Chris Kraus

I Love Dick

BiographiesFictionRomanceContemporary literature
!
4/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Chris Kraus, eine gescheiterte Künstlerin, die unaufhaltsam auf die 40 zugeht, lernt durch ihren Ehemann den akademischen Cowboy Dick kennen. Dick wird zu ihrer Obsession. Völlig überwältigt von ihren Gefühlen schreibt sie zunächst eine Erzählung über ihr erstes Treffen, dann verfasst sie Briefe, die sie nicht abschickt, und auch Sylvère, ihr Mann, wird Teil dieses Konzept-Dreiers. Mal schreiben beide Dick gemeinsam, mal einzeln, doch während Sylvère irgendwann sein Interesse wieder verliert, verstrickt sich Chris immer mehr in die Abgründe ihrer eigenen Begierde. Chris Kraus hebt in ihrem mittlerweile in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzten und als Amazon-Serie verfilmten Roman die Grenzen zwischen Fiktion, Essay und Tagebuch auf und schuf damit gegen Ende des 20. Jahrhunderts ein völlig neues Genre. Was die Autorin selbst als "Bekenntnis- Literatur" und "Phänomenologie der einsamen Mädchen" bezeichnet, ist weit mehr als das : Es ist der letzte große feministische Roman des 20. und der erste große Liebesroman des 21. Jahrhunderts.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
© 2017
Ausgabe
eBook
ISBN
9783957572042
Sprache
German
Seiten
-
Schlagworte
90er, Amazon-Prime, Amerika, Autobiografie, Autobiographischer Roman, Autofiction, Autofiktion, Besessenheit, Beziehung, Biografie, Briefe, Briefroman, Ehe, Feminismus, Frauen
MOJOS
!
Dir liegt dieses Buch am Herzen?
Gib ihm als erste*r Dein Mojo!
REZENSIONEN
Bewertet von Siri
sirisha1234
Siri
31 October, 2017 at 4:55
i like dis book

KOMMENTARE

bedient eine ähnliche Metaphorik, wie gleich im nächsten Absatz der rote Faden, von dem Chris sagt, alle wären der Meinung, es müsse ihn geben. Wie Sylvere da wohl zu steht?
https://de.wikipedia.org/wiki/David_Byrne_(Musiker)