mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
"Es war keine dunkle und stürmische Nacht. Eigentlich sollte es eine dunkle und stürmische Nacht sein, aber auf das Wetter ist eben kein Verlass." Die Geburt des Antichristen steht unter keinem guten Stern. Eigentlich soll der junge Warlock von den finsteren Engeln Erziraphael und Crowley zum gefürchteten Höllenfürsten erzogen werden. Doch statt für die Apokalypse interessiert sich der Junge viel mehr für Baseball, seine Briefmarkensammlung und Kaugummi mit Bananengeschmack. Es stellt sich heraus, dass das Kind im Krankenhaus vertauscht wurde. Nun gilt es, den wahren Antichristen aufzuspüren. Zudem begreifen Erziraphael und Crowley, dass die Erde eigentlich doch gar keine so üble Gegend im Universum ist. Doch der Termin für den Weltuntergang rückt unaufhaltsam näher …
BIOGRAFIE
Terry Pratchett, geboren 1948 in Beaconsfield, England, erfand in den Achtzigerjahren eine ungemein flache Welt, die auf dem Rücken von vier Elefanten und einer Riesenschildkröte ruht, und hatte damit einen schier unglaublichen Erfolg: Ein Prozent aller in Großbritannien verkauften Bücher sind Scheibenweltromane. Jeder achte Deutsche besitzt ein Pratchett-Buch. Bei Piper liegen der erste Scheibenweltroman "Die Farben der Magie" sowie die frühen Bände um Rincewind, Gevatter Tod, die Hexen und die Wachen vor – Meisterwerke, die unter den Fans einhellig als nach wie vor unerreicht gelten. Terry Pratchett erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den "World Fantasy Lifetime Achievement Award" 2010. Zuletzt lebte der Autor in einem Anwesen in Broad Chalke in der Grafschaft Wiltshire, wo er am 12. März 2015 verstarb.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Vivian
booknature
Mit diesem Buch bin ich leider überhaupt nicht klar gekommen. Ich habe vorher noch nie etwas von Terry Pratchett und/oder Neil Gaiman gelesen, sodass mir der Schreibstil gänzlich unbekannt war. Trotz des Klappentextes hat es einige Zeit gedauert bis sich mir der Inhalt der Geschichte genau erschlossen hat, da ich den Schreibstil und den ständigen Perspektivenwechsel so verworben fand, dass ich schlecht hintergekommen bin . Leider musste ich auch immer wieder Lesepausen einlegen da mir das Buch so schlecht gefallen hat und ich überhaupt nicht in die Geschichte gekommen bin. Im nachhinein wäre es einfacher gewesen das Buch einfach abzubrechen. Die Protagonisten fand ich leider alle nicht gut ausgearbeitet, alles wurde für meinen Geschmack sehr oberflächlich beschrieben. Extrem nervig fand ich auch eine Person die mit einem ganz schlimmen Akzent gesprochen hat und dieser wurde das ganze Buch über wörtlich dargestellt mit Wörtern wie: Äääääsch (soll bedeuten ich). Diese Kapitel haben mir besonders den letzten Nervt geraubt, Im Endeffekt kann ich das Buch leider überhaupt nicht weiter empfehlen und muss es bis heute als den größten Flopp bezeichnen den ich bisher gelesen habe, schade :(! Ich werde auf jeden Fall kein weiteres Buch dieser Autoren lesen.
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook