mojoreads
Community
!
Klaßmüller, S: Optimale Einkommensbesteuerung bei endogener

Klaßmüller, S: Optimale Einkommensbesteuerung bei endogener

!
0 Bewertungen
!Taschenbuch
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,0, Universität Augsburg (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Finanzwissenschaft, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der aufkommende Utilitarismus des 18.Jahrhunderts forderte nicht weniger als die Maximierung der Nutzensumme der jeweiligen Gesellschaftsmitglieder, was bei der (plausiblen) Annahme eines abnehmenden Grenznutzens des Einkommens zu dem Ergebnis führt, dass eine Umverteilung von Individuen mit hohem Einkommen an Individuen mit niedrigem Einkommen durchgeführt werden sollte. Diese Arbeit soll sich nicht mit der Darlegung und Diskussion verschiedener Gerechtigkeitstheorien beschäftigen, sondern vielmehr die oben skizzierten Gerechtigkeitstheorien als gegeben betrachten. In der Arbeit wird die traditionelle Annahme der Exogenität des Humankapitals radikal aufgeweicht, wobei Humankapital gemäß ökonomischer Literatur als "der Bestand anWissen und Fertigkeiten eines Individuums verstanden [wird] [...] , dessen Zunahme die Produktivität des oder der Betreffenden erhöht"(vgl. FRANZ[2006]). Es wird im Folgenden der Frage nachgegangen werden, wie die optimale Einkommensbesteuerung in Modellen mit endogener Humankapitalbildung aussieht, wenn als Ziel des Gemeinwesens die Maximierung einer sozialen Wohlfahrtsfunktion angestrebt wird. Die Arbeit gliedert sich wie folgt: Im ersten Abschnitt wird ein Modell der optimalen Einkommensbesteuerung mit endogener Humankapitalbildung vorgestellt werden. Nachdem einige wichtige Grundannahmen des Modells vorgestellt wurden, wird auf das Optimierungsproblem der Individuen und des Staates eingegangen. Anschließend folgt die Herleitung und Diskussion des optimalen Steuersatzes. Im nächsten Abschnitt wird das Modell erweitert, in dem Bildungszuschüsse seitens des Staates miteingebaut werden. Hier werden zunächst wiederum die Grundannahmen des Modells, insbesondere die Unterschiede zum vorhergehenden Modell, beschrieben. Bevor die Diskussion des optimalen Steuersatzes und der optimalen Bildungszuschüsse erfolgen, werden noch die Optimierungsprobleme der Individuen und des Staates in diesem Modell veranschaulicht. Die Arbeit schließt mit einigen Schlußbemerkungen, in welchen das Vorgehen der Arbeit zusammengefasst und die wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung nochmals präsentiert werden. Weiterhin wird im Schlußteil noch auf potentielle Modellerweiterungen eingegangen und auf kritische Punkte hingewiesen.
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
-
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783640180196
Sprache
-
Seiten
-
Schlagworte
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
!
Schreib die 1. Rezension!
So eine Chance bekommst Du nie wieder ;)