mojoreads
Community
Maggie McGinnis

Echo Lake - Mein Herz schlägt für dich

Ist Teil der Reihe
Echo Lake-Reihe
!
5/5
3 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
In Echo Lake ist Herzflimmern garantiert! Delaney liebt ihren Job im Krankenhaus von Echo Lake - bis ihr Chef sie beauftragt, auf der Kinderstation Einsparpotenziale ausfindig zu machen. Bei ihrer Recherche trifft sie auf Kinderarzt Josh, der vor lauter Arbeit nicht weiß, wo ihm der Kopf steht, und sie deutlich spüren lässt, für was er sie hält: eine junge Frau, die von nichts eine Ahnung hat. Als es plötzlich um Leben und Tod eines jungen Patienten geht, arbeiten Delaney und Josh jedoch Seite an Seite. Finden auch ihre Herzen zusammen?
BIOGRAFIE
Maggie McGinnis lebt mit ihren Kinder und Katzen in New England und hat sich in den USA als Autorin von romantischen Liebesromanen einen Namen gemacht. Mit ihrer Echo-Lake-Serie führt sie uns ins wunderbare Vermont.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Books_of_Namine, lovely_bookphotog... und 3 andere
jennyfischer
lovely_bookphotography
sera2007
lulu_13
aprikosa
Books_of_Namine
Willkommen zurück in Echo Lake! Diese Reihe ist einfach nur purer Zucker. Sie ist süß und ein wenig kitschig. Genau das also, was man manchmal braucht! Schade, dass ich die Reihe nicht schon früher entdeckt habe, denn ich liebe Kleinstadt-Romane. Ja, auch dieser war sehr Klischeehaft und natürlich wusste man zu Beginn schon, wie er endete. Aber mal ehrlich, wen stört das bei so einem Buch? Es war gerade magisch wieder in der Kleinstadt zu sein und alte Bekannte zu treffen. Auch, wenn mir Molly anfangs wieder nicht zusagte, ist sie der einzige Charakter, bei dem ich zwiegespalten bin. Die Hauptprotagonisten waren sehr griffig und wirklich zum verlieben. Auch auf die Gefahr hin, dass dies eine super schnulzige Rezension wird... sobald ihr sie lest, werdet ihr euer Herz ebenfalls an Joshua verschenken. Schon am Cover erkennt man den Wohlfühlen-Faktor! Ihr merkt, diese Contemporary Romance habe ich wieder gebraucht. Solltet ihr auch mal Lust auf eine schöne Geschichte ohne viel auf und ab haben, besucht unbedingt Echo Lake!
Wow
lovely_bookphotography
Der Liebesroman “Echo Lake - Mein Herz schlägt für dich” von der Autorin Maggie Mcginnis hat mich begeistert. Das Cover ist wunderschön und gefällt mir wirklich sehr gut, auch wenn Personen darauf sind. Der Schreibstil ist flüssig, angenehm und leicht zu lesen. Dies ermöglicht dem Leser oder der Leserin einen schnellen und leichten Einstieg in die Geschichte von Joshua und Delaney. Delaney hat ihr Medizinstudium geschmissen, was die familiäre Beziehung kompliziert und unterkühlt macht. Die Charaktere Delaney und Joshua sind wirklich liebenswert, authentisch, sympathisch und sehr kinderlieb. Joshua drängt Delaney in die Enge und sorgt dafür, dass sie eine Woche auf der Kinderstation verbringen muss und zuschauen soll. Die Szene mit Delaney und der zehnjährigen Charlotte, welche auf der Kinderstation liegt, hat mich sehr berührt und mitgenommen. Die Woche auf der Kinderstation verdeutlicht das Delaney den falschen Beruf erlernt hat. Sie wäre eine perfekte Sozialpädagogin für die Kinderstation von Joshua. Die starke Anziehung, welche zwischen Josh und Delaney herrscht, ist deutlich spürbar. Den Kollegen von Delaney, Kevin kann ich absolut nicht leiden. Was sich im Laufe des Buches auch nicht ändert, da er die Vorschläge von Delaney von dem Schreibtisch ihrer Assistentin Megan klaut. Die Krankenschwester Millie ist total liebenswert und nett zu jeder Person. Die Liebesbeziehung zwischen Josh und Delaney könnte zur Rufschädigung und zur Entlassung beider führen. Was Delaney durch Lügen und Abstand zu verhindern weiß. Das Drama in den letzten Kapiteln sorgt für ein Happy End der beiden. Der Liebesroman “Echo Lake - Mein Herz schlägt für dich” von der Autorin Maggie McGinnis erhält von mir 5/5 ⭐️💕
1 Wow
Die Geschichte: Delaney ist Finanzanalystin im Mercy Krankenhaus in Echo Lake. Eines Tages wird sie zu ihrem Chef gerufen und sie ahnt Böses. Sie denkt, dass sie wie bereits andere vor ihr, gekündigt wird. Dem Krankenhaus geht es finanziell überhaupt nicht gut. Doch es kommt schlimmer. Ausgerechnet Sie soll dem Vorstand Vorschläge unterbreiten, wo man noch Einsparungen an der Kinderstation machen kann. Da der Leitende Arzt der Kinderstation auf keinen ihrer Anrufe reagiert, muss sie sich selbst in die Station begeben. Aufgrund eines Ereignisses in ihrer Vergangenheit fällt ihr es allerdings schwer, ohne Panikattacke dort hinzugehen. Sie nimmt allen Mut zusammen und kommt mit dem Leiter ins Gespräch. Dieser überzeugt sie, dass sie nur einen Eindruck bekommt, wenn sie selbst auf der Station ihren Tag verbringt. Nach einem längeren hin und her, geht Delaney den Deal mit Joshua ein und verbringt eine Woche in der Abteilung um Vorschläge zur Kürzung genauestens zu Prüfen.... ob dies bei ihrer Vergangenheit und mit diesem sehr attraktiven Leiter der Kinderstation gut gehen kann? Meine Meinung: Im Laden hat mich das Buch irgendwie angelächelt Der Klappentext hat mich auch sofort überzeugt. Ich wollte das Buch unbedingt lesen. Was mir allerdings dann einen kleinen Dämpfer versetzt hat, war die Schreibperspektive. Das Buch ist leider in der Erzählperspektive und nicht in der Ich-Perspektive geschrieben. Da ich die Erzählperspektive nicht ganz so gerne mag, stelle ich meistens Bücher mit dieser Perspektive hinten an. Dieses hat es aber dann doch geschafft relativ schnell von mir gelesen zu werden. Zwischen Kauf und Lesevergnügen lag dann doch nur 1 Monat Jetzt im Nachhinein kann ich sagen, dass die Schreibperspektive mich nicht ganz so gestört hat bei diesem Buch. Ich habe mich zwar manchmal verhaspelt, aber es lies sich trotzdem schnell und flüssig lesen. Das Cover fande ich auf den ersten Blick sehr schön. Bei dem See und den Wäldern musste ich direkt an Kanada oder an den Norden der USA. Dann kam raus, dass das Setting Vermont ist und das passte wie die Faust aufs Auge. Ja das Cover zeigt eindeutig Vermont. Wenn man mal aber genau hinschaut ist die Frau auf dem Cover blond. Am Anfang dachte ich, der Name "Delaney" passt aber ehr zu einer Dunkelhaarigen. Und Tatsache, lt. Geschichte ist Delaney brünett. Das fande ich dann schade, dass auf dem Cover eine Blondine abgebildet ist. Aber an sich, ist das Cover schön. Die Charaktere fande ich alle sehr sympatisch. Es gab niemanden, den ich nicht mochte. Was die Geschichte an sich an geht, bin ich nicht enttäuscht worden. Sie war sehr schön. Ich habe mich sehr unterhalten gefühlt. Die Ereignisse Richtung Ende des Buches waren spannend und ich habe mit sowas allem überhaupt nicht gerechnet. Es war wirklich toll. Mein Fazit: Es war eine sehr unterhaltsame Geschichte. Ich fande sie nicht vorhersehbar und wirklich spannend. Ich fühlte mich gut unterhalten. Kann euch dieses Buch wirklich nur empfehlen. Eine wunderschöne Geschichte.
Wow
Erstmal zum Klappentext: In Echo Lake ist Herzflimmern garantiert! Delaney liebt ihren Job im Krankenhaus von Echo Lake - bis ihr Chef sie beauftragt, auf der Kinderstation Einsparpotenziale ausfindig zu machen. Bei ihrer Recherche trifft sie auf Kinderarzt Josh, der vor lauter Arbeit nicht weiß, wo ihm der Kopf steht, und sie deutlich spüren lässt, für was er sie hält: eine junge Frau, die von nichts eine Ahnung hat. Als es plötzlich um Leben und Tod eines jungen Patienten geht, arbeiten Delaney und Josh jedoch Seite an Seite. Finden auch ihre Herzen zusammen? Josh konnte man schon im ersten Teil der Echo Lake Reihe kennenlernen und schon da war er mir sehr sympathisch. Er stand Ethan bei den Entscheidungen um Josie mit Rat und Tat zur Seite. Diesmal ist es andersrum, man merkt wie stark die Freundschaft der beiden ist. Was man außerdem auch sehr schnell mitbekommt ist das Josh seinen Job einfach liebt. Er kümmert sich mit so einer Liebe und Sorgfalt um jedes einzelne Kind und deren Eltern. Delaney ist eine sehr starke junge Frau, die in ihrer Kindheit einen großen Verlust überstehen musste. Die Beziehung zu ihren Eltern ist schwierig, da ihr Vater es nicht wirklich akzeptiert das sie keine Ärztin geworden ist. Man merkt schnell das sie Kinder liebt und sich sehr gut mit ihnen versteht. Schon während dem ersten Treffen spürt man förmlich die Anziehungskraft zwischen beiden. Delaney und Josh sind sehr unterschiedliche Charaktere, trotzdem haben sie eine Gemeinsamkeit, sie leben für das was sie tun. Beide harmonieren durch ihre Unterschiede sehr gut miteinander und es macht Spaß ihre Geschichte zu verfolgen. Dank des tollen Schreibstils fliegen die Seiten förmlich vorbei und es wird nie langweilig. Das Ende ist ein Traum und meine absolute Lieblingsszene(durch den Schnee). Ein wirklich tolles Buch. Ich freue mich schon, wenn Teil 3 rauskommt und ich an den Echo Lake zurückkehren kann.
Wow
In dem Band geht es um Delaney und Josh. Im ersten Echo Lake Buch konnte man Josh schon kennen lernen. Er ist Arzt auf der Kinderstation im Krankenhaus. Delaney ist auf der Vorstandsetage zuständig und arbeitet im Finanzbereich. Delaney soll die finanziellen Mittel der Kinderstation drastisch kürzen. Das ist eine unmögliche Aufgabe und sie befasst sich intensiv mit der Station. Delaney fühlt sich anfangs sehr unwohl auf der Station und man merkt, dass Josh hingegen dort voll in seinem Element ist. Mir gefällt, dass er selbstbewusst ist. Und mir gefällt es wie Delaney ihre Eloquenz bei seinem Anblick verliert. Die beiden finden sich attraktiv, befinden sich aber dennochnin einer merkwürdigen Lage, da beide unterschiedliche Interessen vertreten. Mir gefällt es, dass Josh selbstbewusst, rugig und bestimmt ist. Er ist einfach ein Traumtyp. Er ist auch sehr fürsorglich. Auch hier kommt ed wieder zu einem Date im Bellini's, welchrs wunderschön ist. Die Atmosphäre im Buch ist unglaublich schön und der Schreibstil flüssig und angenehm zu lesen. Ich finde die Momente zwischen Delaney und Josh so schön. Es ist einfach authentisch und die Anziehung spürbar. Ich finde es unglaublich wie die beiden versuchen sich gegen ihre Gefühle zu wehren es aber nicht schaffen. Das Buch ist einfach wunderbar und für mich ein echtes Highlight! Ich hätte nicht mit so viel Spannung gerechnet und die Seiten sind nur so verfolgen. Ich mochte das Buch unheimlich. Ich freue mich, dass das Buch mich vollkommen verzaubern konnte und mir wie erhofft noch besser als Band 1 gefallen hat. Für mich waren die Charaktere, insbesondere Josh, einfach ein Traum. Das Buch hat alles was ich mir von einem guten Buch wünsche.
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook