mojoreads
Community
Annette Roeder

Hetty Flattermaus fliegt hoch hinaus

Ist Teil der Reihe
Die Hetty Flattermaus-Reihe
!
5/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
"Ich bin, wie ich bin!", ruft Hetty Flattermaus und stürzt sich ins Abenteuer

Die kleine Hummelfledermaus Hetty wird von ihrer Mama Hulda heiß und innig geliebt und soll vor allen Gefahren beschützt werden, doch Hettys Abenteuerlust ist nur schwer zu bremsen. Nicht einmal gruselige Geschichten über die Gespensterfledermaus Kattaka halten sie in Schach. Im Gegenteil: Hettys Neugier auf die Welt außerhalb der heimischen Dachgaube Nummero 18 wird nur noch größer ... Trotz Ultraschall-Peilsender findet die furchtlose und kontaktfreudige Mini-Fledermaus Möglichkeiten, auszubüchsen und zusammen mit ihrer Freundin Fidelia und Spitzmausjunge Möppelchen Pi von Abenteuer zu Abenteuer zu flattern ...

BIOGRAFIE
Annette Roeder, Architektin und Mutter dreier Kinder, ist erfolgreiche Illustratorin und Autorin zahlreicher Kinderbücher. Bei Prestel erschien von ihr u. a. „13 Bauwerke, die du kennen solltest“, zahlreiche Kunst-Malbücher, „Wie süß das Mondlicht auf dem Hügel schläft! Kunst, Gedichte und mehr für Kinder und Erwachsene“ und „Kein Bock auf Kunst? So überlebst du jeden Museumsbesuch!“ Julia Christians, geboren 1984, studierte Kommunikationsdesign an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig und schloss das Studium als Diplomdesignerin ab. Seitdem arbeitet sie selbständig als Grafikdesignerin und Illustratorin für zahlreiche internationale Kinderbuchverlage. Mit ihrer Familie lebt sie im Harz.

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
29.07.2019
Ausgabe
eBook
ISBN
9783641240004
Sprache
German
Seiten
128
Schlagworte
Spinne Widerlich, Biene Maja, Bücher für Mädchen, Freundschaft, Hummel Bommel, Lesen lernen, Abenteuer, Vorlesebuch, Hummelfledermaus, Selberlesen
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Lisa, hoernchensbuecher... und 2 andere
elena101
hoernchensbuechernest
leos_universum
sandrak
Hetty ist eine neugierige Fledermaus, die nicht immer auf ihre Mutter hören möchte und dieselben Ängste, Gedanken und vor allem die gleiche Abenteuerlust verspürt, wie viele Kinder auch. Ihre Mama Hulda möchte sie beschützen und erzählt ihr gruselige Geschichten von außerhalb ihres Heims und doch kann nichts die kleine Hetty aufhalten, immer wieder mit ihren Freunden neue Abenteuer zu erleben. Durch die kreative Sprache, die zu den tierischen Charakteren passt und die Situationen, die sich auf das menschliche Leben übertragen lassen, kann man sich gut mit Hettys Abenteuern identifizieren und Kinder können auch etwas wichtiges daraus mitnehmen. Hettys Erlebnisse sind phantasievoll zusammengestellt und machen Kindern genauso viel Spaß wie Erwachsenen, sodass sie sich hervorragend zum Vorlesen eignen. Es gibt zudem niedliche Illustrationen, die nicht zu viel Platz einnehmen und doch präsent sind. Das Buch ist in Kapitel aufgeteilt, die sehr gut ineinander überlaufen, sodass das Vorlesen an mehreren Tagen kein Problem ist. Insgesamt ein tolles Kinderbuch mit supersüßen Charakteren!
Wow
hoernchensbuechernest
Hetty Flattermaus ist ein neugieriges und aufgewecktes Fledermausjunges, das gerne die Welt entdecken möchte. Leider findet ihre Mutter Hulda dies gar nicht toll und möchte ihr Töchterchen gerne in der Nähe wissen. Da dies aber nun mal nicht immer geht, verpasst sie ihrer Tochter einen Ultraschall-Peilsender. Dies stört Hetty jedoch keineswegs, findet sie doch einen Weg der mütterlichen Fürsorge zu entgehen. Und so macht Hetty sich auf zu ihrem größten Abenteuer. Hetty Flattermaus ist eine aufgeweckte junge Fledermausdame. Sie liebt das Abenteuer, die Herausforderung und ist wissbegierig. Von daher kann sie es gar nicht verstehen, dass ihre Mama Hulda so übervorsichtig ist, wenn es um ihre Tochter geht. Hettys beste Freundin Fidelia Fledertier ist da schon etwas zurückhaltender und ruhiger. Die beiden Fledermausmädchen ergänzen sich daher auf perfekte Art und Weise. Auf ihrer Reise lernt Hetty aber auch andere Tiere wie den Spitzmausjungen Möppelchen Pi (ich liebe diesen Namen!), einen Regenwurm oder eine Truppe Raupen kennen. „Propeller-Mutti“ Hulda nimmt auch einen gewissen Spielraum in der Geschichte ein. Sie ist wirklich übervorsichtig und gibt ihrer Tochter nur wenig Raum um sich zu entfalten. Dabei ist es gerade für die Kleinen wichtig ihre eigenen Erfahrungen zu machen, neue Dinge kennenzulernen und sich selbst auszuprobieren. All dies lernt Hetty in dieser Geschichte. Für die Altersgruppe von 6 Jahren hat die Story von allem genau die richtige Portion zu bieten. Was die Spannung angeht, ist diese perfekt auf das Alter abgestimmt, ohne das es zu nervenzehrend wird. Auch eine gehörige Portion Abenteuerlust schwingt in der Geschichte mit. Zudem spielen Themen wie Freundschaft, Mut und aus Fehlern zu lernen eine Rolle. Mir hat die Geschichte wirklich sehr gut gefallen. Jedoch bin ich über einen Punkt gestolpert, der mich als Mutter ein wenig gestört hat. Denn Hetty lügt ihre Mutter an und zieht diese Lüge auch noch bis zum Ende der Geschichte durch. Als Hetty die Möglichkeit hat die Wahrheit zu sagen tut sie dies nicht. Dies empfand ich als etwas störend. Kindern wird dies aber sicherlich nicht negativ auffallen. Fazit: Hetty und ihr erstes großes Abenteuer haben mir große Freude bereitet. Die tollen Ideen von Autorin Annette Roeder konnten mich absolut überzeugen. Dennoch wurde für mich das Thema rund um die Lüge, die Hetty ihrer Mama auftischt, nicht ganz so gut gelöst. Daher vergebe ich 4 von 5 Hörnchen.
Wow
leos_universum
Inhalt: Hetty Flattermaus ist eine neugierige und abenteuerlustige Hummelfledermaus, die mit ihrer Mama Hulda und vielen anderen Fledermausmüttern und deren Kindern in einem verlassenen Herrenhaus von La Rondine lebt. Da Hulda ihr einziges Kind so sehr liebt, ist sie sehr darauf bedacht, dass Hetty nichts passiert. Trotz Gruselgeschichten und Peilsender lässt sich Hetty aber nicht davon abbringen, endlich den Park zu erkunden, um mit ihren Freunden Fidelia Fledertier und Möppelchen Pi viele Abenteuer zu erleben. Meinung: „Hetty Flattermaus fliegt hoch hinaus“ von Annette Roeder ist ein fantasievolles und zauberhaft illustriertes Vorlesebuch. Die Kapitel sind übersichtlich und in sich bündig, sodass sich das Buch sehr gut zum Vorlesen eignet. Die empfohlene Altersangabe liegt zwar bei 6 Jahren, was sich aber meiner Meinung nach eher auf das Verständnis der Texte bezieht und nicht auf das Lesealter. Auf Grund der Kapitellänge und Schriftgröße ist es ein ideales Familienbuch: die Großen lesen und die Kleinen bestaunen die bezaubernden Illustrationen von Julia Christians. Sehr gut hat mir am Anfang die Vorstellung der einzelnen Charaktere gefallen. Ich persönlich hatte mit der Tatsache zu kämpfen, dass „Propeller-Mami“ Hulda viel zu vorsichtig ist und dass Hetty sich heimlich auf ihren Ausflug in den Park begibt. Glücklicherweise lehrt uns dieses Buch aber auch wie wichtig Freunde sind, sowohl in guten als auch in gefährlichen Situationen. Alles in allem ist es ein schönes Buch mit einer Geschichte über Mut, Freundschaft und Familie. Fazit: Annette Roeder hat mit der daumengroßen Hummelfledermaus Hetty einen neuen Kinderbuch-Charakter erschaffen, der Groß und Klein gefallen wird. Dieses Vorlesebuch ist ein zauberhaft illustriertes Abenteuer und ein Lesespaß für die ganze Familie. Für diese fantasievolle Geschichte gibt es 4,5 von 5 Sternchen.
Wow
Die kleine Hetty Flattermaus, eine haselnussgroße Hummelfledermaus, kann es gar nicht erwarten den großen Park von La Rondine zu erforschen. Ihr Entdeckerdran scheint sie ununterbrochen zu erforschen, nur mit einer Mama, die stark auf Sicherheit bedacht ist, wird das wahnsinnig schwer. Gut behütet bleibt sie vorerst mit ihrer besten Freundin Fidelia im gewohnten und sicheren Gebäude, bis sie letztendlich ihre Chance kommen sieht und dann diese natürlich auch ergreift. Fidelia hält für sie die Stellung, nur wie geht es weiter, als Hetty nicht zum vereinbarten Zeitpunkt wieder zurück ist? Sie hätte den Schlamassel kommen sehen müssen. Wir fanden die Geschichte (bzw. den 1. Band) von den kleinen Hummelfledermäusen richtig toll. Man merkt von Seite zu Seite immer mehr, was für ein Drang hinter Hettys Abenteuerlust steckt und man hofft auch, dass ihr nichts Böses geschieht. Vor lauter Aufregung tappt sie natürlich ganz naiv in einige problematische Situationen. Ich, als Mutter, konnte natürlich auch die Seite der Fledermausmutter Hulda sehr gut verstehen. Auch ich will mein Kind nichts mehr als beschützen, nur greifen wir hierbei immer zu den richtigen Mitteln? Hat ihre letzte Aktion Hetty vielleicht dann erst recht dazu gebracht, in den Park zufliegen? Dementsprechend empfand ich die Geschichte als sehr nachvollziehbar und auch realistisch, nur halt mit tierischen Charakteren. Ich empfand aber auch nicht so, dass man absichtlich auf Stereotypen zurückgegriffen hat. Alles gemäßigt, aber jede Figur im Buch hat ihren bestimmten und individuellen Charakter. Was ich erst beim Lesen herausgefunden habe, ist die Tatsache, dass sich die Autorin eigentlich auch sehr genau an das Leben der Fledermäuse gehalten hat. Mein Sohn hat z.B. nach dem "Herrn Flattermaus", also Hettys Vater, gefragt. Fledermausweibchen ziehen in Gruppen ihre Jungen groß, also ohne die Männchen. Ich finde es super, dass, obwohl es sich um eine fiktive Geschichte handelt, trotzdem auf diese Details geachtet wird. Die Wortschöpfungen im Buch fanden wir persönlich sehr witzig. Es kann jedoch durchaus sein, dass sich jemand anderes daran stört, denn die komplette Geschichte ist durchzogen davon. Da ich meinem Sohn das Buch vorgelesen habe, hat das jedoch nichts ausgemacht, weil wir immer viel über den Buchinhalt reden, egal um welche Geschichte es sich handelt. Da kann er jederzeit nachfragen, oder ich erkläre von mir aus bestimmte Begriffe. Kinder die alleine lesen, könnten vielleicht Probleme haben. Ich bin jedoch der Meinung, dass jeder seine Kinder aktiv dazu auffordern sollte, jederzeit Fragen zu stellen, seien sie auch noch so banal. Nur so können sie ihren Wortschatz und Horizont erweitern sowie die Geschichten auch richtig verstehen. Die Illustrationen helfen aber beim Textverständnis auch ungemein. Hier wurde wahnsinnig gut ins Detail gegangen und die Textbausteine auch richtig umgesetzt. Ein Lob somit auch definitiv für die Illustratorin, denn das ist nicht bei allen Kinderbüchern der Fall. So kann man seinem Kind z.B. auch zeigen, dass die kleinen Fledermäuse von Muschel-Tellern essen. Die Bilder sind auch sehr farbenfroh und perfekt über die Seiten verteilt. So müssen auch ungeübtere Leser Angst vor zu viel Text auf einer Seite haben. Ein weiterer Pluspunkt geht an die kurz gehaltenen Kapitel. Ist es an einem Tag etwas spät abends geworden, kann man trotzdem noch ohne Problem ein Kapitel weiterlesen und erspart sich eine Diskussion mit seinem Kind. So kann man es vermeiden, einige Tage gar nicht ins Buch zu sehen und die Geschichte vielleicht wieder von vorne beginnen zu müssen. Auch den Preis empfinde ich als vollkommen gerechtfertigt. Auf den nächsten Band freut sich mein Sohn schon sehr. Spätestens dann, werden wir den ersten Band erneut lesen.
3 Wows

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook