Tania Carver

Jetzt gehörst du mir

KrimiThriller
!
5/5
4 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Du kannst ihr nicht entkommen!

Colchester: In kurzer Abfolge werden drei Männerleichen gefunden, die alle große Ähnlichkeit mit DI Phil Brennan haben. Bei jedem Opfer hat der Täter außerdem eine Tarotkarte mit dem Motiv des Gehängten hinterlassen. Auf der Rückseite: Phils Name. Steckt hinter den Morden die Stalkerin, die ihm schon seit Langem nachstellt?
Um das herauszufinden, muss Phil nach Colchester. Doch er kommt nie dort an. Seine Frau, Profilerin Marina Esposito, setzt alles daran, ihren Mann zu finden, bevor es zu spät ist.

Ein packendes Finale für DI Phil Brennan und Profilerin Marina Esposito
BIOGRAFIE
Tania Carver ist der Autorenname von Martyn und Linda Waites. Der preisgekrönte Krimiautor Martyn und die renommierte Kostümbildnerin Linda erfüllen sich mit dem gemeinsamen Schreiben einen Traum. Ihr Debüt „Entrissen“ mit der Profilerin Marina Esposito war wochenlang in der Sunday Times Top 10 und auf der Spiegel-Bestsellerliste. Danach begann der weltweite Erfolg der Thrillerserie.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
25 Jan 2019
Ausgabe
eBook
ISBN
9783843718462
Sprache
German
Seiten
400
Schlagworte
Kathy Reichs, Polizeipsychologin, englischer Thriller, Cody McFadyen, Neuerscheinungen 2019, Entführung, Psychopath, Tess Gerritsen, Chris Carter, Phil Brennan, neuheit, Psychologin, Jilliane Hoffman, neu 2019, Marina Esposito
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von claudi-1963, Aurelia und 3 andere
claudiastückner
aureliaazul
karin1966
ceciliasophie
petzi_maus
"Hüte dich, alles, was du besitzest, als dein Eigentum zu betrachten." (Benjamin Franklin) In Colchester werden zur selben Zeit an unterschiedlichen Orten drei Männer erhängt aufgefunden. Alle Männer weisen Ähnlichkeiten mit DI Phil Brennan auf und sind ähnlich wie er angezogen. Dazu hat jeder von ihnen eine Tarotkarte mit dem Namen von Phil bei sich. Phil Brennan erkennt schnell, das alle drei an Orten niedergelegt wurden, bei denen er oder Marina ermittelt hatten. Natürlich ist er sich ziemlich sicher, dass der Täter bzw. die Täterin ihn damit nach Colchester locken möchte. Ehefrau Marina ist nicht gerade erfreut darüber, als sie hört, das Phil nach Colchester möchte, weiß sie doch um die Gefährlichkeit der Täterin die schon lange ihre Familie terrorisiert. Doch Phil möchte das ganze endlich beenden und beratend den Ermittlern zur Seite stehen. Nachdem Phil von einem Beamten abgeholt wird, verläuft sich seine Spur und er taucht nie in Colchester auf. Marina ist klar, dass die Frau die sich Fiona Welsch nennt, Phil in seiner Gewalt hat. Sie macht sich allein auf die Suche nach ihm und gerät so selbst in große Gefahr. Zum Glück bekommt sie Hilfe von Phils ehemaliger Kollegin Anni Heburn. Können sie Phil rechtzeitig aus der Gewalt der Psychopathin retten. Meine Meinung: Das grüne Cover mit der verwelkten Rose, passte wunderbar zu den letzten Büchern dieser Reihe. Da ich einige gelesen habe freute ich mich schon auf diesen Band. Der Schreibstil war wie schon bei den anderen Bänden für mich sehr überzeugend. Die verschiedenen Handlungsstränge, die gut ineinanderlaufen haben mich regelrecht an dieses Buch gefesselt. Dass es im Plot wieder einmal um diese Stalkerin geht die schon in den letzten Bänden aufgetaucht und die Familie von Phil bedrohte, hatte mich wenig überrascht. Doch es geht auch viel um Phils Vergangenheit und die von Fiona. Von daher ist es als Leser sicher besser, wenn man die Vorgängerbände schon kennt. Überrascht hingegen war ich das die Täterin doch ein recht leichtes Spiel mit Phil hatte. Da ich schon so ein ähnliches Buch gelesen hatte, war so eine Geiselnahme einer Psychopathin nichts Neues für mich gewesen. Hier vor allem spürte man ihre krankhafte Psyche die einen Menschen total besessen und absolut besitzergreifend wirken lassen. Dies stellen das Autorenduo meiner Ansicht nach sehr gut dar. Ich konnte mich dabei vortrefflich in Phil hineinversetzen und habe mit ihm bis zum Ende gebangt. Natürlich war vielleicht einiges vorhersehbar, jedoch haben mich auch einige Szenen total erschüttert. Eindrucksvoll fand ich besonders die Rückblenden aus Sicht der Täterin, bei denen man immer mehr zusehen konnte wie sie von ihren Ideen besessen und dadurch einen krankhaften Plan schmiedete. Die Charaktere, ob nun der sympathische, taffe Phil ist den seine Gefangenschaft sehr belastet und der dadurch so eine Art Stockholm Syndrom entwickelt. Die abgeklärte, bösartige, fanatische und unberechenbare Fiona deren eigentlichen Geheimnis im Laufe des Buches man immer näher kam. Marina als ängstliche, warmherzige Person, die um ihren Mann bangt und sich dadurch selbst in Gefahr bringt. Und Anni die mutige, souveräne und zielbewusste die noch immer unter dem Tod ihres Partners litt, all diese konnten mich überzeugen. Traurig hingegen machte mich das offene Ende, vor allem mit dem Wissen, das es keinen Fall Brennan/Esposito mehr geben wird. Ich mochte die beiden als Ermittler und als Ehepaar, auch wen sie viel einstecken mussten. Meiner Ansicht nach wäre es schön gewesen zu sehen wie das ganze danach weitergeht und verarbeitet wird. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nehme ich Abschied und gebe 5 von 5 Sterne für das Buch.
Wow
Das Grauen beginnt mit dem Auftauchen dreier Männerleichen, die verblüffende Ähnlichkeit mit Phil Brennan haben. Zudem ist auffällig, dass jedem Opfer eine Tarotkarte hinterlegt wurde, die ein Abbild der Opfer in ihrer tödlichen Lage darstellen. Doch die Rückseite offenbart mögliche Absichten des Täters und sein eigentliches Ziel. Als Phil sich auf die Suche nach dem Täter macht und die Hintergründe ermitteln möchte, verschwindet er plötzlich. Seine Frau Marina Esposito, die als Profilerin arbeitet, versucht alles um ihren Mann zu finden. Bisher kannte ich noch keines der Bücher der Autorin und war dementsprechend und aufgrund der zahlreichen positiven Aussagen zu der Reihe mehr als gespannt. Ich bin danke des angenehmen Schreibstils gut in die Geschichte gekommen und war sogleich gefesselt von der rasant beginnenden Geschichte, die mich umgehauen hat. Ständig wurde wieder Spannung aufgebaut, die sich durch das ganze Buch zog, sodass es nie langatmig oder gar langweilig wurde. Die unbekannten Details oder Informationen aus den vorherigen Bänden wurden gut integriert, sodass ich keinerlei Schwierigkeiten hatte den Personen und Orten zu folgen. Zwar gab es einige Situationen, die mir etwas schwerfielen, aber das störte mich nicht unbedingt. Das Ende konnte mich überraschen und begeistern. Schade, dass die Reihe schon zu Ende ist, aber ich überlege mir die anderen Bände auch zu holen, um noch mehr über die ungewöhnlichen und interessanten Charaktere zu erfahren und sie besser einschätzen zu können. Trotz fehlender Vorkenntnisse ein spannendes, actionreiches und begeisterndes Buch mit großartigen Protagonisten. Absolut empfehlenswert!
Wow
Karin Leseratte
Jetzt gehörst du mir Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Es ist der 8. Band der Marina- Esposito Reihe. Ich hab von der Autorin schon ein paar Bücher aus dieser Serie gelesen und war immer restlos begeistert. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und auch eigenständig zu lesen, wobei es trotzdem immer von Vorteil ist, die vorhergegangen Bücher gelesen zu haben. Der Schreibstil ist sehr spannend und fesselnd, am Ende zu konnte ich das Buch nicht mehr weglegen und musste einfach fertiglesen. Die einzelnen Personen sind schon aus den Vorgängern bekannt und sehr interessant. Zur Geschichte, in Colchester werden drei Männerleichen gefunden, die jeweils erhängt worden sind. Sie sehen alle ein wenig dem Ermittler Phill ähnlich. Was steckt dahinter. Phill fährt ebenfalls nach Colchester zum Ermitteln, doch auf der Fahrt dahin geschieht etwas Unerwartetes. Mehr möchte ich jedoch nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, ich empfehle es gerne weiter. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ein wirklich toller aufreißender Thriller.
Wow
Ceciliasophie
Drei männliche Leichen, drei Tarotkarten, die alle mit nur einem Namen versehen sind: Phil Brennan. Auf dem Weg nach Colchester, wo er dringend zur aufklärenden Unterstützung erwartet wird, kommt er jedoch nie an. Eine nervenaufreibende Suche beginnt und Marina setzt alles daran, ihren Mann schnellstmöglich zu finden. Mit „Jetzt gehörst du mir“ endet nach acht Bänden die „Marina Esposito“-Reihe des unter dem Pseudonym Tania Carver schreibenden Ehepaares Waites. Ich habe nicht alle Bücher der Reihe gelesen, ein paar lies ich aus, doch machte mich das Ende dieser Reihe sehr gespannt, weshalb ich das Buch ganz euphorisch anfing zu lesen. Da ich eben nicht alle Bücher der „Marina Esposito“-Reihe kenne, kann ich nur empfehlen, die Vorgänger dieses Bandes auf jeden Fall vorher zu lesen. Es ist durchaus möglich, das Buch auch außerhalb der Reihe zu lesen, ich denke aber, der Leser wird besser mitgenommen, wenn er vorher schon eine bessere Bindung zu den Charakteren aufbauen kann. Diese gefielen mir leider nicht alle gut, waren sie doch nur sehr dürftig herausgearbeitet. Ich möchte mich hier nun nicht auf die Hauptcharaktere beziehen, da ich in meinen Augen dafür nicht genug Vorwissen über diese besitze, doch es gab allerhand Nebencharaktere, die in diesem Band ihren Auftritt hatten. Leider waren sie größtenteils eher schwammig beschrieben, wirkten nicht greifbar und schienen sehr konstruiert. Ein wenig mehr Besinnung auf die Tiefen und Kanten dieser hätte mir besser gefallen. Marina Esposito hingegen folgte ich wirklich sehr gerne, auch wenn ich einige ihrer Handlungen nicht vollkommen nachvollziehen konnte. Nachdem das Buch relativ spannend begann, brach die Spannung jedoch zur Mitte hin ziemlich ein. Thriller lese ich an sich relativ schnell, nimmt die Handlung mich doch meist sehr gefangen, doch hier legte ich das Buch durchaus für mehrere Tage aus der Hand und hatte nicht das Bedürfnis, der Geschichte weiter zu folgen. Nach der Mitte jedoch nahm die Handlung wieder an Fahrt auf und ich hoffte euphorisch auch viele spannende Plottwists und wollte unbedingt erfahren, wie die Geschichte endet. Leider war mir sehr schnell klar, worauf es am Ende hinauslaufen würde, der größere Plottwist konnte mich somit nicht wirklich überraschen. Der Schreibstil war in Ordnung, teilweise häuften sich jedoch dieselben Beschreibungen. Die Charaktere verspüren allesamt zum Beispiel sehr oft ein „merkwürdiges Kribbeln“. Das mag in bestimmten Situationen durchaus der Fall sein, doch stolperte ich so oft über die selbe Bezeichnung, dass es mir irgendwann sehr auffiel. Ich vergebe 3 Sterne. Fans der Reihe werden mit diesem Abschluss sicherlich auf ihre Kosten kommen.
1 Wow
Spannend, schnell, mitreißend Kurz zum Inhalt: Im Ort Colchester werden kurz hintereinander drei Männerleichen gefunden. An Orten, an denen DI Phil Brennan früher Verbrechen aufgeklärt hat. Und alle drei Opfer sehen Phil ähnlich und haben eine Tarotkarte in der Jacke, auf der sein Name steht. Phil macht sich auf, um bei der Aufklärung zu helfen, denn seine Stalkerin steht in Verdacht, die Taten begangen zu haben - doch er kommt nie in Colchester an. Seine Frau, Profilerin Marina Esposito macht sich gemeinsam mit Phils Kollegin Imani Oliver auf den Weg nach Colchester, um bei der Suche nach Phil zu helfen. Kann sie ihn rechtzeitig finden? Meine Meinung: "Jetzt gehörst du mir" ist der 8. Band der Phil Brennan+Marina Esposito-Reihe. Jeder Band ist eigenständig zu lesen und hat einen in sich geschlossenen Fall. Lediglich die privaten Details von Marina und Phil entwickeln sich, aber die Vergangenheit der beiden wird ausführlich genug beschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und extrem schnell zu lesen, auch aufgrund der kurzen Kapitel. Es wird von einem Handlungsstrang zum nächsten gesprungen, und alles entwickelt sich sehr schnell. Das Autorenpaar schafft es wunderbar, den Spannungsbogen von Anfang an aufrecht zu halten. Obwohl man recht schnell weiß, wer der Täter ist, weiß man jedoch nichts Genaues. Man muss mit Marina mitfiebern, ob Phil rechtzeitig gefunden werden kann. Ich bin gespannt, ob dies tatsächlich der letzte Band um die Reihe von Phil Brennan und Marina Esposito war. Denn am Buchrücken steht, dass dies das packende Finale für die beiden ist. Leider ist der Schluss so halb offen, man weiß eigentlich nicht genau, wie es mit Phil weitergeht... Das Cover lehnt sich mit dem silberfarbenen Klebeband optisch an den Vorgänger-Band an, doch diesmal ist es leider haptisch nicht hervorgehoben. Fazit: Packender temporeicher Thriller, der einen von der ersten Seite an fesselt. 4,5 Spannungs-Sterne!
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Sprache auswählen :   
Select Language
Englisch