RegistrierenAnmelden
Android
iPhone
Tayari Jones

In guten wie in schlechten Tagen

Contemporary literature
!
5/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
No description available

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
© 2019
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783716027769
Sprache
German
Seiten
352
Schlagworte
Bestseller, Bestseller; Ehe; Liebe; New York Times; Oprah Winfrey; USA, Ehe, Liebe, New York Times, Oprah Winfrey, USA
MOJOS
Mojos von Ceciliasophie
ceciliasophie
Ceciliasophie
Ein wahnsinnig berührendes Buch mit unglaublichen Charakteren. Eine ganz klare Leseempfehlung!
REZENSIONEN
Bewertet von Ceciliasophie
ceciliasophie
Ceciliasophie
Celestial und Roy sind glücklich verheiratet miteinander. Doch während eines Besuches in Roys Heimatstadt, wird Roy verhaftet. Einem System ausgeliefert, das ihn einzig auf seine Hautfarbe reduziert, wird er unschuldig zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Und plötzlich sehen sich Celestial und Roy mit einer großen Frage konfrontiert: Kann eine Liebe überdauern, wenn man von einem Tag auf den anderen getrennte Wege geht? In Amerika schlug das Buch große Wellen, nachdem es bei Oprah’s Book Club vorgestellt worden war. Aus diesem Grund freute ich mich sehr auf die deutsche Übersetzung und hatte große Erwartungen, hatte ich doch bisher aus dem internationalen Raum nur positives über das Buch gehört. Der Klappentext deutete gut an, um was es im Groben gehen würde. Womit ich jedoch nicht rechnete, war die komplexe und wunderbare Weise, mit der die Autorin ihre Charaktere beschrieb. Jeder einzelne von ihnen wurde mir als Leser auf eine Weise näher gebracht, die ich selten bei Büchern erlebt habe. Ob nun Haupt- oder Nebencharakter, ich konnte mich in jeden von ihnen hineinversetzen, ihre Art und Weise der Handlung verstehen und eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Keiner von ihnen wirkte flach oder unausgereift, jeder hatte Ecken und Kanten und einen Tiefgang, der mich einfach nur begeistert hat. Die facettenreiche Art und Weise der Beschreibung ergab keine Schwarz-Weiß-Zeichnung der Charaktere, sondern ließ jeden von ihnen auf seine eigene Art herausstechen. Der Leser erfährt im Verlauf des Buches viel über die einzelnen Charaktere, ihr Leben und Schicksale. Der nahe Bezug zu den Charakteren ist auch dem großartigen Schreibstil geschuldet. Er war sehr angenehm zu lesen, innerhalb kürzester Zeit hatte ich das Buch beendet und fesselte mich Seite für Seite mehr an die Handlung. Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus Roys und Celestials Sicht, ab der Mitte gesellt sich auch Andre, der beste Freund Celestials dazu. Die vielen inneren Monologe der Charaktere ermöglichten einen sehr guten Einblick in ihr Leben und offenbarten an vielen Stellen kleine Geheimnisse beziehungsweise dem Leser bisher unbekannte Dinge. Im ersten Abschnitt des Buches sind viele Briefe abgedruckt, die sich Celestial und Roy schreiben. Dieses Stilmittel gefiel mir auch wahnsinnig gut, erfuhr man doch so immer jeweils etwas über den Alltag oder das Leben des anderen. Im Hintergrund zeigt die Autorin auch immer wieder, was am System und der Gesellschaft in Amerika immer noch nicht richtig ist. Dabei ist die Gesellschaftskritik wirklich sehr toll in der Handlung verwoben und brachte mir nochmals einen Standpunkt viel näher, machte mir nochmals klar, wie ungerecht die Welt sein kann und ließ mich fühlen, wie sehr vermeintliches Recht einen leiden lassen kann. Wirklich grandios umgesetzt von der Autorin, so wertvoll und leider immer noch so dringend notwenidg. Es geht natürlich auch um die Liebe in all ihren Formen. Sei es die Liebe einer Familie, Freundschaft oder aber den vielen möglichen Arten der Liebe zwischen zwei Menschen. Dabei wirkte die Geschichte nie künstlich, sondern so lebensnah und real, als würden die Charaktere neben einem stehen. Das Thema Ehe wird toll ausgearbeitet und aufgezeigt. Der Konflikt von zwei Generationen dem Thema gegenüber gefiel mir gut, ebenso die Darstellung, dass eine Ehe kein leichtfertiges Konstrukt ist, sondern eine Arbeit mit und aus Leidenschaft. Der Titel passt unheimlich gut zu der Geschichte und verspricht genau das, was die Geschichte dann auch wiedergibt. Auch das Cover gefällt mir sehr, gibt es doch im Buch einen Baum, der durchaus eine Rolle spielt. Das Buch hat mich wahnsinnig berührt und gerührt. Ich habe mit den Charakteren mitgelitten, geliebt und gefiebert. Ich vergebe die volle Punktzahl und spreche eine klare Leseempfehlung aus.

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads