mojoreads
Community
Kathy March

Ich unterwerfe mich! 12 Erotische SM-Geschichten

!
5/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Ich liege gefesselt auf meinem Bett. Meine Augen sind verbunden. Ich warte ... warte, wer von den drei Männern im unteren Stockwerk zu mir kommt. Ich weiß, dass sie gerade auslosen, wer mich als Erster benutzen darf. Und ich weiß, dass sie auch auslosen, wo er mich benutzen darf ... Drei Öffnungen, drei Männer, drei Unterwerfungen. Es ist ein Spiel mit meinem Körper - aber ich mag dieses Spiel! In zwölf Kurzgeschichten können wir als Leser von außen mitspielen. Es wird spannend, erotisch und fesselnd! Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
BIOGRAFIE
Die Autorin lebt in Frankfurt, hat Karriere als Bankerin gemacht und verdient ihr Geld nun als Unternehmensberaterin. Ihr Pseudonym Kathy March verkörpert ihre dunklen Begierden, all ihre "verbotenen" sexuellen Fantasien voller Demütigung, Unterwerfung, Schmerz und Lust. Sie bewegt sich seit Jahren in der BDSM-Szene, wo sie ihre devote Seite und ihren Hunger nach Abenteuern ausleben kann. Aus ihren Erlebnissen und lustvollen Fantasien entstehen Bilder in ihrem Kopf, die sie zu Papier bringt. Ihre Geschichten sind authentisch und lebendig, hart, direkt und oft schmutzig. Sie sagt, dass es sie viel Überwindung gekostet hat, andere ihre Geschichten lesen zu lassen. "Das hat auch etwas mit Scham zu tun: Manchmal frage ich mich, ob meine Fantasien nicht zu krass oder pervers sind, um laut ausgesprochen zu werden." Den Normen der Gesellschaft entsprechen sie jedenfalls nicht.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von boleynhistoric
boleynhistoric
boleynhistoric
Das Buch handelt von 12 verschiedenen Geschichten über SM und BDSM und ist eine gute Mischung aus Spannung, Erotik und interessanter Protagonisten. Man kennt ja mittlerweile einige Geschichten über diese Sexpraktiken, die natürlich nicht für jedermann ansprechend ist. Die Autorin bewegt sich mit den Kurzgeschichten auf einen schmalen Grat, denn zum Teil bricht sie ein klares Tabu. Man erkennt nicht bei jeder Story die Freiwilligkeit der Protas und hat vielleicht eher den Gedanken einer Vergewaltigung vor sich. Klar ist für mich dennoch, dass es sich hier um Geschichten handelt, es sind Erfindungen in den Köpfen der Autoren und somit keine Realität. Dass das für einige Leser allerdings eine Blockade im Kopf auslöst, bei der man schwer an sexuelle Lust denken mag, kann ich wiederrum nachvollziehen. Da ich viel im Bereich Dark Romance unterwegs bin, hatte ich mit den Storys kein Problem. Ich glaube sogar, dass die Protas das vielleicht genau so wollten. Diesen Zwiespalt. Dieses uneindeutige, weil es Gefahr bedeutet, sich jemandem auszuliefern. Vielleicht ist das der gewissen Kick hinter den Storys. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, die Längen der Geschichten ebenfalls. Nachdem doch sehr unterschiedliches vorkommt, fand ich sie wirklich nicht langweilig oder eintönig.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook