mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
In Europa gilt Kanada im Vergleich zu den USA als "der bessere Teil Nordamerikas". Doch der Umgang mit der indigenen Bevölkerung ist auch hier ein Sündenfall: Noch bis vor wenigen Jahrzehnten wurde mit teils brutalen Maßnahmen versucht, die kulturelle Identität dieser Menschen auszulöschen und sie zu assimilieren. Wie erfolgversprechend ist da der vor Kurzem eingeleitete Versöhnungsprozess? Gerd Braune hat indigene Gemeinden im ganzen Land besucht und mit Vertretern der drei indigenen Völker, First Nations, Inuit und Métis, gesprochen. Er erzählt ihre Geschichte vor und nach Ankunft der Europäer und seit der kanadischen Staatsgründung. Vor allem aber berichtet er, wie die indigenen Völker heute leben und um ihre Rechte kämpfen.
BIOGRAFIE
Jahrgang 1954, lebt in Ottawa und berichtet als freiberuflicher Korrespondent über Kanada. Er wurde in Toronto / Kanada geboren und wuchs in Deutschland auf; nach dem Studium der Politik und Rechtswissenschaft arbeitete er für die Nachrichtenagentur AP und die Frankfurter Rundschau.
MOJOS
Mojos von people_abroad_de
people_abroad_de
Kanadas Indianer und ihr Schicksal im Laufe der Geschichte. Ein gutes Buch über die unbekannten Indianer Kandas.
REZENSIONEN
Bewertet von people_abroad_de
people_abroad_de
Indianer und ihr Schicksal im Laufe der Geschichte.
Wie sie mit den ersten Siedlern und Händlern lange Zeit friedlich zusammenarbeiteten und sich gegenseitig halfen. Sogar den Engländern im Krieg gegen die angreifenden USA tapfer mit verteidigten und doch im Laufe der Zeit immer mehr einstecken mussten und schließlich ab 1876 mit den Gesetz Indian Act systematisch unterdrückt wurden. Die Kinder wurden den Eltern weggenommen und in Internate verfrachtet, wo sie schlecht behandelt und misshandelt ...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.