mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
»Vermutlich war der Einzelne schon immer unwichtig. Es fiel nur weniger auf.« Die Brave New World findet in wenigen Jahren statt. Vielleicht hat sie auch schon begonnen. Jeden Tag wird ein anderes westliches Land autokratisch. Algorithmen, die den Menschen ersetzen, liegen als Drohung in der Luft. Großbritannien, wo der Kapitalismus einst erfunden wurde, hat ihn inzwischen perfektioniert. Aber vier Kinder spielen da nicht mit - sondern gegen die Regeln. Und das mit aller Konsequenz. Willkommen in der Welt von GRM. Sibylle Bergs neuer Roman beginnt in Rochdale, UK, wo der Neoliberalismus besonders gründliche Arbeit geleistet hat. Die Helden: vier Kinder, die nichts anderes kennen als die Realität des gescheiterten Staates. Ihr Essen kommt von privaten Hilfswerken, ihre Eltern haben längst aufgegeben. Die Hoffnung, in die sie sich flüchten, ist Grime, kurz GRM. Grime ist die größte musikalische Revolution seit dem Punk. Grime bringt jeden Tag neue YouTube-Stars hervor, Grime liefert immer neue Role-Models. Als die vier begreifen, dass es zu Hause keine Hoffnung für sie gibt, brechen sie nach London auf. Hier scheint sich das Versprechen der Zukunft eingelöst zu haben. Jeder, der sich einen Registrierungschip einpflanzen lässt, erhält ein wunderbares Grundeinkommen. Die Bevölkerung lebt in einer perfekten Überwachungsdiktatur. Auf der Straße bleibt nur der asoziale, vogelfreie Abschaum zurück. Die vier Kinder aber - die fast keine Kinder mehr sind -, versuchen außerhalb des Systems zu überleben. Sie starten ihre eigene Art der Revolution.
BIOGRAFIE
Sibylle Berg lebt in Zürich. Ihr Werk umfasst 25 Theaterstücke, 14 Romane und wurde in 34 Sprachen übersetzt. Berg ist Herausgeberin von drei Büchern und verfasst Hörspiele und Essays. Sie erhielt diverse Preise und Auszeichnungen, u.a. den Wolfgang-Koeppen-Preis (2008), den Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis (2016), den Schweizer Buchpreis (2019), den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (2019), den Thüringer Literaturpreis (2019) sowie den Schweizer Grand Prix Literatur und den Bertolt-Brecht-Preis (2020). Zuletzt erschien ihr Interviewband »Nerds retten die Welt. Gespräche mit denen, die es wissen« (2020).
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von stricki, elena_liest und 3 andere
stricki
elena_liest
schalkewins
alexandermüller
dasigno
Brainfuck

Werden wir in wenigen Jahren in genau diesem von Sibylle Berg beschriebenen Szenario leben? Oder sind wir schon viel dichter dran als wir es wahr haben wollen? Einfach mal die Nachrichten einschalten (bitte: seriöse Nachrichten!) und sich beispielsweise die folgenden News auf der Zunge zergehen lassen:

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/weltspiegel-beitrag-lesotho-100.html
oder https://www.deutschlandfunk.de/sozialkredit-system-china-auf-dem-weg-i...
Weiterlesen
Wow
"Was macht das mit dem Menschen, wenn nichts mehr anfassbar ist, alles vielleicht Fake. Nichts real." - Sibylle Berg - GRM

Sibylle Berg verarbeitet in ihrem neuen Roman "GRM - Brainfuck" die Probleme der heutigen Zeit und überlegt, zu welchen scheußlichen Szenarien sie führen können. Konkret geht es um Don, Hannah, Karen und Peter, vier Kinder bzw. im Laufe des Buches Jugendliche, die in Rochdale, UK, aufwachsen. In dieser Stadt haben sich die Menschen aufgegeben, es herrschen Gewalt und Unterd...
Weiterlesen
Wow
naja, nett ist das buch nun keinesfalls, aber wenn ihr das mit drei sternen verbindet...

eher eine dystopie, die es ein bisschen zu gut gemeint hat mit dem dystopischen.

nach 200 seiten ist so viel übles passiert, dass das übel ununterscheidbar wird.

ich war ständig im unklaren darüber, ob x jetzt zum xten mal missbraucht wurde, oder ob ich x mit y oder z verwechselt habe. zumal x, y oder z nicht wirklich unterscheidbare figurensprachen entwickeln, aber das kann konzept sein.

macht es de...
Weiterlesen
Wow
Zusammenstellung meiner Tweet-Meldungen

Im Buchladen ne gute Stunde vor'm Dienst #GRM von Sibylle Berg angelesen (ca bis S. 80) & bin schwer geplättet! Sobald mein Abschlag da ist, wird dieses Magnum Opus einer an sich schon großartigen Autorin angeschafft. Zudem dringlicher Tipp für Nahzukunfts-SF-Freaks.

Erster Eindruck nach ca 80 S. #GRMBrainfuck: tonal eine superheikle aber brilliante Gratwanderung. Einerseits sprachlich flappsig, gesättigt mit Galgenhumor, also voll auf die Fresse. ABER:...
Weiterlesen
Wow
Rochdale, Großbritannien, in einer sehr nahen, sehr düsteren Zukunft. Alle düsteren Visionen, die sich im neuen Jahrtausend angedeutet haben, sind so gut wie oder schon Realität. Hohe Arbeitslosigkeit, die Mittelschicht ist in die Armut gerutscht, die Oberschicht versucht auch noch das Letzte an Macht und Geld aus der geknechteten Gesellschaft zu pressen. Totalüberwachung ist real. Überbordende Straßenkriminalität ist real. Die Gentrifizierung macht auch vor den letzten Grundstücken nicht halt.
...
Weiterlesen
Wow