mojoreads
Community
Die Stadt der träumenden Bücher
Walter Moers

Die Stadt der träumenden Bücher

Ist Teil der Reihe
Zamonien,
Piper Taschenbuch
!
4.3/5
9 Bewertungen
!Paperback
14
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript, dessen Geheimnis er ergründen möchte. Die Spur weist nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher ... Walter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Nur wer bereit ist, derartige Risiken in Kauf zu nehmen, möge dem Autor folgen. Allen anderen wünschen wir ein gesundes, aber todlangweiliges Leben!
BIOGRAFIE
Walter Moers, 1957 in Mönchengladbach geboren, ist der Erfinder des »Käpt'n Blaubär« und hatte auch große Erfolge mit den Büchern um »Das kleine Arschloch« und der Comic-Figur »Adolf«. 1999 stürmte der Roman »Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär« die Bestsellerlisten. Dem folgten inzwischen mehrere sehr erfolgreiche Romane nach, die ebenfalls auf dem phantastischen Kontinent Zamonien spielen.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.04.2006
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783492246880
Sprache
German
Seiten
464
Schlagworte
nachtigaller, Prinzessin Insomnia, Bücher, Rumo, träumende bücher, bücher, Buchlinge, Blaubär, Labyrinth, professor nachtigaller, taschenbuch, Schrecksenmeister, moers, Hildegunst von Mythenmetz, der bücherdrache
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von marrykln
marrykln
Bei der Stadt der träumenden Bücher handelt es sich um mehr als nur ein Buch. Es war eine Offenbarung und eine Hommage an das Lesen. Walter Moers hat es geschafft, mit Witz und Charm einen Liebesbrief an die Literatur zu schreiben. Die Charaktere sind vielseitig und die Sprache ist absolut durchdacht. Zwischen Anspielungen auf berühmte Werke der Weltliteratur und talentierten Autoren, findet man auch einige Anagramme welche dem Buch noch mehr Witz verleihen. Desweiteren spielt Moers, wie auch in seinen anderen Werken viel mit der Schrift als solche. Allein aus diesen Gründen ist das Buch schon lesenswert. Allerdings ist das noch lange nicht alles. Der Schreibstil fesselt den Leser von der ersten Seite an und zieht ihn mit in dieses großartige Universum, welches Moers geschaffen hat. Seine Fantasie ist grenzenlos und schafft trotzdem immer wieder parallelen zu unserer Gesellschaft. Dem Leser ist es daher ein einfaches sich mit einem schmunzeln auf die Geschichte einzulassen und doch an einigen Stellen nachdenklich zu werden. Zusammenfassend: 1. Es ist ein Abenteuerroman 2. Der Leser wird die Charaktere zum teil wiedererkennen 3. Jede Seite in diesem Buch macht süchtig. 4. Schreibstil und Schrift sind ungewöhnlich aber schön 5. Eine fantasievolle Geschichte, von einem sehr intelligenten Menschen verfasst. Absolut empfehlenswert für jeden der gerne liest und Literatur liebt. (Anmerkung: Sämtliche Zamonien-Romane sind unbeschreiblich gut.)
3 Wows
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook