mojoreads
Community
Kylie Scott

Kein Rockstar für eine Nacht

Ist Teil der Reihe
Rockstars
!
4.1/5
24 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf - neben einem attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David Ferris, er ist Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband Stage Dive - und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns rechtmäßig angetrauter Ehemann ...
BIOGRAFIE
Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End - wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien.

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
06.11.2014
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783802595035
Sprache
German
Seiten
352
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Mia, stinsome und 3 andere
justmiaslife
stinsome
stephanieschnaitter
yabialina
meinbuecherchaos
Irgendwie werde ich mit der Autorin nicht warm. Ich weiß auch nicht wieso. Ich muss sagen, das Buch ist viel besser als die Bar Dive Reihe, aber auch die Rockstar Reihe kann mich irgendwie noch nicht ganz überzeugen. Der Schreibstil derAutorin ist locker und flüssig, aber leider nicht meiner... Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Autorin es liebt, sehr langatmig zu schreiben, das ich überhaupt nicht mag. Die Charaktere muss ich sagen, habe ich ziemlich schnell ins Herz geschlossen. Evelyn ist jung, meiner Meinung nach unerfahren und keinen Plan vom Leben. Sie ist verrückt und voller Tatendrang. Und David ist der typische Rockstar, verwöhnt, gutaussehend, tätowiert und irgendwie auch verschlossen. Ich war ab der ersten Seite in der Handlung drinnen, der Beginn ist sehr gut und auch die Ideen und Handlungen sind im Prinzip sehr realistisch und gut durchdacht. Leider ist die Umsetzung etwas langatmig, vieles in die Länge gezogen und einiges ist sehr vorhersehbar und manches sogar ein klischeehaft... Besonders Evelyn ändert meiner Meinung nach schlagartig ihre Meinung, was meiner Meinung nach einfach nur überstürzt und nicht logisch ist. Das Buch ist gut, nett zu lesen und ein netter Zeitvertreib für zwischendurch. Aber wenn ich es mit anderen Büchern vergleiche, kann es für mich persönlich nicht mithalten für den großen Wow Effekt, das Buch ist so toll...
Wow
In dieses Buch hatte ich ganz zu Beginn hohe Erwartungen gesetzt, weil es unfassbar stark und interessant anfing. Nicht beide haben ihr Gedächtnis verloren, sondern nur der eine Part, der andere ist verärgert darüber, dass die gemeinsame Zeit einfach so vergessen wurde. Das war für mich eine völlig neue Ausgangssituation und versprach einiges. In der ersten Hälfte des Buches wurden meine Erwartungen auch komplett erfüllt. Es gab jede Menge interessante, aufregende und auch lustige Szenen zwischen den beiden. Manche Erinnerungen kamen zurück, wodurch sich die beiden (wieder) näherkamen. Diese Entwicklung mitzuverfolgen hat viel Spaß gemacht. Dazu trug auch bei, dass Evelyn eine tolle Protagonistin ist. Zwar wirkte sie auf mich (außer ganz am Ende) viel jünger als sie ist, was mich manchmal sehr gestört hat, aber sie schaffte es immer wieder, meine Sympathie zu gewinnen. Sie ist nämlich ein unerwartet starker Charakter, gibt Kommentare gegenüber David ab, bei denen ich am liebsten applaudiert hätte, und lässt auch im großen Finale nicht alles mit sich machen. Sie steht für sich ein, egal, wie sehr sie David liebt. Das fand ich einfach große Klasse. David mochte ich prinzipiell auch, aber so richtig erst ganz am Ende, weil ich sein Verhalten sehr oft nicht nachvollziehen konnte. Er hat ein sehr hitziges Temperament und kam mir in den Streitereien zwischen Evelyn und ihm oft wie ein kleiner Junge vor, der wütend mit dem Fuß aufstampft, weil er nicht bekommt, was er will. Gefiel mir diese erste Hälfte trotz mancher Schwächen noch extrem gut, so baute das Buch in der zweiten Hälfte leider ab, weil das Zusammenfinden der Protagonisten meiner Meinung nach zu früh stattfand. Dadurch geht in meinen Augen immer extrem viel Spannung verloren und das war hier leider auch der Fall. Auf einmal entwickelte sich alles nach dem ganz typischen Schema eines Liebesromans: Die Protagonisten kommen zusammen, es gibt noch einmal einen großen Knall und am Ende finden die beiden wieder zusammen. Das fand ich sehr schade, weil das Buch so ungewöhnlich begonnen hatte. Der große Knall wirkte auf mich auch sehr konstruiert. Da wurde die Aussprache schon fast unnötig hinausgezögert. Das große Finale war dann schon wieder viel besser und ich habe sowohl Evelyn als auch David auf einmal nochmal ganz anders, positiver, wahrgenommen. Sie wirkten älter und reifer. Das Ende hielt zwar nichts bereit, was man nicht irgendwo schon mal irgendwie gelesen hätte, aber es war ein guter Abschluss. Insgesamt hat mich an dem Buch noch gestört, dass eigentlich ständig nur an der Oberfläche gekratzt wurde. Aus vielen Details oder Hintergrundgeschichten hätte man viel mehr machen können. Hier leider auch viel verschenktes Potential. Fazit Ein Liebesroman, der sehr spannend und vielversprechend beginnt, dann aber leider in Altbekanntes abdriftet und nur an der Oberfläche kratzt. Schade! Für zwischendurch aber unterhaltsam. 3,5 Sterne!
Wow
stephanienicol
Der Roman ist kitschig, romantisch und trozdem recht überraschend gestaltet. Er beschönigt nichts und macht die Protagonistin nicht zu einer perfekten Hauptfigur, die fast schon übermenschlich liebevoll und einfach perfekt ist. Sie ist ein Mädchen, das auch mal über der Kloschüssel hängt, wenn der Kater zu groß ist und die Barfuß eine Party verlässt, weil die Schuhe sie umbringen. David, unser Rockstar, ist zu Beginn des Buches liebevoll und ein Traum von einem Mann. Aber nach einer drastischen Entscheidung wird er zurückhaltend und wirkt wegen angeknackstem Stolz eher arrogant. Er ist beleidigt und lässt das an Evelyn aus, die versucht mit der Situation, die mehr als ausgeartet ist, umzugehen. Die beiden Charaktere haben mir in der Kombination und mit ihren Fehlern gut gefallen. Sie sind sympathisch, weil bei ihnen halt nicht alles von Anfang an klappt. Sie tappen in Fettnäpfchen, in die auch ein normaler Sterblicher direkt reintreten würde, und zeigen dabei nachvollziehbare Emotionen. Das träumerische an der ganzen Geschichte ist hierbei die Tatsache, dass David ein Rockstar und Evelyn ein ganz gewöhnliches Mädchen ist. Aber jeder braucht manchmal ein Märchen. Das Zusammenspiel von Erotik und Geschichte war ausbalanciert und wurde meiner Meinung nach realistisch dargestellt. Das bedeutet für mich, dass es nicht die gesamte Zeit zugeht wie in einem Kaninchenstall. Was mich gleichzeitig frustrierte wie auch vor Vorfreude strahlen ließ, war die Tatsache, dass es sich bei diesem Roman um ersten Teil einer Reihe handelt. Mein erster Gedanke als ich auf der letzten Seite sah, dass das zweite Buch für April 2015 angedacht war, war „oh nein. Nicht schon wieder eine Reihe…“, aber danach folgte schnell die Freude darüber, dass ich noch mehr über die Autorin und ihre tollen Charaktere lesen konnte. David und Evelyn haben mich schon begeistert, nun sind die anderen Bandmitglieder dran. Daher kann ich mit reinem Gewissen den ersten Band der Reihe weiterempfehlen.
Wow
Das Buch lag ziemlich lange auf meinem SUB und ich weiß ehrlich gesagt nicht,warum ich so lange gewartet habe,um diese Reihe von Kylie Scott anzufangen. Der Schreibstil hat mich direkt mit gerissen,er war locker und flüssig.Auch hat man die Emotionen der Protagonistin gefühlt und musste an der einen und anderen Stelle schmunzeln,sogar lachen.Das einzige was mir gefehlt hat,war die Perspektive von David,dem Hauptprotagonisten.Ich schaue liebend gerne in beide Köpfe der Hauptcharaktere hinein.Die Gefühle wurden gut beschrieben,genau wie die Orte detailreich erklärt wurden. Das Cover gefällt mir total gut.Es springt einem ins Auge,es zeigt die Leidenschaft und Liebe der Hauptcharaktere und hat ein wiedererkennungswert,was wunderbar zu den anderen Teilen dieser Reihe passt. Die leidenschaftlichen Szenen gehören mittlerweile zu diesen Romanen dazu und spielt auch eine große Rolle.Die Szenen wurden hier gut und meistens ausführlich beschrieben. Die Hauptprotagonisten sind schon etwas klischeehaft.Er - Rockstar,mit viel Geld,vielen weiblichen Fans und Probleme/Geheimnisse aus der Vergangenheit die natürlich irgendwann auffliegen.Sie - junge Studentin,die genau das macht,was ihr Vater will und das Leben eines Rockstars entspricht natürlich so ganz und gar nicht seinen Vorstellungen.Aber Sie - Evelyn ist eine starke Frau,sie bleibt ihren Prinzipien treu und lässt sich auch nicht von seinem Geld oder Erfolg leiten. Fazit: Mir hat dieser Roman super gut gefallen und ich hab ihn in wenigen Tagen gelesen.Ich freue mich schon riesig auf die nächsten Teile dieser Reihe.
Wow
meinbuecherchaos
Als erstes hat mich das Cover angesprochen und gleich danach der unfassbar gut klingende Klappentext. Da ich mir als das Buch erschien nicht sicher war, ob ich es lesen soll, wartete ich die ersten Meinungen dazu ab, welche ausnahmslos begeistert waren - zumindest die, die ich gesehen habe. Danach habe ich mir die Leseprobe auf Amazon zu Gemüte geführt und wollte an deren Ende sofort weiterlesen. Also blieb mir nichts anderes übrig, als das Buch zu kaufen und auch den Rest zu lesen. Das Cover war wie oben schon geschrieben sehr ansprechend und man weiß sofort, mit welchem Genre man es zu tun hat. Auch der Titel hat mir sehr gefallen und passt super zum Inhalt des Buches. Also von außen schon einmal sehr positiv. Kommen wir zum Inneren des Buches. Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und fesselnd. Von Kylie Scott hatte ich bisher noch kein Buch vor dem ersten Band der Stage Dive Reihe gelesen, werde dies aber mit Sicherheit in der Zukunft ändern müssen. Die lockere Schreibweise von Frau Scott hat mich kontinuierlich das Buch weiterlesen und fast kaum aus der Hand legen lassen. Ich war von der Geschichte rund um Evelyn und David vom Anfang bis zum Ende an gebannt. Evelyn ist gerade einundzwanzig geworden und konnte sich besseres vorstellen als, am Morgen nach ihrem Geburtstag in einem Hotelzimmer mit ihrem frisch angetrauten Ehemann aufzuwachen, an den sie sich noch nicht einmal erinnern kann. In ihrem Leben hatte sie andere Pläne und auf einmal steht ihr ganzes Leben auf dem Kopf. Wie soll da ein Ehemann reinpassen? Und dann gerade noch ein Rockstar aus der Lieblingsband ihrer besten Freundin... Ev hat mir als Protagonisten super gefallen. Sie ist authentisch, liebenswert und einfach ein nettes Mädchen von nebenan. Sie wollte ein ganz normales Leben ohne viel Rummel um ihre Person, doch als Frau eines Rockstars kann man seine Privatsphäre wohl an den Nagel hängen. Dann lernt sie David kennen, der ihr am Morgen nach der Hochzeit mit so einem Groll entgegenfährt, dass sie gar nicht weiß, was sie ihm getan hat. Doch eins weiß sie ganz genau. Diesen heißen Musiker muss sie unbedingt näher kennen lernen. David ist zu Beginn des Buches eher missgelaunt und zwiegespalten. Mal hat man den netten und zuvorkommenden David vor sich, was sich dann in der nächsten Situation schlagartig wieder ändert. Genauso wie Ev bin ich mit den Umschwüngen gar nicht nachgekommen. Doch zum Glück hat sich das mit vorschreiten des Buches noch geändert und man hat fast durchweg den liebenswerten David vor sich - mit ein paar kleinen Ausnahmen. Auch die meisten Nebencharaktere haben mich positiv überrascht. Am meisten ist Malcom - kurz Mal - aus der Masse herausgestochen. Szenen mit ihm habe ich sehr gerne gelesen und ich habe das ein oder andere Mal über und mit ihm lachen müssen. Deshalb freue ich mich schon sehr auf den zweiten Band, denn es wird um ihn und eine noch unbekannte Protagonistin gehen. Das Buch ist echt TOP! Es hat mich von Anfang an gefesselt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Der Schreibstil der für mich noch unbekannten Autorin hat mich begeistern können und ich werde definitiv noch mehr von Kylie Scott lesen. Auch die Charaktere waren sehr liebevoll erschaffen und haben sich im Laufe des Buches in mein Herz geschlichen. Für Fans des Genres New- und Young Adult ist es definitiv ein interessantes Buch, das von mir eine klare Leseempfehlung erhält.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook