mojoreads
Community
Uwe Wilhelm

Die sieben Gründe zu töten

Band 3 der Reihe
Helena Faber
!
5/5
4 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Im Angesicht des Bösen stellt sich die Frage: Was bist du bereit, für die zu tun, die du liebst? Die ehemalige Staatsanwältin Helena Faber steht vor dem Nichts. Sie hat ihren Job und ihre Freiheit verloren, ihre Ehe ist gescheitert, und ihre beiden Töchter wurden vor ihren Augen entführt. Die Ältere, Katharina, konnte befreit werden, aber deren kleine Schwester Sophie bleibt verschwunden. Eine Spur führt nach Saudi-Arabien und obwohl ihre Mutter es mit allen Mitteln verhindern will, macht Katharina sich alleine auf die Suche nach Sophie. Eine gefährliche, eigentlich unmögliche Reise, die für Katharina den Tod bedeuten könnte. Helena hat keine Wahl - sie muss Katharina helfen, wenn sie nicht beide Kinder verlieren will ...
BIOGRAFIE
Uwe Wilhelm, geboren 1957, hat mehr als 120 Drehbücher unter anderem für Bernd Eichinger, Katja von Garnier und Til Schweiger verfasst, darunter Tatort und Polizeiruf, die Kinofilme Bandits, Gebrüder Sass und Friendship, sowie Theaterstücke, u.a. Fritz! (über Friedrich den Großen). Nach einem Schicksalsschlag ist Wilhelm mehrere Monate durch Amerika, Indien, Tansania und Israel gereist und hat begonnen zu schreiben. Die sieben Farben des Blutes ist der erste Teil der spannenden Trilogie um die heldenhafte Staatsanwältin Helena Faber. Unter dem Pseudonym Lucas Grimm sind die Thriller Nach dem Schmerz und In den Tod erschienen. Zusammen mit Sven Felix Kellerhof und Martin Lutz hat er unter dem Pseudonym Lutz Wilhelm Kellerhoff die 60er-Jahre-Kriminalromane Die Tote im Wannsee und Teufelsberg verfasst. Sein neuestes Werk Die Frau mit den zwei Gesichtern erzählt die aufregende Geschichte eines weiblichen Bodyguards im heutigen Berlin.
MOJOS
Mojos von claudi-1963
claudiastückner
Ein bemerkenswert, spannender Teil dieser Trilogie und ein Plädoyer gegen Islam und Saudi-Arabien.
REZENSIONEN
Bewertet von Aurelia und claudi-1963
aureliaazul
claudiastückner
Nach dem unglücklichen Ausgang der letzten Ermittlungen, verbüßt Helena Faber ihre Strafe im Gefängnis, während Robert alles in seiner Macht stehende tut um Sophie zu finden und aus den Fängen ihrer neuen "Besitzer" zu befreien. Auch ihre Schwester Katharina, die ihrerseits traumatisches durchlebt hat, opfert viel in der Hoffnung Sophie zu retten.

Das Buch beginnt einige Jahre nach der Entführung Katharinas und Sophies durch grausame Menschenhändler und fasst die Folgen des ersten Jahres kurz z...
Weiterlesen
Wow
"Tötet jemand den Körper, wird er zum Tode verurteilt; wer aber die Seele tötet, entkommt unerkannt." (Khalil Gibran)
Helena Faber ist am Ende, nicht nur das ihre Ehe auseinanderging und sie ihren Job als Staatsanwältin und die Freiheit verloren hat, wurden noch ihre beiden Kinder entführt. Zwar konnte sie ihre älteste Tochter Katharina (Kata) aus den Fängen befreien, doch Sophie die jüngste der beiden ist nach wie vor verschwunden. Man vermutet, dass sie nach Saudi-Arabien verkauft wurde, doch ...
Weiterlesen
Wow