mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Drei Frauen um die dreißig. Drei ganz unterschiedliche Leben. Ein und dasselbe Gefühl: genau jetzt die Weichen für ihr Lebensglück stellen zu müssen. Rebecca schwankt zwischen Karriere und Kinderwunsch, Maxie setzt für eine leidenschaftliche Affäre alles aufs Spiel, und Helena erhält zwei Nachrichten, die ihr schmerzhaft bewusst machen, dass es Dinge gibt, auf die wir keinen Einfluss haben. Selbsterfüllung und Familie, Lust und Liebe, Abschied und Neubeginn - all das liegt so nahe beieinander und doch so weit voneinander entfernt. Wofür soll man kämpfen in einer Welt, in der vermeintlich alles möglich ist? Mitreißend und schonungslos schreibt Laura Karasek über die Abgründe zwischenmenschlicher Beziehungen, über Töchter und Väter, über Macht, Sex, Trauer und Glück. In ihrer unnachahmlich klaren Sprache verdichtet sie dabei ganze Leben zu einem Kaleidoskop all der widerstreitenden Gefühle, die jeder von uns in sich trägt. Ein Roman über die Gefühlswelten moderner junger Frauen, über große Entscheidungen, über Hoffnung und Ängste und die Suche nach dem, was wirklich zählt im Leben. Vor allem aber: Ein Roman über die Liebe - in all ihren schönen, traurigen, seltsamen Facetten.
BIOGRAFIE
Laura Karasek hat mit ihrem Debütroman "Verspielte Jahre" einen Bestseller hingelegt und ist seitdem regelmäßiger Talkgast im Fernsehen. Die Tochter Hellmuth Karaseks wurde 1982 in Hamburg geboren, studierte Jura in Berlin und Paris und arbeitete als Rechtsanwältin in einer großen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt am Main.
MOJOS
Mojos von eulenmatz
eulenmatzliest
Einige angesprochene Themen kann ich so unterschreiben. Manches fand ich wirklich krass.
REZENSIONEN
Bewertet von elena_liest, zwischen_meinen_z... und 3 andere
elena_liest
zwischen_meinen_zeilen
gwyn
sinnesgleich
eulenmatzliest
Maxie setzt ihre Ehe wegen einer Affäre aufs Spiel.
Rebecca schwankt zwischen Kinderwunsch und Karriere.
Helena muss sich einerseits von ihrem Vater verabschieden, andererseits wächst neues Leben in ihr heran.

Drei Frauen, drei verschiedene Charaktere und drei unterschiedliche Lebenswege, die sich wieder erwarten doch kreuzen, alles eingebettet in einer Geschichte vom Alltäglichen, von der Lebensrealität vieler von uns. Alle drei haben mit Sexismus und Vorurteilen zu kämpfen, mit Macht und Ohnm...
Weiterlesen
Wow
zwischen_meinen_zeilen
Es geht um Rebecca, Maxie und Helena. Und alle Probleme, die Frauen so haben können: Unerfüllter Kinderwunsch und Missachtung im Job, stabile Liebe zu einem Mann und verzehrende Lust auf einen anderen, ein kranker Vater und ein überraschendes Kind. Jedes Kapitel erzählt aus einer anderen Perspektive und im Verlauf des Buches kommen die drei immer wieder zusammen.
Der Schreibstil entwickelt eine Art Sog, ist oft getrieben, immer emotional und ganz nah bei den drei Frauen. Das hat mir gefallen. A...
Weiterlesen
Wow
Der Anfang: «Helenas Mutter liegt wach und lauscht, ob ihr Mann noch lebt. Jede Nacht hört sie nach einer sehr kurzen Phase des Dösens auf zu schlafen, weil sie befürchtet, dass ihr Mann nie mehr die Augen öffnet.»

Drei Frauen Anfang dreißig. Drei ähnliche Leben mit drei verschiedenen Charakteren – sehr privilegierte Karrierefrauen – geprägt vom selben Gefühl: Jetzt die Weichen für ihr Lebensglück stellen zu müssen, Karriere oder Kind, die biologische Uhr tickt laut. Druck aus der Gesellschaft,...
Weiterlesen
Wow
Maxie, Helena, Rebecca sind Mitte 30 und haben das Gefühl, nun an einem Punkt in ihrem Leben zu stehen, an dem sie Entscheidungen treffen müssen - Entscheidungen darüber, was sie langfristig glücklich machen wird.

Wow kann die Frau schreiben! Karaseks Schreibstil ist bild- und wortgewaltig. Die Erzählperspektive wechselte immer wieder zwischen den Protagonistinnen und der Sicht des auktorialen Erzählers, der über die drei berichtet. Denn im Lauf der Geschichte verflechten sich deren Leben durch...
Weiterlesen
Wow
MEINUNG:
Drei Wünsche hat mich neugierig gemacht, weil ich eventuell Parallelen zu mir selbst erkennen wollte. Alle drei sind ungefähr in meinem Alter und befinden sich auch in einer vergleichbaren Lebensphase wie ich. Ich wollte herausfinden, ob wir die gleichen Erfahrungen und Ansichten teilen.
Der Roman ist in drei Teile eingeteilt. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Maxie, Rebecca und Helena erzählt. Ich würde aber sagen, auch wenn die Anteile recht ausgeglichen sind, steht Ma...
Weiterlesen
Wow