mojoreads
Community
Einstein
!
4.9/5
17 Bewertungen
!Hardcover
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Jetzt hat die kleine Maus doch wirklich das große Käsefest in Bern verpasst! Genau einen Tag ist sie zu spät gekommen. Wie konnte das passieren? Die Maus beginnt, sich mit dem Thema Zeit zu beschäftigen. Egal, wie viel sie lernt, eine Frage bleibt: Lässt sich die Zeit anhalten oder sogar zurückdrehen? Nach vielen vergeblichen Versuchen gelingt es der Maus durch ihren Erfindungsgeist und die Aufzeichnungen eines gewissen Albert Einstein, in die Vergangenheit zu reisen. Doch Zeitreisen will gelernt sein, und die Maus verfehlt ihr Ziel um knapp 80 Jahre. Wie soll sie jemals wieder in ihre eigene Zeit zurückkehren? Dann aber hat sie Glück im Unglück, denn jemand kreuzt ihren Weg, der wenig später unsere Vorstellung von Raum und Zeit auf den Kopf stellen sollte... In seinem vierten Mäuseabenteuer schickt Torben Kuhlmann seinen Helden auf eine Reise, wie sie nie zuvor eine Maus, und erst recht kein Mensch, unternommen hat. Mit ihrer komplexen Erzählstruktur setzt diese Geschichte völlig neue Maßstäbe. Die detailreichen und opulent gestalteten Bilder machen das raffinierte Spiel mit verschiedenen Zeitebenen zum reinsten Vergnügen.
BIOGRAFIE
Torben Kuhlmann lebt und arbeitet als freiberuflicher Kinderbuchautor und Illustrator in Hamburg. Dort studierte er Illustration und Kommunikationsdesign an der HAW. Das Studium schloss er 2012 mit dem Bilderbuch »Lindbergh - Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus« ab, welches dann kurze Zeit später im NordSüd Verlag erschien. »Lindbergh« wurde in kürzester Zeit zum Bestseller, ebenso die Mäuse-Abenteuer »Armstrong - Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond« und »Edison - Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes«. Die Bücher dieser Trilogie sind mittlerweile in über 30 Sprachen übersetzt. Das neueste Abenteuer »Einstein - Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit«, das er wieder mit Aquarellfarben und Zeichenstift in Szene gesetzt hat, verschiebt nun die Grenze in Richtung Science Fiction, inspiriert von den großen Autor*innen dieses Genres.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von dramaya, mschili und 3 andere
dramaya
mschili
hoernchensbuechernest
shanna
veronika1
Zeitreisen wundervoll illustriert und kindgerecht aufgearbeitet Mit “Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit" hat Torben Kuhlmann beim Nord Süd Verlag auf 128 Seiten wieder ein toll illustriertes Buch (nicht nur) für Kinder geschaffen. Die kleine Maus hat diesmal das große Käsefest in Bern verpasst und sucht nun nach einer Möglichkeit, durch Raum und Zeit zu reisen. Die Maus beschäftigt sich also mit der Bedeutung der Zeit und findet die Aufzeichnungen von Albert Einstein. Zeitreisen will allerdings gelernt sein, das weiß man spätestens nach Lektüre dieses Buches. Das Buch ist fantastisch illustriert. Aber nicht nur grafisch, sondern auch inhaltlich macht die Geschichte einiges her. Die Illustrationen und der Text ergänzen sich extrem gut und so ist das Buch sowohl zum Vorlesen aber auch zum Entdecken winziger Details sehr gut geeignet. Die unterschiedlichen Zeitebenen und Möglichkeiten, die sich ergeben lassen dabei viel Raum für Spekulation. Sehr gut finde ich auch, dass das mehrmalige Lesen und Anschauen des Buches immer wieder neue Details offenbart. Meiner Meinung nach ist das Buch aber nicht nur für Kinder geeignet – auch Erwachsene haben damit ihren Spaß. Insbesondere die letzten Seiten geben Anreiz, sich noch weiter mit der Thematik zu beschäftigen. Ich persönlich mag auch die Farbgestaltung sehr, die nicht knallig bunt daherkommt, sondern sehr gut auch das Geschichtliche mit sich trägt. Ein tolles Buch, dass ich so auch verdammt gern in meiner Kindheit gelesen und angeschaut hätte!
Wow
Ein weiteres Buch aus der Reihe mit der kleinen Maus, mir war bisher nur Lindbergh bekannt, was natürlich auch im Regal steht. Torben Kuhlmann verpackt hier die Geschichten einer kleinen Maus mit wichtigen Erfindern/Entdeckern und macht es so nicht nur für Kinder ansprechend. Die Zeichnungen sind so zauberhaft und detailreich, ich war sofort verliebt! Der Autor bringt informativ mehr über das Thema Zeit an den Leser/Vorleser und durch die großartigen Illustrationen ist man richtiggehend gefesselt von der Geschichte. So kann man schon Kindern die Wissenschaft interessant näherbringen. Die vielen Bilder, die sich teilweise über die Doppelseiten erstrecken untermalen die Geschichte und man kann so viele Details entdecken, alleine schon das Anschauen ohne Text lohnt sich hier! Und dabei ist alles in eher gedeckten Farben gehalten, nichts ist grell und so etwas findet man heute in Kinderbücher nicht mehr so häufig. Doch gerade diese Farbgestaltung sagt mir mehr zu. Die Geschichte mit der verpassten Käsemesse in Bern, der Suche nach einer Möglichkeit in der Zeit zurückzureisen und das Treffen mit dem damals noch nicht so großen Albert Einstein ist einfach wundervoll. Und vielleicht war ja wirklich die Maus an der These „Zeit ist relativ“ beteiligt. Und am Ende des Buches findet man doch allerlei Informationen zu Albert Einstein und seinen Wissenschaften. Perfekt für kleine Entdecker, die schon ein wenig über die Wissenschaft lernen wollen. Ich freue mich auf weitere Teile dieser zauberhaften Buchreihe!
1 Wow
hoernchensbuechernest
Nachdem ich aus dieser Reihe bereits Edison und Armstrong gelesen habe, freute ich mich riesig auf diesen neuen Titel aus der Feder von Autor Torben Kuhlmann. Dieses Mal dreht sich die Geschichte rund um den Wissenschaftler Albert Einstein. Und wie in jedem Titel dieser Reihe steht eine Maus im Vordergrund. Was mich dieses Mal jedoch richtig begeistert hat ist, dass die Maus in der Zeit reist und Albert Einstein in der Vergangenheit begegnet. Die Maus bringt ihn auf die Idee der Relativitätstheorie und sorgt dafür das Einstein den richtigen Denkansatz erhält. Den jungen Lesern wird daher wieder viel Wissenswertes vermittelt ohne dabei belehrend zu wirken. So macht das Lesen auch wieder den Allerkleinsten Spaß. Mein Sohn hatte zumindest wieder großes Vergnügen an dieser mäusischen Geschichte. Nicht zuletzt liegt dies an den wunderschönen Illustrationen, die vom Autor selbst beigesteuert werden. Mal wieder verbringt man viel Zeit vor den einzelnen Bildern, um sie bis ins Detail zu studieren. Wir lieben die Bilder in den Büchern! Am Ende wartet dann noch eine Art Lebenslauf von Albert Einstein auf die Leser. Aber auch seine Gedanken zur Relativitätstheorie sowie Gedankenexperimente und Zeitreisen. So gibt es noch spannende Fakten, die das bisherige Wissen unterfüttern.
Wow
Die kleine Maus freut sich auf ein Käsefest und reißt gewissenhaft jeden Tag ein Kalenderblatt ab, um sich nicht zu verzählen. Doch dann verschläft sie einen Tag und kommt zu spät. Traurig überlegt sie, ob sie die Zeit zurückstellen oder gleich in die Vergangenheit reisen kann. Auf ihrer Suche nach einer Möglichkeit, stößt sie auf einen uns wohlbekannten und berühmten Mann, der sich am besten mit der Zeit auskennt. Das Abenteuer Zeitreise kann beginnen! Dieses qualitativ hochwertige Kinderbuch ist so schön mit detailreichen Zeichnungen gestaltet, dass nicht nur die Kleinen daran ihre Freude haben. Durch das große Format wirken die Illustrationen lebendig und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Man schlüpft in die Rolle der Maus und erlebt aus der Mäuseperspektive ihre Geschichte hautnah mit. Die kurzen Textpassagen lassen sich leicht vorlesen und ergänzen wunderbar die Erlebnisse der mutigen Maus. Die Handlung wird mit ihren Science-Fiction-Elementen dann sogar noch richtig spannend und man fiebert bis zum Schluss mit. Im Anhang gibt es noch eine Erklärung der Relativitätstheorie und Wissenswertes über Albert Einstein zu lesen. Ich kann dieses Buch, sowie die ganze Reihe des Autors uneingeschränkt empfehlen.
Wow
Lange schon wartet die kleine Maus auf den grossen Tag, an dem das internationale Käsefest in Bern stattfindet. Und dann stellt sie fest: Sie ist genau einen Tag zu spät gekommen. Wie konnte das passieren? Die kleine Maus fängt sich an zu fragen, was eigentlich Zeit ist. Kann man sie anhalten oder sogar zurückdrehen? Auf der Suche nach Antworten begegnet sie einem Mann, der Raum und Zeit definiert hat. Wird die kleine Maus vielleicht doch noch am Käsefest teilnehmen können? Wir lieben die Reihe über die wagemutige Maus von Torben Kuhlmann. Alle Bücher sind einzigartig. Und in seinem vierten Mäuseabenteuer begegnet der kleinen Maus Einstein höchstpersönlich. Die Geschichte ist auch für jüngere Kinder geeignet, da sie Hand in Hand mit den detaillierten Bildern, auf denen es viel zu entdecken gibt, einhergeht. Die Erzählung wird über ein Bild weitergetragen bis der Text wieder übernimmt. Eine neue Art des Vorlesens. In der Hauptgeschichte geht es mehr über das Abenteuer der Maus. Erst am Ende sind eine kurze Biographie und ein Abriss der bekanntesten wissenschaftlichen Entdeckungen von Einstein mit Unterstützung von Mäusen erklärt. So lernen auch die Erwachsenen, was es mit der Relativitätstheorie auf sich hat. Aber das Schönste am ganzen Buch sind die tollen, detailtreuen und realitätsnahen Illustrationen. Man verliebt sich sofort darin. Mein Fazit: Ein wunderschönes Mäuseabenteuer für Gross und klein, das sehr hochwertig wirkt und man nicht mehr hergeben will. Verliebte 5 Sterne.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook