch bevor es zu Veröffentlichungen kam, studierte sie Wirtschaftswissenschaften an der Universität Maastricht. Nach dem Verkauf ihres Pharmaunternehmens machte sie das Schreiben zum Beruf. Ihr Debütroman "Eiskalte Umarmung" avancierte sofort zum Platz 1-Bestseller. Seitdem folgten weitere spannende, erfolgreiche Thriller und Romane in mehreren Sprachen sowie mehrere Drehbücher. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Essen.  

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
06.07.2020
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783492502955
Sprache
German
Seiten
521
MOJOS
Mojos von damarisdy, minijane und andere
damarisdy
minijane
casaplanca
"Die Dornen des Bösen" ist ein kniffeliger, spannender, aber auch komplizierter Thriller, der eine ungeahnte Tragweite annimmt.
Ein Politthriller vom Feinsten! Das spannende Wiedersehen mit dem Profiler Ibsen Bach schließt nahtlos an Band 1 ("Die Akte Rosenrot") an und ist sehr zu enpfehlen.
Ein absolut spannender Thriller mit aktuellen, brisanten Inhalten,ein toller Profiler.
REZENSIONEN
Bewertet von Casaplanca, minijane und 2 andere
casaplanca
minijane
vronika22
damarisdy
Ibsen Bach in Bestform
Astrid Korten hat mit "Die Dornen des Bösen" eine Fortsetzung geschrieben, die rasanter und spannender nicht sein könnte. Ich hatte kurz vorher den Vorgänger "Die Akte Rosenrot" gelesen, aber der Band ist auch ohne Vorkenntnisse gut lesbar.
Im Mittelpunkt steht hier Ibsen Bach, ein Profiler mit sehr vielseitigen Fähigkeiten, aber genauso viel ernstzunehmenden Problemen. Er ist eine absolut faszinierende Persönlichkeit, über die man im vorigen Teil schon so einiges erfahren...
Weiterlesen
Wow
Ibsen Bach ist wieder da

Mit "Die Dornen des Bösen" gibt es ein packendes, todbringendes Wiedersehen mit dem genialen Profiler Ibsen Bach. Astrid Korten überzeugt erneut mit einem rasanten Thriller, der eine Blutspur durch 527 Seiten zieht.

Zunächst gibt es wieder so viele Puzzleteile, dass man sehr konzentriert lesen muss, um den Überblick nicht zu verlieren. Es gibt scheinbar wahllos Morde und Selbstmorde, die sich um den gesamten Erdball ziehen. Dann erfährt der Leser, dass die brilliante, ...
Weiterlesen
Wow
Auch wenn es sich hierbei um den 2. Band mit dem Profiler Ibsen Bach handelt, so können beide Bände grundsätzlich unabhängig voneinander gelesen werden. Ich empfehle jedoch unbedingt mit Band 1 zu beginnen. Einiges ist dann doch besser zu verstehen, und wenn man einen Teil gelesen hat, wird man sowieso alle Teile unbedingt lesen wollen. Hier besteht wirklich Suchtgefahr!

Diesmal rankt sich die Handlung um die Bloggerin Leonela, die man aus dem ersten Band schon bestens kennt. Sie hatte Ibsen da...
Weiterlesen
Wow
Ich habe mich sehr gefreut Teil der Leserunde zu dem Thriller "Die Dornen des Bösen" von Astrid Korten zu sein, für die ich nicht nur dieses Buch, sondern auch den Vorgängerband als Rezensionsexemplar von der Autorin zur Verfügung gestellt bekommen habe. Dafür möchte ich auf diesem Wege noch einmal meinen Dank aussprechen. Es versteht sich von selbst, dass meine Meinung dadurch keineswegs beeinflusst wird.
Nachdem "Die Akte Rosenrot" schon sehr spannend, aber auch verworren war, war ich gespann...
Weiterlesen
Wow