mojoreads
Community
Drei Frauen am See
Dora Heldt

Drei Frauen am See

!
5/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
»Dora Heldt beweist erneut, warum sie Deutschlands Bestsellerqueen der Unterhaltungsliteratur ist!« Alex Dengler auf ›denglers-buchkritik.de‹ Sie sind enge Freundinnen von Kindesbeinen an: Marie, Alexandra, Friederike und Jule. Egal, wohin ihre Lebenswege sie verschlagen hatten − einmal im Jahr trafen sie sich im wunderschönen »Haus am See«. Als Marie, die Seele der vier, mit Anfang fünfzig stirbt, trifft die Nachricht alle wie ein Schock. Denn seit ihrem Streit zehn Jahre zuvor hatten sie kaum noch Kontakt miteinander. Dann die Überraschung: eine Einladung der drei Freundinnen zum Notar. Die Vorstellung, sich wiederzusehen, erfüllt jede von ihnen mit Unbehagen. Entziehen können sie sich jedoch nicht. Was ist es, wovor sie sich fürchten? Und was ist es, das sie dazu bringt, trotzdem anzureisen?
BIOGRAFIE
Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, hat sich mit ihren Romanen und Krimis auf die Spitzenplätze der Bestsellerlisten und in die Herzen von Millionen von Leserinnen und Lesern geschrieben. Wie kaum eine andere Autorin in Deutschland kennt sie den Buchmarkt von allen Seiten: Die gelernte Buchhändlerin war über 30 Jahre lang Verlagsvertreterin für einen großen Publikumsverlag. Neben humorvollen Familien- und Frauenromanen (u.a. ,Urlaub mit Papa', 'Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt' oder 'Drei Frauen am See') begeistert sie ihr Publikum mit lustig-skurrilen Sylt-Krimis (u.a. 'Wir sind die Guten'), Erzählungen und Kolumnen. Die Liebe zu ihrer norddeutschen Heimat ebenso wie die zu den Menschen dort fängt Dora Heldt auf unnachahmliche Weise in all ihren Büchern ein.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
24.01.2020
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783423218092
Sprache
German
Seiten
573
Schlagworte
Lebenslügen, Verlust, Tod, Pfingsten, Bestseller, Frauenroman, Neuanfang, Trauer, Frauenunterhaltung, Freundschaft, Frauenclique, Vergebung, Erbschaft, Norddeutschland, Lebenswege
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von frollein_leseliebe
frollein_leseliebe
frollein_leseliebe
Dies ist ein etwas anderes aber doch wundervolles Buch von Dora Heldt. Mit neuen Facetten schlägt sie ein etwas ernsteres Thema an. Doch der altbekannte charmante, lustige und sanfte Schreibstil geht dadurch nicht verloren. Die Geschichte um Marie, Jule, Alexandra und Friederike wird in den einzelnen Kapiteln abwechselnd aus der Sicht der 4 Protagonisten geschrieben. Maries Sicht ist hauptsächlich aus der Vergangenheit ihrer Tagebucheinträge zu lesen. Maries, Alexandras und Friederikes Sichten sind im hier und jetzt zu lesen. Die Charaktere und ihr nicht mehr gemeinsames Leben werden uns so langsam von Kapitel zu Kapitel näher gebracht. Zwischenzeitlich ließt man noch einzelne kleine Geschichten aus der Jugendzeit der 4 - diese spielen sich meistens im "Haus am See" ab. Klingt kompliziert, ist es aber nicht denn diese Kapitel laufen einfach ineinander über und man wird nie aus der Story herausgerissen. Ganz im Gegenteil man merkt wie all diese einzelnen Kapitel, Zeit- und Charaktersprünge miteinander verwoben sind und zusammen passen. Viele offene Fragen werden im Laufe der Geschichte langsam beantwortet. So wird das Buch nie langweilig.  Marie, Jule Alex und Fiedi sind reifere Frauen an die 50. Man fühlt mit den Protagonisten mit und kann ihre inneren Konflikte förmlich spüren. Man möchte sie nachvollziehen und fragt sich wie man selbst in den Situationen handeln und reagieren würde. Zu dem ein oder anderen Charakter sowie zu manchen Situationen habe ich mich verbunden gefühlt. Ich habe die 4 Frauen, so unterschiedlich sie auch sind, sehr in mein Herz geschlossen und ihre Lebensgeschichten gespannt verfolgt. Die Erzählung ihrerer Lebenswege wirkte sehr lebendig. In diesem Buch wird einem nahe geführt, dass vieles in der heutigen Gesellschaft mehr Schein als Sein ist. Und auch, dass es nicht immer einfach ist den Spagat zwischen Glück, Familie, Karriere und Freundschaft zu meistern. Dora Heldt hat damit einen klugen und Roman über das Leben, das nicht immer einfach verläuft, Lebenslügen, Verzeihen und Erinnerungen geschrieben der mich sehr berührt hat. Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass Dora Heldt hier manchmal etwas zu dick aufgetragen hat. Etwas weniger "Turbulenzen" hätte die Geschichte nochmal realer erscheinen lassen. Aber trotzdem hat mich das Buch die letzten Seiten so sehr weinen lassen, dass ich danach erstmal tief durchatmen und mich sammeln musste. Und wie gerne würde ich einmal meinen Urlaub im "Haus am See" verbringen. Für mich, trotz kleinem Kritikpunkt, ein absolutes Jahreshighlight.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook