mojoreads
Community
Julia Hanel

Herzklopfen nicht ausgeschlossen

!
4.8/5
6 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Wenn die Liebe anklopft und du nicht Nein sagen kannst Feli hat sich damit abgefunden, dass das Leben kein Wunschkonzert ist. Anstatt Medizin zu studieren, jobbt sie in einem Seniorenheim, um den Pflegeplatz für ihre demente Großmutter zu bezahlen. Dort trifft sie auf Leo, der nach einer wilden Nacht zu Sozialstunden auf ihrer Station verdonnert wurde. Er ist genau die Art Mann, mit der Feli so gar nichts anfangen kann: zwar echt attraktiv, aber auch ziemlich selbstverliebt. Trotzdem schlägt ihr Herz in seiner Nähe wie verrückt. Doch als sie gerade Vertrauen zu ihm fasst, wird sie von Leo bitter enttäuscht ...
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
02.07.2019
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783548060033
Sprache
German
Seiten
377
Schlagworte
Mein Herz in zwei Welten, Petra Hülsmann, Gefühle, wohin es will, Ein ganz neues Leben, wenn man trotzdem liebt, Liebe, Alzheimer, Liebesroman, David Nicholls, Glück ist, Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen, Mhairi McFarlane, Hummeln im Herzen, Träume leben
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von bambisusuu, Corinna und 3 andere
bambisusuu
corinnas_buecherliebe
judikos_welt
traumweltlesen
nmö
Der Roman "Herzklopfen nicht ausgeschlossen" ist bereits das vierte Buch der Autorin Julia Hanel und verspricht wieder eine amüsante Liebesgeschichte. Felis Leben verläuft anders als geplant. Anstatt ihren Traum vom Medizinstudium umzusetzen, jobbt sie nun in einem Seniorenheim. Ihre demente Großmutter kann ansonsten nicht für die Kosten des Pflegeplatzes sorgen. Gleichzeitig muss Leo nach einer wilden Nacht Sozialstunden ableisten und das genau dort, wo Feli arbeitet. Für Feli kommt Leo erstmal nicht in Frage, doch mit der Zeit lernt sie auch seine netten Seiten kennen. Eine Enttäuschung bringt jedoch Feli auf Abstand. Der neueste Roman von der Autorin Julia Hanel sieht nicht nur toll aus, sondern hat auch eine süße Liebesgeschichte mit den zwei interessanten und herzlichen Charakteren Feli und Leo. Bis jetzt bin ich von allen Büchern der Autorin begeistert und kann auch diesen Roman nur empfehlen. Die Handlung ist bereits kurz nach dem Einstieg witzig, unterhaltsam und spannend. Der moderne Schreibstil hat mir gefallen und liest sich locker leicht. Feli und Leo habe ich mi als Personen durch die abwechselnde Sichtweise gut vorstellen können. Besonders ihre Gedanken fand ich interessant zu verfolgn. Zu Beginn sind die beiden noch komplette Gegensätze und Ecken ständig aneinander. Aber im Laufe der Geschichte wird es zwischen Feli und Leo immer besser. Insgesamt ist die Geschichte sehr abwechslungsreich. Neben der Liebe, Freundschaft und Familie wird auch das ernste Thema Alzheimer angesprochen. Die Autorin verpack das interessant und authentisch. Ich finde es gut, dass auch so ein Thema aufgegriffen wird, was mich wirklich mitgerissen hat. Ich bin begeistert!
Wow
Herzklopfen nicht ausgeschlossen von Julia Hanel . . Ach war das schön 🥰 Ich liebe die Bücher der Autorin und auch mit diesem neuen Schätzchen konnte sie mich absolut begeistern. Feli&Leo sind so zuckersüß 😍 Obwohl sie,vom ersten Eindruck her, völlig unterschiedlich sind, ergänzen sich die beiden so gut. Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und man hat Zeit beide kennenzulernen. Die Entwicklung der beiden hat mir unheimlich gut gefallen, vor allem Leo hat sich sehr ins positive entwickelt und ich bin ja etwas sehr in ihn verliebt 😍 Kurzfristig hatte ich etwas Panik das ich zu GoT gespoilert werde😱 aber pühhh zum Glück ist das nicht passiert🙈😂 sonst wär ich echt etwas sauer gewesen🤭 Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt super und humorvoll ☺️ Man fliegt nur so durch die Seiten. . . Fazit: Ein absolutes Wohlfühlbuch in das man einfach abtauchen kann. Tolle Charaktere mit einer zauberhaften Liebesgeschichte 🥰 Herzklopfen nicht ausgeschlossen bekommt von mir volle Punktzahl.
Wow
„Keinohrhase“ trifft auf „Honig im Kopf“ Um ihre demente Großmutter einen Platz im Seniorenheim zu finanzieren, jobbt die junge Medizinstudentin Feli genau in diesem Heim. Ihre berufliche Karriere hat sie deswegen erst einmal hinten angestellt. Sie selbst wohnt in dem, doch sehr in die Jahre gekommenen, Haus ihrer Oma, wo doch inzwischen einige Reparaturen nötig sind. Weil sie sich finanziell schon sehr verausgabt hat, hat sie ihre Freundin als Mitbewohnerin dort einziehen lassen. Auch in der Liebe macht ihr das Leben ein Strich durch die Rechnung. Ihr Freund entscheidet sich, in der schweren Zeit die sie durchlebt, gerade jetzt ins Ausland zu gehen. Der junge und rebellische Leo aus reichem Haus wird vom Richter verdonnert Sozialstunden abzuleisten. Um die Erkenntnis zu bekommen, was er falsch gemacht hat, schickt man ihn deswegen in ein Altersheim. Dort kracht er, im wahrsten Sinne des Wortes, gleich mal mit Feli zusammen. Sympathie sieht anders aus. Zumindest Feli findet Leo ganz abscheulich. Schafft Leo sie vom Gegenteil zu überzeugen? Wie eingangs erwähnt erinnert mich die Story an oben genannte Filme. Nicht von der Geschichte her, eher wegen der Thematik. Junger Mann wird zu Sozialstunden verdonnert und muss in eine soziale Einrichtung und auf der anderen Seite das Thema Demenz. Ich habe zu diesem Buch gegriffen, weil ich Julia Hanel unter ihrem Autorennamen Lilly Lucas lieben gelernt habe. Deswegen war meine Neugierde groß, sie auch in ihren „Erwachsenenromanen“ kennenzulernen. Ich kann einfach nur sagen...WOW! Für mich die deutsche Vi Keeland, mit weniger Sexanteil, aber mit genauso großartigem Humor. Der besticht hier einfach. Soviel gelacht habe ich selten. Wobei ich aber auch sagen muss, dass die Geschichte auch durchaus ernst ist. Allerdings hatte ich mir einen anderen Verlauf gewünscht, warum ich vielleicht ein klitzekleines bisschen enttäuscht war, am Ende. Aber das ist meckern auf hohem Niveau. Fazit: Grandioser Einstieg, etwas anders entwickelter Mittelteil, aber wieder ein süßes Ende. Zuckersüße Lovestory und deswegen ganz klar ein Lesetipp!
Wow
traumweltlesen
Kotelett und Kaviar. Was für eine komische Kombination denkt ihr ? Das habe ich zuerst auch gedacht aber Feli und Leo haben bewiesen ,das es eine Fantastische Kombi ist. Wer das Buch schon gelesen hat versteht was ich meine. Aber jetzt erzähle ich euch erstmal um was es geht. Feli schuftet im Altenheim um für ihre Großmutter aufzukommen. Dort lernt sie den attraktiven ,selbstverliebten Leo kennen. Da er seine Sozialstunden dort leisten muss. Leo ist genau der Typ von Mann mit dem Feli nichts anfangen kann.Die beiden sind so unterschiedlich wie Kotelett und Kaviar aber haben mehr prallen als sie sich jemals eingestehen würden. Dieses Buch hat mich wirklich gut unterhalten . Es ist tiefgründig,unterhaltsam,witzig und bewegend. Eine Super Mischung. Das Buch hat mich wirklich oft zum Lachen gebracht. Die Autorin hat hier genau meinen Humor getroffen . Aber sie konnte auch mein Herz berühren. Und diese Verbindung zuschaffen zwischen bewegenden Momenten und diesem witzigen ,das schaffen wirklich nicht viele. Das Buch konnte mich wirklich mit seinen schlagfertigen Dialogen überzeugen. Der Titel des Buches ist auch Programm " Herzklopfen nicht ausgeschlossen" lässt einem das Herz höher schlagen. Von Seite zu Seite verfällt man dem Charme von Leo immer mehr . Er ist wie im Buch beschrieben ein Mensch der andere Leute schnell für sich gewinnen kann. Jeder kennt doch diese Menschen die einen Raum alleine mit einem Lächeln füllen können. Und genau so ist Leo. Auch Feli ist eine unglaublich tolle Protagonistin,die in dieser Geschichte wirklich viel erlebt hat. Und dabei war sie trotzdem immer so voller liebe und fröhlich. Ganz ganz toll. Auch die Neben Protagonisten sind toll ausgearbeitet. Alexander und Anila haben auch einen tollen Auftritt in diesem Buch von Julia Hanel bekommen ,mit dem ich so nicht gerechnet habe. Aber wirklich lustig fand. Auch Oma Martha war der absolute Knaller. Ihre Sprüche waren legendärer und sie muss man einfach mögen .Die Szenen mit Leo und ihr haben mir wirklich Kopfkino verschafft. Und so manches mal hat Martha mich an meine Uroma erinnert. Während der eigentlichen Geschichte gibt es noch eine neben Story rund um Felis Mutter. Und da muss sagen das ich es gut finde,das es nicht kitschig geworden ist und alles Friede Freude Eierkuchen war. Das Buch ist eine absolute Empfehlung von meiner Seite.
Wow
Flyingthroughthepages
Inhalt Dass im Leben nicht immer alles so läuft wie geplant, weiß Feli ganz genau. Sie hat ihr Medizinstudium aufgeben müssen, um einen Pflegeplatz im Seniorenheim für ihre Großmutter zu bezahlen und nicht nur das - Rechnungen häufen sich an und Feli kann keine neuen Probleme gebrauchen. Doch dann wird Leo nach einer ausgearteten Party zu Sozialstunden auf ihrer Station im Seniorenheim verdonnert. Und obwohl er, der selbstverliebt, verwöhnt und rebellisch ist, eigentlich überhaupt nicht Felis Typ ist, schlägt ihr Herz auf einmal schneller, wenn er sich in ihrer Nähe aufhält. Gerade als Feli beginnt Leo zu vertrauen, wird sie von ihm schwer enttäuscht... Meine Meinung Nachdem ich zuvor bereits „New Beginnings“ von der Autorin gelesen habe, welches unter einem anderen Pseudonym veröffentlicht wurde, und dieses mir so gut gefiel, war ich schon gespannt auf „Herzklopfen nicht ausgeschlossen“! Schon nach wenigen Seite war ich komplett in der Geschichte gefangen und wer Julia Hanels Schreibstil kennt weiß, die Seiten fliegen nur so dahin - ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen! Die Protagonisten Feli und Leo habe ich direkt ins Herz geschlossen. Feli ist eine starke und liebenswerte Frau, die für die Menschen, die sie liebt, Alles tun würde. Für ihre Großmutter gibt sie sogar ihren Traum vom Medizinstudium auf und arbeitet stattdessen im Seniorenheim, um einen Pflegeplatz in eben diesem zu bezahlen. Sie muss für jeden Cent hart arbeiten, aber sie kann ihre Großmutter, die sie großgezogen hat, nicht im Stich lassen... Leo ist das, was man wohl auf den ersten Blick als reichen, verwöhnten Partygänger bezeichnen kann, der sich nicht um seine Mitmenschen schert... doch der Schein trügt. Anfangs sah er die Sozialstunden im Seniorenheim noch als schlimmste Strafe, doch mit der Zeit haben sich die Senioren auch in sein Herz geschlichen. Man merkt einfach, dass er ein gutes Herz hat! Im Laufe der Geschichte erfährt man noch vieles mehr über ihn, z.B. dass er sich nicht sonderlich gut mit seinen Eltern versteht, da er ihren Ansprüchen einfach nicht gerecht werden kann. Auch die Nebencharaktere machen das Buch zu etwas Besonderem. Vor allem Felis Großmutter Martha, ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Anila und Leos Bruder haben mir gefallen, denn sie haben für so einige amüsante Stellen gesorgt. Und damit auch gleich zum Humor der Autorin - ich habe mich immer wieder dabei ertappt, wie ich beim Lesen grinsend dasaß! Auch die Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen Feli und Leo hat mir sehr gut gefallen. Feli ist keine der Frauen, die sich anderen Männern direkt an den Hals werfen, ganz gleich wie charmant sie sind. Zwar weiß man, dass es sich um einen Liebesroman handelt und insofern könnte man meinen das Ende wäre vorhersehbar, aber gab da einige überraschende Wendungen die das Ganze nicht mehr so vorhersehbar gemacht haben... Fazit Dieses Buch ist perfekt für Alle, die gerne unterhaltsame, humorvolle und authentische Liebesromane lesen! Ich freue mich schon sehr darauf die weiteren Bücher der Autorin zu lesen, denn dieses wird mit Sicherheit nicht das Letzte sein! Bewertung 5/5☆ Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks gelesen - An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich bei Julia Hanel und dem Ullstein Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken! ♡
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook