mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Tausend Splitter anstelle eines Herzens ... Rae wirkt nach außen wie jede andere 20-Jährige, innerlich jedoch ist sie zerbrochen. An einem schrecklichen Tag vor drei Jahren hörte ihre Welt auf, sich zu drehen - und sie steht auch heute noch still. Rae ist erstarrt, gefangen in den Scherben ihres Lebens. Bis die Idee einer Freundin sich in ihr festsetzt: wandern gehen in einem von Kanadas Nationalparks. Weite Landschaften. Nur sie und die Natur. Genauer gesagt: nur sie, die Natur und Cayden. Ausgerechnet Cayden. Er ist ein Aufreißer, nimmt nichts ernst. Doch in seinen Augen liest Rae etwas, das sie schmerzhaft gut kennt ... Herzzerreißend und gefühlvoll - das Finale der zweibändigen Kanada-Reihe von Kira Mohn
BIOGRAFIE
Kira Mohn hat schon die unterschiedlichsten Dinge in ihrem Leben getan. Sie gründete eine Musikfachzeitschrift, studierte Pädagogik, lebte eine Zeitlang in New York, veröffentlichte Bücher in Eigenregie unter dem Namen Kira Minttu und hob zusammen mit vier Freundinnen das Autoren-Label Ink Rebels aus der Taufe. Heute wohnt sie mit ihrer Familie in München. Die Romantik darf in ihren Geschichten nicht zu kurz kommen, aber vor allem ist es ihr wichtig, Figuren zu erschaffen, die sich echt anfühlen. «Show me the Stars» ist der Auftakt zu ihrer Leuchtturm-Trilogie. Kira ist auf Facebook und Instagram aktiv und tauscht sich dort gern mit Lesern aus.
MOJOS
Mojos von Nina Grey, book_lovely29 und 35 andere
ninagrey
book_lovely29
wordworld
boooksaremylife
+33
zeilengefluester
Rae und Cayden haben es verdient, dass das, was in beider Herzen vorgeht, intensiver erzählt, womit sie zu kämpfen haben tiefgründiger erzählt wird
Mit diesem Buch sollte einem das Herz davonschwimmen
Herzerwärmend und emotional! Eine absolute Wohlfühlreihe!
Zwei vielschichtige, zerbrochene Charakteren, eine zarte, aber doch intensive Romanze, ein magisches Setting, ein angenehmer, flüssiger Schreibstil und ein hinreißendes Ende!
boooksaremylife
Nachdem ich bereits in dem ersten Teil „Wild like a River“ die Protagonisten von „Free like the Wind“ kennengelernt hab, war direkt für mich klar, dass ich die Geschichte über Rae und Cayden unbeding
Zeilen.gefluester
Ich bin hin und weg. Es ist eine absolute Wohlfühlgeschichte. Die mich emotional wirklich berührt hat.
REZENSIONEN
Bewertet von Dana, michellesrainbook... und 3 andere
carribicblue
michellesbookworld
peachlovesbooks
buecherboo
tintenherz
Rae und Cayden könnten unterschiedlicher nicht sein....zumindest denken sie das. Bis Rae alles zu viel wird und sich auf Havens Vorschlag hin entscheidet für einige Wochen eine Auszeit im Jasper Nationalpark zu nehmen, einfach weg von allem. Wäre da nur nicht ihre Mutter, die nach der schlimmen Sache vor drei Jahren, Rae nicht alleine gehen lassen möchte. Kurzerhand findet sie in Cayden eine Begleitung. Cayden ist ein egoistischer Macho und ein riesen Arsch...zumindest hält Rae das von ihm. Doch...
Weiterlesen
Wow
michellesrainbookworld
Rae hat einen schweren Verlust erlitten. Seitdem ist sie nur noch ein halber Mensch. Sie ist sie sich kümmernde Rae, die verständnisvolle Rae, die unterstützende Rae, aber das alles sind Masken, die sie aufsetzt, um sich nicht mit ihrer Trauer auseinandersetzen zu müssen und niemanden sehen zu lassen, wie es wirklich in ihr aussieht. Als ein Ereignis alles auf den Kopf stellt wird ihr klar, dass sie eine Auszeit braucht. Sie will auf den Rat ihrer besten Freundin Haven hören und eine Weile im Na...
Weiterlesen
Wow
Auf diesen Band der Reihe habe ich mich sehr gefreut, da ich Rae und Cayden nach dem ersten Band noch nicht richtig einschätzen konnte und mehr über beide erfahren wollte. Beim Lesen des Buches ist mir klar geworden, dass mehr hinter beiden steckt als man zunächst vermutet hat und beide eine sehr traurige Vergangenheit mit sich herumtragen.

Der Schreibstil der Autorin war wie auch schon beim ersten Band gut zu lesen und leicht zu verstehen. Durch die Schreibweise aus der Sicht von beiden Protag...
Weiterlesen
Wow
𝐌𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐌𝐞𝐢𝐧𝐮𝐧𝐠:
Wie erwartet bei Kira‘s Schreibstil habe ich das Buch in innerhalb von 3 Tagen gelesen. Was für mich eigentlich selten der Fall ist. Ich habe es geliebt in Kanadas Nationalpark zurückzukehren auch wenn dieser Teil erst ab der Mitte des Buches ca anfängt. Ich habe es wieder sehr geliebt. Die Geschichte wird abwechselnd aus Cayden‘s und Rae‘s Sicht erzählt. Die Charaktere sind mir von Anfang an sympathisch auch wenn Cayden am Anfang und auch schon im ersten Band einen se...
Weiterlesen
Wow
„Ich greife nach meinem Honey Cruller, Cayden nach dem Himbeertimbit. Auf jedem der Teller liegt jetzt nur noch ein einsames Sour Cream Glazed, und wir sehen uns so zufrieden an, als sei es uns gerade gelungen, und auf den Namen unseres ersten Kindes zu einigen.“
- Quelle: Free like the Wind, Kira Mohn
.
Auf „Free like the Wind“ von Kira Mohn war ich sehr gespannt. Obwohl mich „wild like a River“, das erste Buch der Kanada Reihe, nicht vollends überzeugen konnte, war ich sehr gespannt auf den Na...
Weiterlesen
Wow