mojoreads
Community
Hédi Fried

Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden

!
4.8/5
114 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Seit über dreißig Jahren besucht Hédi Fried weiterführende Schulen und Universitäten in Schweden, um über den Holocaust, Antisemitismus und Rassismus zu sprechen. Sie ist eine der wenigen Überlebenden, die noch Zeugnis ablegen können. 1944 wurde sie zwanzigjährig nach Auschwitz deportiert. Nach ihrer Befreiung zog sie gemeinsam mit ihrer Schwester, der einzigen anderen Überlebenden ihrer Familie, nach Schweden, wo sie heute noch lebt. Auf die direkten Fragen der jungen Erwachsenen antwortet sie ebenso konkret und offen wie eindringlich und weise. Sie berichtet von dem Tag, an dem ihre Familie aus ihrer Heimatstadt deportiert wurde, von der Zeit im Lager und dem Leben danach. Es gelingt ihr, einen Eindruck davon zu geben, was der Holocaust für die Verfolgten tatsächlich bedeutete. Gerade im Konkreten wird das Grauen ein Stück weit greifbar, rücken die unvorstellbaren Ereignisse näher an uns heran. Es wird deutlich, dass das, was einmal geschehen ist, wieder passieren könnte.
BIOGRAFIE
Hédi Fried,geboren 1924 in der rumänischen Stadt Sighet, ist Psychologin und Autorin. Sie überlebte die Konzentrationslager Auschwitz und Bergen-Belsen und immigrierte 1945 gemeinsam mit ihrer Schwester nach Schweden. Für ihre Bücher und ihr Engagement wurde sie mit zahlreichen Ehrungen bedacht, u. a. dem Raoul-Wallenberg-Preis, der Illis-Quorum-Medaille, dem Orden Stern von Rumänien und dem Verdienstkreuz Erster Klasse der Bundesrepublik Deutschland. Susanne Dahmann studierte Geschichte, Skandinavistik und Philosophie. Seit 1993 arbeitet seit als Übersetzerin von Romanen und Sachbüchern aus dem Schwedischen und aus dem Englischen.
MOJOS
Mojos von SternchenBlau, johenni und 2 andere
sternchen_blau
johenni
claudiastückner
travelartandbookblogger
46 Antworten, die emotional, eindringlich und sehr klar das „Nie wieder!“ deutlich machen – und Bezüge zum Heute aufzeigen.
Tief bewegend, unglaublich ehrlich, eindringlich und wir sollte uns jedes Wort zu Herzen nehmen.
Beeindruckende Fragen rund um Hédi Frieds Leben im KZ und um den Holocaust im allgemeinen.
travelartandbookblogger
Gut als Einführung in die Thematik, auch für Jugendliche geeignet
REZENSIONEN
Bewertet von elena_liest, travelartandbookb... und 3 andere
elena_liest
travelartandbookblogger
claudiastückner
johenni
helenreads
"Der Sinn dieses Buches ist, uns zu lehren, die Fehler der Geschichte zu vermeiden. Ich hoffe, es hat das Potential, jeden Leser erkennen zu lassen, dass weder die Rolle des Täters noch die des passiven Zuschauers uns vorherbestimmt ist. Wir als Individuum haben einen eigenen Willen und eine Verantwortung, und nur indem wir diese Verantwortung übernehmen, können wir vermeiden, dass die Geschichte sich wiederholt." - Hédi Fried, "Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden"

Hédi Fried wurde 19...
Weiterlesen
Wow
travelartandbookblogger
Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden ist eine Ansammlung von knapp 50 Fragen, die der Autorin Hédi Fried bei ihren Vorträgen in Schulen gestellt wurden. Sie stammt ursprünglich aus Sighetu Marmației in Siebenbürgen, das zunächst zu Rumänien, später dann zu Ungarn und heute wieder zu Rumänien gehört, aus einer Ungarisch sprechenden jüdischen Familie. In den 40er Jahren wurden sie und ihre Familie unter anderem nach Auschwitz deportiert, überlebt haben Hédi und ihre Schwester.



Um die ...
Weiterlesen
Wow
"Der Sinn des Lebens ist es, Gutes zu tun, gute Taten zu vollbringen, seinem Nächsten zu helfen, denn dann geht es einem selbst auch gut." (Nuruddin Farah)
Hédi Fried eine Überlebende des Holocaust, erzählt von ihren Erlebnissen und beantwortet seit über 30 Jahren in Schulen und Universitäten Schwedens Fragen rund um den Holocaust, Antisemitismus und Rassismus. Sie ist einer der wenigen noch lebenden Zeitzeugen, die 1944 nach Auschwitz deportiert wurden. Zusammen mit ihrer Schwester und gleichze...
Weiterlesen
Wow
Fragen, Die Mir zum Holocaust gestellt wurden

Ein Buch welches mich teif beeindruckt hat weil es so unaufgeregt über die wohl schlimmste Zeit eines Lebens erzählt hat. Die Frau die sie beantworten hat, hat dies mit einer Ruhe gemacht und hat niemandem das Gefühl gegeben, dass die Frage nicht gut war.
Der Schreibstil hat sehr eingefangen wie sie erzählt hat und das zeigt wie gut er ist.
Das Cover ist sehr passend für ein so schweres Thema, die Farbgestaltung ist sehr gelungen.
Ich fand alle Frag...
Weiterlesen
Wow
Eine unglaublich spannendes Buch.

Ich hatte dieses Buch auf Englisch gelesen und ich war von beginn an begeistert. Es wurden so viele Fragen beantwortet, die ich immer schonmal fragen wollte.
Sehr informativ aber auch nicht zu lang.
Es ist zwar ein sehr dünnes Buch, dafür hat es aber sehr viel Inhalt mit vielen guten Zitaten.
Ich bin so froh dieses Buch entdeckt zu haben und es sollte definitiv noch mehr Aufmerksamkeit kriegen.
"Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden" würde ich jeden we...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.