mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Ein jüdischer Gangster aus Brooklyn mischt Berlin auf Berlin 1931: Wirtschaftskrise, gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen SA und Rotfront, Machtkampf unter den Ringvereinen. Gereon Rath bekommt den Auftrag, den US-Gangster Abraham »Abe« Goldstein zu beschatten. Aus einer Gefälligkeit für das Bureau of Investigation wird ein tödlicher Wettlauf. Rath langweilt sich auf seinem Beobachtungsposten im Hotel Excelsior und ahnt nicht, dass Goldstein sich längst frei und bewaffnet in der Stadt bewegt. Als der Unterweltboss Marlow Rath zu einer privaten Ermittlung zwingt, gerät er zwischen die Fronten des Bandenkriegs. Charly Ritter, seine Nochimmernicht-Verlobte, hat den Vorbereitungsdienst angetreten, und als sie eine junge Obdachlose, die ohne Fahrschein in der S-Bahn erwischt wurde, bei der Vernehmung entwischen lässt, berühren sich ihre Ermittlungen mit denen Gereons – und sie bekommen richtig Krach.
BIOGRAFIE
Volker Kutscher

Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch«, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der Dreißigerjahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher fünf weitere folgten. Die Reihe ist inzwischen in viele Sprachen übersetzt und durch Tom Tykwers Verfilmung Babylon Berlin international bekannt..

MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von elena_liest, Buchdoktor und andere
elena_liest
buchdoktor
dasigno
Berlin, 1931: Während die Wirtschaftskrise sich verschärft und die Auseinandersetzungen zwischen der SA und der Rotfront immer blutiger werden, bekommt Gereon Rath, Kriminalkommissar bei der Berliner Polizei, den Auftrag, den US-Gangster Abe Goldstein zu beschatten. Was sich anfangs wie eine lästige Laune seines Vorgesetzten anhört, entpuppt sich nach und nach als kleines Rädchen in einem größeren kriminellen Getriebe - denn nicht nur Nazis und Kommunisten schlagen über die Stränge, auch unter d...
Weiterlesen
Wow
Auf der Flucht vor der Polizei kommt in Berlin 1931 ein jugendlicher Kaufhauseinbrecher ums Leben. Seine flüchtige Komplizin Alex (deren Bruder eine Rolle im ersten Band "Der nasse Fisch" spielte) sinnt auf Rache. Die beiden Straßengören waren ahnungslos zwischen die Fronten eines politisch motivierten Bandenkriegs in der Reichshauptstadt geraten. Gereon Rath von der Kripo Berlin ist gerade mit der Observierung eines US-amerikanischen Gangsterbosses beschäftigt. Die Auseinandersetzungen zwischen...
Weiterlesen
Wow
Berlin, 1931. In den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wirrungen der untergehenden Weimarer Republik stirbt ein Straßenkind beim Einbruch in das KaDeWe. Der Fall scheint vernachlässigbar, doch mit Alex, der Komplizin, gibt es eine Zeugin und die will Brisantes beobachtet haben: Ein Polizist soll den Jungen auf der Flucht kaltblütig ermordet haben.
Zeitgleich besucht Abraham Goldstein, seines Zeichens berüchtigter Mafiakiller aus den USA, Berlin. Die Behörden sind beunruhigt, eskaliert der ...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.