mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
»Dieses Buch ist ein Weckruf. Aufrüttelnd, wie ein ›Mamaaaa‹ nachts um drei. Klug, wahr und dringend notwendig. Jede Frau sollte es lesen. Und danach an zwei Männer weitergeben. Mindestens!« (Marlene Hellene)

Corona offenbarte, wie es um die Gleichberechtigung steht: Die Krise schickte manche Frauen zurück in die 50er Jahre und zeigte, dass es meist die Mütter sind, die sich in der Familien-Organisation aufreiben. Während so manche Mama die Kinder beschulte, bekochte und über Medienzeiten diskutierte, blieben ihr Erwerbsjob und sie selber auf der Strecke. So legte der Lockdown offen, was schon länger schief läuft. Unsere stereotypen Geschlechterrollen führen dazu, dass sich Frauen zwischen Care-Arbeit und Erwerbstätigkeit aufreiben, während es Männern oft besser gelingt, sich abzugrenzen und die Homeoffice-Tür hinter sich zu schließen. Haushalts-Kleinklein sowie die Denk- und Organisationsarbeit bleiben dann schnell an den Müttern hängen, was zu einer besonders hohen mentalen Belastung führt.

Es ist nicht leicht für Frauen, sich aus dieser Rolle zu befreien. Aber es muss sich etwas ändern! Laura Fröhlich weiß, was Mütter auf die Palme bringt – und was der eigene Perfektionismus damit zu tun hat. In ihrem wegweisenden Ratgeber schildert sie emotional und nahbar, wie der Mental Load entsteht und warum es sich lohnt, gemeinsam mit dem Partner nach fairen Lösungen zu suchen. Mit klugen Analysen, smarten Strategien und schnell umsetzbaren Tipps bringt sie Partnerschaften wieder auf Augenhöhe!

BIOGRAFIE
Laura Fröhlich arbeitet als Journalistin und im Online-Marketing, sie ist Buchautorin und Expertin für Mental Load. Auf ihrem erfolgreichen Blog »Heute ist Musik« beschäftigt sie sich mit Vereinbarkeit, Feminismus und finanzieller Unabhängigkeit von Frauen – Themen, zu denen sie auch Workshops, Online-Seminar und Vorträge hält. An das Studium der Deutschen Literatur in Konstanz und Wien hat sie ein Verlagsvolontariat angeschlossen, war in der Pressearbeit tätig und hat sich als Texterin und Journalistin selbstständig gemacht. Sie lebt in Süddeutschland, ist verheiratet und hat drei Kinder.
MOJOS
Mojos von Katy und nil
katrinorth
nil
Ein sehr wichtiges Buch für Mütter in festen Partnerschaften!
Geteilte Care-Arbeit ist in der Tat halbe Care-Arbeit!
REZENSIONEN
Bewertet von nil, Katy und andere
nil
katrinorth
monerl
Wenn sie nicht wissen wo ihnen der Kopf steht: bitte lesen!

Kennt ihr diese Momente in denen man sich am liebsten 10x klonen würde damit man genug Zeit, Arme, Hirn und Muse hat an alles zu denken was die Familie, der Job und alle anderen (von einem selbst mal ganz abgesehen) braucht? Dem einen trägt man den Turnbeutel hinterher, die andere noch schnell fragen ob was zu unterschreiben ist für die Schule, den Mann darauf hinweisen wer heute Geburtstag hat und das alles während der Chefin anruft u...
Weiterlesen
Wow
Auch in der heutigen Zeit ist es meist die Frau, welche für den Hauptanteil der Care-Arbeit verantwortlich ist und das trotz Berufstätigkeit. Neben Arbeit, Haushalt und Kindererziehung fehlt ihr einfach mal Zeit für sich selbst. Im Streben nach Perfektion in Haushalt und Familienorganisation fühlen viele sich vom Partner allein gelassen mit der kompletten Verantwortung. Der Mann ist ja schließlich der Hauptverdiener und Frauen sind für das Heim zuständig (das ist heute leider immer noch in viele...
Weiterlesen
Wow
Das Buch von Laura Fröhlich hat zu Beginn einen recht ähnlichen Ansatz wie "Raus aus der Mental Load Falle" von Patricia Cammarata. Wie soll es auch anders sein, geht es doch um das gleiche Thema Mental Load?!

Auch sie berichtet über ihre persönliche Erfahrung und die mentale Last, die sie bis zum Zusammenbruch gebracht hat.

Liest man weiter, erkennt man die Unterschiede zu den beiden Büchern und den persönlichen Gewinn, wenn man beide gelesen hat.

Laura Fröhlich geht intensiver darauf ein, w...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.