mojoreads
Community
!
Eine Woche voller Montage
Jessica Brody

Eine Woche voller Montage

!
4.7/5
4 Bewertungen
!Hardcover
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Ellie erlebt den schrecklichsten Montag ihres Lebens: Eine Katastrophe jagt die nächste, und als wären alle Peinlichkeiten nicht schon schlimm genug, macht ihr Freund Tristan aus heiterem Himmel mit ihr Schluss! Ellie wünscht sich nur eines: Sie möchte bitte, bitte eine zweite Chance. Die kriegt sie - am nächsten Morgen wacht sie auf und stellt fest: Es ist wieder Montag! Ellie setzt alles daran, die Fehler von gestern/heute zu vermeiden und für ihr eigenes Happy End zu sorgen. Doch wer hätte gedacht, dass ein Montag so hartnäckig sein kann?
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Ladybug, Martina und andere
ladybug
martina
neverland3r
Der Murmeltier-Montag Ellison Sparks ist ein ganz normaler Teenager – und mit dem Rockstar ihrer Highschool zusammen. Das bringt ihr nicht nur Freunde, sondern auch jede Menge Neider. Doch dieser Montag toppt alles. Nichts läuft wie geplant, dafür aber alles schief. Am Ende des Tages macht sogar Tristan mit ihr Schluss, statt ihr den schönsten Abend auf dem Jahrmarkt zu ermöglichen. Ellie wünscht sich verzweifelt eine zweite Chance vom Universum – und kann es nicht fassen, als sie am nächsten Tag feststellt, es ist tatsächlich wieder Montag! Ellie braucht mehr als eine einzige zweite Chance, und so kommt es, dass sie diesen elenden Montag in verschiedenen Varianten immer wieder erlebt. An jedem dieser Montage ist Ellie am Ende doch wieder unglücklich, ganz gleich, wie der Tag läuft. Es muss doch einen Ausweg aus diesem Murmeltiertag geben – doch wo ist er? Ellie gehen nach und nach kleine Lichter auf und sie beginnt zu verstehen … Die Autorin Jessica Brody hat hier einen wunderbaren Jugendroman abgeliefert, der auch mich, die ich zur Mama-Altersgruppe gehöre, mitgerissen und begeistert hat. Besonders schön sind für mich die Songtitel als Überschriften der Kapitel und die vielen erwähnten Songs und Filme aus den 60ern bis den 80ern. Es wundert mich, dass dies bei den Teenagern von heute noch funktioniert, aber es freut mich auch sehr. Als Leser erkennt man sehr schnell, wohin die Story führt, dennoch folgt man Ellie sehr gern. Immer wieder möchte man ihr Tipps geben, sie auf den richtigen Weg lenken, aber auch ihre Versuche sind amüsant und sogar lehrreich. Keiner ihrer Tage vergeht, ohne dass sie eine sehr gute Erkenntnis daraus gewonnen hätte. Die Gedanken und Gefühle eines Teenagers sind meiner Meinung nach sehr gut eingefangen und dargestellt worden. Auch die Rivalitäten der Jugendlichen untereinander und das Zusammenleben in einer Familie kommen nicht zu kurz. Trotzdem hat man nicht ständig den erhobenen Moralfinger vor Augen. Das Buch liest sich super gut und schnell und hinterlässt ein gutes Gefühl, seine Zeit keineswegs verschwendet zu haben und zudem noch ein paar Erkenntnisse gewonnen zu haben. Wer bin ich wirklich? Das ist hier die zentrale Frage und die Antwort darauf einfach zauberhaft. Von mir die vollen fünf Sterne für ein Buch, das ich in meiner Jugendzeit ebenfalls geradezu verschlungen hätte!
Wow
Ellie erlebt einen ganz schrecklichen Montag. Alles, was sie sich vorgenommen hat, geht schief. Und am Ende macht auch noch ihr Freund Tristan mit ihr Schluss. Ihr größter Wunsch ist deshalb, nochmal eine zweite Chance zu bekommen. Wie schön wäre es, wenn sie den Montag nochmals erleben dürfte. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, ist ihr Wunsch in Erfüllung gegangen: Es ist wieder Montag. Ellie hat nun die Möglichkeit, alles geradezubiegen. Doch wird sie dadurch wirklich glücklich? Meine Meinung: Die Geschichte ist wird von Ellie erzählt. Dadurch lernt man sie gut kennen, da man auch einen Einblick in ihre Gedanken und Gefühle bekommt. Ellie war mir sofort sympathisch. Sie ist zielstrebig, fröhlich und hat Humor. Außerdem wirkt ihr Auftreten natürlich und auch ihre Gefühle sind nachvollziehbar. Auch ihr bester Freund Owen ist ein netter Kerl. Er hat den gleichen schrägen Humor wie Ellie. Aber auch die anderen Charaktere haben mir gefallen. Sie werden alle so anschaulich beschrieben, dass man sofort ein Bild vor Augen hat. Die Geschichte selbst fand ich witzig. Ellie erlebt sieben Montage. Verständlich ist, dass sie es erst einmal nicht fassen kann, dass es wirklich wieder der gleiche Tag ist. Ich war immer wieder gespannt, wie der Tag ablaufen würde, da sich Ellies Handeln natürlich auch auf den Tagesablauf auswirkt. Langsam lernt Ellie dabei auch, was ihr wirklich wichtig ist. Außerdem nimmt sie ihre Familie und Freunde auch wieder mehr wahr. Einzig, dass man eigentlich schon am ersten Montag merkt, worauf die Geschichte letzten Endes hinauslaufen wird, fand ich ein bisschen schade. So blieb der ganz große Überraschungseffekt ein bisschen auf der Strecke. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, so dass man nur so durch die Seiten fliegt. Auch kann man sich die Schauplätze bzw. die einzelnen Begebenheiten richtig gut vorstellen. Fazit: Eine unterhaltsame und witzige Geschichte. Man hat zwar anfangs schon die Vermutung, wie die Geschichte am Ende ausgehen wird. Trotzdem hat mir das Lesen Spaß gemacht.
Wow
Trotz des Albtraum-Titels eine wunderschöne Geschichte. Ich stelle mir das irgendwie schrecklich vor, in einer montäglichen Zeitschleife festzustecken. Und genau das passiert unserer Protagonistin Ellie. Nachdem ihr Freund mit ihr Schluss macht, will sie eine zweite Chance und das alles verhindern, und genau das passiert. Ellie war mir sehr symaptisch. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, in ihren Kopf zu schlüpfen und ihren Gedanken zu folgen. Bis auf einen Montag konnte ich sie absolut verstehen und nachvollziehen. Tristan mochte ich irgendwie gar nicht. Er war zwar der coole Rockstar, doch ich hatte nie das Gefühl, dass er um Ellies Willen mit ihr zusammen war. Mit seinen Sprüchen oder seinem Verhalten war er mir immer wieder unsympathisch. Ganz im Gegensatz zu Owen. Er ist der beste Freund von Ellie und einfach ein genialer Typ. Im Bezug auf ihn hatte ich nach den ersten Seiten bereits eine Vermutung, die sich tatsächlich bewahrheitet hat. Wenn du das Buch gelesen hast, sag mir, ob du es auch hast kommen sehen :D Mir hat die Geschichte total gut gefallen. Sie ist nicht nur süß, sondern regt auch ein wenig zum Nachdenken an. Ich finde, das Buch sagt uns, dass es in Ordnung ist, Fehler zu machen und nicht perfekt zu sein. Man sollte immer man selbst sein und sich für niemanden verstellen, nur weil man denkt, man könne dieser Person so besser gefallen. Und man sollte die Augen offen halten, denn manchmal liegen die Dinge, die man wirklich im Leben braucht, direkt vor deiner Nase. Alles in allem habe ich es sehr genossen, diese Geschichte zu lesen, die sich einen Platz in meinen Lieblingsbüchern erschlichen hat. Ich kann dir das Buch wärmstens ans Herz legen. Für mich hat dieses Buch 5/5 Sternen redlich verdient.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook