mojoreads
Community
Ist Teil der Reihe
Diogenes Taschenbücher
!
4.2/5
25 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Kernphysiker Möbius, Entdecker einer furchtbaren und gefährlichen Formel, flüchtet, seine Familie preisgebend, ins Irrenhaus. Er spielt Irrsinn, er fingiert die Heimsuchung durch den Geist Salomos, um das, was er entdeckte, als Produkt des Irrsinns zu diffamieren. Doch zwei Geheimagenten, ebenfalls als Wahnsinnige getarnt, sind ihm auf der Spur.
BIOGRAFIE
Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte danach als Schriftsteller in Neuchâtel, wo er 1990 starb. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen 'Der Richter und sein Henker', 'Der Verdacht', 'Die Panne' und 'Das Versprechen', weltberühmt mit den Komödien 'Der Besuch der alten Dame' und 'Die Physiker'. Den Abschluß seines umfassenden Werks schuf er mit den 'Stoffen', worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
30.09.1998
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783257230475
Sprache
German
Seiten
96
Schlagworte
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Hannah🧡🙋🏼‍♀️, Kate und 3 andere
inlovewithreading
kate_lane
katharinasbuecherplanet
lisasilvia98
melissacao
Hannah🧡🙋🏼‍♀️
"Verrückt, aber weise." "Gefangen, aber frei." "Physiker, aber unschuldig." Das Buch "Die Physiker" war das erste, welches ich von dem Autor Friedrich Dürrenmatt gelesen habe und irgendwie weiß ich nicht, was ich so richtig davon halten soll, da ich vorher noch nie ein Buch in diesem Genre gelesen habe. Den Schreibstil fand ich eigentlich ziemlich normal, glaube ich. Mir ist beim Lesen nichts besonders Schlechtes oder herausragend Gutes aufgefallen. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich nicht allzu sehr darauf geachtet habe und ob man gut durchkommt, lässt sich bei knapp 80 Seiten auch schwer beurteilen. Die Story an sich fand ich eigentlich ganz cool und wenn ich daran zurückdenke vielleicht sogar auch ein kleines bisschen witzig, aber irgendwie auch überwiegend cringe. Was ich am interessantesten fand, war, dass die drei Protagonisten einfach keine Probleme durch ihre Taten bekommen haben. Sie waren vielleicht krank, aber trotzdem. Vielleicht sollte das aber auch das witzige an der Geschichte sein. Hauptsächlich fand ich die Geschichte einfach merkwürdig...Das Cover mag ich aber gern! xD *Da ich eine Bewertung vergeben muss, gebe ich mal zwei Sterne (1,5), aber gebt da nicht so viel drauf!
Wow
Es ist ein tolles Buch, welches man wirklich an einem Tag lesen kann. Ich finde die komödienartigen Einschübe in dem Drama besonders witzig und gelungen. Am Anfang erwartet man eine Tragödie, da sich der Physiker Möbius in ein Sanatorium einliefern lässt, um seine Entdeckungen vor der Welt zu schützen. Doch beim Lesen erkennt man, dass es eine Komödie darstellt. Bereits der Einstieg in das Buch fällt lustig aus und die Szene mit dem Inspektor und der Frl. Dokorin lässt erkennen, dass es keine Tragödie sein wird. Dieses Buch lässt sich auch gelesen, ohne dass ein schulischer oder studentischer Kontext vorliegt. Da es noch unter 100 Seiten liegt, kann es durchaus in der Freizeit gelesen werden. Es ist als Schauspiel geschrieben. Das Ende mit der Aufdeckung der drei Physiker hat mir gefallen und das überraschende Ende mit der Fräulein Doktorin hat mich auch wiederum überrascht. Alles in allem finde ich das Drama leicht verständlich und auch verständlich geschrieben. Die Sprache unterscheidet sich nicht viel von unserer jetztigen Sprache.
Wow
ppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppppp
Wow
lisasilvia98
ein wirklich tolles Buch, lässt sich leicht lesen. Ich mag das Ende sehr, da ich nie damit gerechnet hatte. Der Gedanke, dass zu viel Wissen und die damit einhergehende Macht auf den Entdecker, Gefahren für die Welt bedeuten könnte imponierte mir. Die Art, wie ein Protagonist dieser Verantwortung entgeht und damit ein grosses Opfer auf sich für die restliche Welt nimmt, brachte mich zum nachdenken. Die drei Physiker gehen förmlich über Leichen und verstellen sich, damit die Weltbevölkerung keinen Schaden nimmt. Es wirkte für mich fast so, als hätten sie das Gefühl, dass die Menschheit sich mit zuviel Wissen vernichten würde. Dürrenmatt stellt die drei als intelligenter dar, sie sind zwar blutrünstig und reuelos, aber von der anderen Seite ausbetrachtet, sind sie auch Helden. Mit dem Buch zeigte der Autor meinet Meinung nach, dass die Menschheit nur auf Macht aus ist. Jeder möchte reich sein und sich aus der Gesellschaft abheben, was auch den "Insassen" des Sanatorium klar war. Ich empfehle jedem Literaturliebhaber dieses Buch zu lesen.
Wow
onenight.thousandbooks
Dieses Buch musste ich für die Schule lesen und bin dementsprechend auch mit nicht so hohen Erwartungen daran gegangen. Eine klassische Lektüre dachte ich, aber dieses Mal hat Friedrich von Dürrenmatt sich selbst übertroffen. Die Spannung war schon von Anfang an vorhanden und es lag immer eine Frage im Raum, die man nie richtig beantworten konnte, man aber dennoch unendliche Theorien hatte. Wodurch das mit raten großen Spaß gemacht hat. Zudem entwickelten sich viele Handlungen von denen man anfangs dachte, dass sie unwichtig erscheinen, aber sich in Laufe der Geschichte die Wahrheit herausgestellt hat. Das Ende konnte mich so umhauen, dass ich mit offenen Mund auf dem Bett saß und einfach nur fasziniert von der Geschichte war. Alle Ereignisse wurden sehr gut mit einander verknüpft, wodurch sich alle Fragen von selbst beantwortet haben. Dieses Buch ist eine Tragödie, was auch sehr gut umsetzt worden war, denn am Ende geht jeder verloren. Die Bedeutung und Intention hinter dem Buch konnte man an einigen Stellen wiederfinden und wurde auch sehr gut dem Leser beigebracht. Bis jetzt das beste Drama was ich je gelesen habe und eignet sich auch für den privaten Lesegenuss.
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook