mojoreads
Community
Kazuo Ishiguro

Die Ungetrösteten

!
4.5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Der berühmte Pianist Ryder ist auf Konzertreise. Bei seiner Ankunft im Hotel möchte er sich am liebsten sofort zurückziehen, wird aber vom Hotelpagen in Beschlag genommen, der ihn um einen ungewöhnlich persönlichen Gefallen bittet. Ryder sagt zu und macht daraufhin eine ganze Reihe sonderbarer Bekanntschaften, die ihn in tiefe Verwirrung stürzen, lauter Ungetröstete, die sich von dem Künstler Hilfe oder gar Erlösung erhoffen. Ryder versucht, auf jeden Einzelnen einzugehen und merkt zu spät, dass er sich dabei selbst immer mehr abhanden kommt.

BIOGRAFIE
Kazuo Ishiguro, 1954 in Nagasaki geboren, kam 1960 nach London, wo er später Englisch und Philosophie studierte. 1989 erhielt er für seinen Weltbestseller »Was vom Tage übrigblieb«, der von James Ivory verfilmt wurde, den Booker Prize. Kazuo Ishiguros Werk wurde bisher in 50 Sprachen übersetzt. Er erhielt 2017 den Nobelpreis für Literatur. Der Autor lebt in London.

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
14.11.2016
Ausgabe
eBook
ISBN
9783641202170
Sprache
German
Seiten
736
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von salo bikini
salobikini
Ich habe dieses Buch endlich zu Ende gelesen. Es hat mich mehr als ein Jahr und zwei Anläufe gekostet und vielleicht ist das auch schon das wichtigste, was es über dieses Buch zu sagen gibt. Es dauert. Alles an und in diesem Buch dauert, wird gestreckt und zieht sich. Das ist, gelinde gesagt, gewöhnungsbedürftig, denn obwohl kleine Begegnungen und Unterhaltungen bis aufs äußerste und ausführlichste beschrieben werden, geschieht das ganze in den meisten Fällen ohne Tiefe. Vielmehr wird die Oberflächlichkeit, die Belanglosigkeit vertieft und dort zeigen sich Abgründe. Es ist die Überhöflichkeit gepaart mit Anspruchshaltung, die zur surrealen Irrfahrt durch die Kleingeister einer Kleinstadt einlädt aus der nicht so schnell wieder hinausgefunden wird. Das passiert stiltreu und auch wenn man zu Beginn glaubt, bald würden die Ereignisse ihren Lauf nehmen, bleibt es bei der Ereignislosigkeit. Streckenweise nervt das enorm, nicht unbedingt will es schlecht geschrieben ist, sondern weil die ewig wiederkehrenden Verstrickungen und Verwirrungen des Protagonisten schier wahnsinnig machen und man ihn anschreien möchte, nun endlich weiterzugehen und nicht den gleichen Fehler ein zehntes Mal zu begehen. Diese Wiederholung erweist sich als die Stärke des Buches, denn das was so lange nervt und aufregt wird auf den letzten 200 Seiten mitreißend und berührt auf verstörende Weise. Eine Bewertung fällt äußerst schwer, den es ist kein Buch, welches in ein lineares System passt. Irgendwas zwischen drei und vier Sternen, teilweise aber auch nur einer ist zwei und auf den letzten 100 Seiten fünf, auf den letzten 5 jedoch nur drei. Ich empfehle niemanden das Buch zu lesen, denn es ist eine Zumutung. Aber eine, die sich lohnt.
2 Wows
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook