mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
«Nur eine schlafende Frau ist eine zufriedene Frau.» Ich dachte, ich sei einigermaßen glücklich. Aber so kann man sich irren. Denn ich habe versehentlich die Wahrheit über meine Ehe herausgefunden: Ich bin eine betrogene Frau! Ist das das Ende? Oder ein Anfang? Erst mal brauche ich ein neues Ego. Und definierte Oberarme. Ich beschatte meinen Mann, besuche das Seminar «Nackt besser aussehen» und wache am Morgen danach nicht allein auf. Mein neuer Personal Trainer sagt: «Wahrheit oder Glück, du kriegst niemals beides.» Ich sage: «Ich will meinen Mann und mein Leben zurück!» Zum Schluss bekomme ich genau das, was ich mir schon immer hätte wünschen sollen. Endlich!
BIOGRAFIE
Ildikó von Kürthy ist Rheinländerin, Mutter von zwei Söhnen, Journalistin und Kolumnistin bei der Brigitte. Sie lebt mit ihrem Mann und den Kindern in Hamburg, und besonders an Karneval hat sie schlimme Sehnsucht nach ihrer alten Heimat. Ildikó von Kürthys Romane wurden mehr als sechs Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Sie ist eine der meistgelesenen deutschen Schriftstellerinnen, ihr erster Roman «Mondscheintarif» wurde fürs Kino verfilmt, und auch ihre Sachbücher, «Unter dem Herzen», «Neuland» und «Hilde» waren allesamt Bestseller. Zuletzt erschien ihr Roman und Nummer-1-Bestseller «Es wird Zeit».

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.11.2011
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783499254314
Sprache
German
Seiten
320
Schlagworte
Untreue, Frau, Geliebte, Niedersachsen, Ehe, Betrug, Affäre, Frauenroman, Partner
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von cassiopeia und lovely_girl
cassiopeia
lovely_girl
Vera führt eine ordentliche Ehe, kontrolliert ihre Sehnsüchte und ist dauernd damit beschäftigt, irgendwas zu optimieren – meistens ihren Partner oder ihre Figur. Vera ist gerade 40 geworden. Aber ansonsten ist in ihrem Leben eigentlich alles in Ordnung. Eigentlich. Bis sie versehentlich herausfindet, dass ihr Mann eine Geliebte hat... Ich habe nochmal einen Versuch gestartet und Ildikó von Kürthy's Roman eine Chance gegeben, aber auch in diesem Buch nichts wirklich neues. Eine Frau in den besten Jahren, problembehaftet und bestrebt diese aus ihrem Leben zu verbannen beziehungsweise das beste daraus zu machen. Die altbekannten Klischees kommen auch hier wieder zum Tragen – Alter, Figur etc. Es wird wirklich allmählich langweilig. Immer wieder die gleichen Gegebenheiten. Für Leser, die die Chic-Lit-Romane der Autorin noch nicht kennen eine durchaus kurzweilige Unterhaltung. Für alle anderen – nun ja, das müsst ihr für euch selbst entscheiden. Ich möchte deshalb auch keine Leseempfehlung aussprechen.
Wow
Kritik: Ich persönlich finde, dass Vera ein sehr langweiliges Leben zuvor führte, was in den ersten paar Seiten sehr zur Geltung kam. Denn mir viel es so auch schwer, es weiterlesen zu wollen. Doch dann habe ich mich zusammengerissen und es gelesen. Vielleicht liegt es daran, dass ich sehr ungeduldig bin. In der zweiten Hälfte des Buches wurde es dann besser. Ich musste sogar schmunzeln. Ich mochte ihre übergedrehte Freundin Johanna sehr. Beide sind so unterschiedlich, doch trotzdem sind sie Freundinnen. Zwei verschiedene Welten treffen aufeinander. Ich finde es toll, dass Vera, nachdem sie erfährt, dass ihr Mann sie betrügt, sich nicht in die Ecke verkriecht und weint, sondern sich "rächt". Da es aus der Sicht von Vera geschildert wird, fiel es mir leichter, mich in die Lage von Vera zu versetzen. Doch leider hat mich das Buch sehr enttäuscht. Zumal der Klappentext und das Cover so viel versprochen haben. Aber letztendlich ist der Inhalt wichtig. Trotzdem werde ich mir weiterhin die Bücher von der Autorin vornehmen. Fazit: Eine tolle Frauen-Komödie für sehr geduldige Leser.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook