mojoreads
Community
Lesley Livingston

Gladiatorin - Verrat oder Triumph

Geschichte
Ist Teil der Reihe
Die Gladiatorin-Reihe
!
5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Wird der Ruhm der Gladiatorin ihr Verderben? »Seid mutig, Gladiatorin ... und seid wachsam. Mit der Gunst Caesars gewinnt Ihr auch den Hass seiner Feinde.« Fallon wurde gewarnt. Doch der erbitterte Zweikampf mit der rivalisierenden Gladiatorinnenschule bedroht schon bald nicht nur Fallons Liebe zu dem römischen Soldaten Cai, sondern das gesamte römische Reich. Ihre hart erkämpfte Freiheit steht auf dem Spiel, und die Einzigen, die Fallon und ihre Schwesternschaft noch retten können, scheinen die sagenumwobenen Amazonenkriegerinnen zu sein. Doch was wenn diese so unerbittlich sind wie ihr Ruf?
BIOGRAFIE
Lesley Livingston hat sich schon als Schülerin für Mythologie begeistert und am liebsten Geschichten von legendären Kämpfern in sagenumwobenen Ländern gelesen. Sie hat ihren Studienabschluss an der Universität von Toronto gemacht und war über zehn Jahre lang Mitglied einer Shakespeare Theatergruppe. Sie lebt auch heute noch in Toronto und als echte Kanadierin ist sie stolz darauf, schon einmal den Stanley Cup, die wichtigste Eishockey-Trophäe der Welt, in ihrem Wohnzimmer beherbergt zu haben.

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
13.04.2020
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783570312971
Sprache
German
Seiten
445
Schlagworte
Cleopatra, Caesar, Gladiator, Gladiatorenschule, Altes Rom, Amazonen, Julius Caesar, Spartacus, Young Adult, Sarah J. Maas, Verbotene Liebe, 300, Wonder Woman, The CW
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von gletscherwoelfchen und Cindy
gletscherwoelfchen
lupina
gletscherwoelfchen
Nach Fallons Sieg steht ihre Schwester Sorcha kurz davor, den Ludus der Gladiatorinnen vollständig zu übernehmen und den Frauen somit die Freiheit zu schenken. Doch der Zwist mit der rivalisierenden Gladiatorinnenschule bedroht ihren innigsten Wunsch und plötzlich werden aus Freunden erbitterte Feinde. Schaffen es Fallon und ihre Mitstreiterinnen, den Ludus zu retten? Kurz vorab: "Gladiatorin - Verrat oder Triumph" ist der zweite Band der Reihe, ich denke aber, dass man zumindest diesen Band unabhängig vom Vorgänger lesen und verstehen kann. Nichtsdestotrotz ist das Leserlebnis natürlich besser, wenn man die vorangegangene Handlung bereits kennengelernt hat. Die Handlung in diesem Teil knüpft einige Wochen später an jene im Vorgänger an, ist dabei aber mindestens genauso spannungsgeladen und actionreich. Im ersten Band kurz angedeutete Ereignisse werden aufgegriffen und weitergesponnen, aber auch einige neue Entwicklungen und Wendungen kommen hinzu. Das alles geschieht vor einem historischen, römisch angehauchten Setting, welches sehr stimmig und äußerst gut ausgearbeitet erscheint. Durch kleine aber feine Details wird diesem Leben eingehaucht, sodass der Leser voll und ganz in die vergangene Zeit eintauchen kann. Was mich jedoch am meisten faszinieren konnte, war die außergewöhnliche und innovative Idee hinter dem Buch. Starke und eigenständige Frauen werden hier großgeschrieben - und mit stark meine ich nicht nur die physische, sondern auch die mentale Bandweite, aber dazu später mehr. Gepaart mit einem stetig steigendem Spannungsbogen und ebenso überraschenden wie plötzlichen Wendungen wird das Lesen zu einem echten Highlight. Dazu trägt auch der tolle Schreibstil der Autorin bei. Flüssig, abwechslungsreich und sehr angenehm zu lesen weiß diese den Leser zu fesseln. Ganz besonders hervorheben möchte ich aber die faszinierende Beschreibung der verschiedenen Kampfszenen. Sie hauchen dem Buch Charakter ein und sind oftmals erschreckend bildhaft und real. Diese Wirkung übten auch die verschiedenen Charaktere auf mich aus: Allesamt authentisch und besonders, jeder Einzelne vor dem Hintergrund einer eigenen, weitreichenden Geschichte und jeder stark auf seine eigene Weise haben sie sich im Nu in mein Herz geschlichen. Allen voran die Protagonistin Fallon, die so viele herbe Schicksalsschläge einstecken muss, aber dennoch nie aufgibt, stets für ihre Freunde einsteht und sich selbst dabei immer treu bleibt. Ich ziehe den Hut vor dieser Figur und bewundere die Weise, wie facettenreich Lesley Livingston sie geschaffen hat. Alles in einem kann ich festhalten, dass mich die Fortsetzung von "Gladiatorin" mehr als nur überzeugen konnte und dabei definitiv meine Erwartungen übertroffen hat. Ich bin mir sicher, dass sich dieses Buch gut neben meinen Jahreshighlights einreihen wird und fiebere bereits dem nächsten Band entgegen. 5/5 Sterne
Wow
"Gladiatorin- Verrat oder Triumph " setzt ein paar Wochen nach der Handlung von Band 1 ein. Fallon war siegreich und ihre Schwester Sorcha steht kurz davor den Ludus zu übernehmen und somit ihre Freiheit zurückzugewinnen. Doch der Weg in die Freiheit bleibt beschwerlich und den Frauen werden einige Steine in den Weg gestellt. Viele offene Handlungsstränge aus dem ersten Band werden aufgegriffen und ausgearbeitet. Man begegnet also altbekannten Charakteren wieder, es kommen jedoch auch neue hinzu. Alte und neue Feinde tauchen auf und sorgen für eine sehr spannende und abwechslungsreiche Handlung. Livingstons Schreibstil ist sehr fließend. Man kann sich die Kampfszenen gut vorstellen und fliegt durch das Buch hindurch. Ihre Heldin Fallon macht auch in Band 2 eine enorme Entwicklung durch. Sie kennt ihre Schwächen sehr gut. Ihr größtes Problem ist es, zu vertrauen. Das stellt ihre Beziehung zu Cai immer wieder auf eine harte Probe. Diese Tatsache hätte die Handlung vorausschauend machen können, doch Livingston umschifft das Offensichtliche gekonnt und überrascht mit Plottwists. Als ich dachte, ich wüsste, was als nächstes geschehen würde, nahm die Geschichte doch noch eine andere Wendung. Das Buch konnte mich also positiv überraschen und in seinen Bann ziehen. Es ist eine Geschichte über starke Frauen, die sich selbst behaupten. Und das tun sie in der Zeit von Caesar mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln. Das Setting ist spannend, denn die Autorin greift die Gepflogenheiten der römischen Gesellschaft auf und würzt sie mit einer Prise Mystischem. Diese Mischung ist faszinierend. Alle Charaktere sind mir im Laufe der Handlung noch mehr ans Herz gewachsen und ich freue mich sehr auf den finalen Showdown im dritten Band.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook