mojoreads
Community
Legend 01 - Fallender Himmel
Marie Lu

Legend 01 - Fallender Himmel

Ist Teil der Reihe
Legend
!
4.3/5
71 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos - angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist. "Fallender Himmel" ist der erste Band der Legend-Trilogie. Die New-York-Times-Bestseller-Autorin bettet die zeitlose Geschichte ihrer Legend-Trilogie über Rache, Verrat und eine legendäre Liebe in ein dystopisches Setting, das erschreckend realistisch und aktuell wirkt: ein Unrechtsregime, das jedes Aufbegehren brutal unterdrückt, Straßenschlachten und ein trotz aller Widrigkeiten unstillbarer Durst nach Freiheit und Gerechtigkeit. Mehr Infos rund ums Buch unter:
BIOGRAFIE
Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Ihre wenige Freizeit verbringt sie mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin¿s Creed und Im-Stau-Stehen.Hier geht es zur englischsprachigen Webseite von Marie Lu
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von papiergefunkel, Paula und 3 andere
papiergefunkel
bloggerinthejogger
pastelfang
stephsbookaddiction
buecherhochzwei
papiergefunkel
INHALT: Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist. MEINE MEINUNG: Da die Bücher so billig zu ergattern sind, war ich neugierig. Denn obwohl die Bücher relativ "alt" sind, sehe ich sie immer wieder auf Bookstagram. Und was soll ich sagen? Mich hat dieser 1. Teil der Reihe absolut überzeugt. Ich fand diesen dystopischen Gedanken sehr interessant. Vielleicht war es nicht das innovativste was es gibt, aber trotzdem fand ich es super aufgebaut. Die Protagonisten fand ich super und ich konnte mich in beide einfühlen. Ich mochte die Perspektivwechsel und die Plotwists fand ich angemessen, spannend und relativ unvorhersehbar. Es geht nicht nur um die erste Liebe, sondern auch um die Familie, Geschwisterliebe und Freundschaft. Das fand ich sehr schön. Das Ende war kein absoluter und gemeiner Cliffhänger, hat einen aber trotzdem auf den 2. Teil neugierig gemacht.
Wow
Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Ich habe schon viel von dieser Reihe gehört gehabt und ich glaube, dass sie ziemlich gehyped worden ist, wovon ich aber nicht ganz so viel mitgekriegt habe, da ich mich 2012 nicht sonderlich viel im Internet aufgehalten habe. Da die Bücher online super günstig waren ( ich meine 5 € für ein neues HC Buch?!), dachte ich, dass ich die Reihe mal anfangen werde zu lesen. Der Schreibstil war super flüssig und die Seiten flogen nur so dahin, was denke ich daran liegt, dass der Schreibstil nicht super komplex ist. Das Worldbuilding entsprach so ziemlich dem Jugendstandard Aufbau für eine Dystopie mit dieser Zielgruppe. Ich muss sagen, dass ich mir anfangs noch etwas mehr Informationen gewünscht hätte, aber ich denke, dass diese noch mit der Zeit kommen werden. Day und June waren mir anfangs etwas zu oberflächlich und haben erst in der letzten Hälfte sich bei mir sympathisch gemacht. Mir gefiel der Plot, auch wenn es etwas ironisch ist dieses Buch momentan zu lesen, weil es um einen Virus geht aber meiner Meinung nach ließ der Plot noch viel Entwicklungsraum. Ich glaube, dass mir dieses Buch besser mit 13 gefallen hätte, als ich auch Die Bestimmung, Tribute von Panem und Maze Runner geliebt habe. Ich fand das Buch immer noch gut aber ich glaube einfach es hätte mich mehr gepackt, wenn ich dem Alter der Protagonisten näher gewesen wäre. Fazit Ein guter Auftakt für eine Jugendbuchreihe, welche ich weiterverfolgen werde. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen Für weitere Rezensionen oder buchigen Content schau doch gerne auf meinem Blog vorbei: https://paulajosina.wordpress.com/
Wow
Spoiler-Warnung! Ich bin mittlerweile Trilogien oft sehr verhalten gegenüber, da ich Angst habe, dass mindestens einer der drei Bände nichtssagend ist und mehr als Filler benutzt wird, oder um, meist in Band 1, bloß eine langweilige Vorgeschichte zu erzählen. In "Legend - Fallender Himmel" war das tatsächlich nicht der Fall. Ich muss zuerst sagen, dass ich Marie Lus Schreibstil wirklich angenehm zu lesen fand. Dann mochte ich bislang die Charaktere sehr - die wechselnde Perspektive zwischen Day und June, die sich so ähnlich sind, trotz all ihrer Unterschiede, war erfrischend und spannend zu lesen. Auch, wenn Band 1 viele Fragen ,die während der Geschichte aufgekommen sind, geklärt hat - dass an Day experimentiert wurde, dass Metias von Thomas ermordet wurde, dass die Seuchen absichtlich erschaffen werden, etc. - , so freut man sich doch unglaublich auf Band 2, um zu sehen, wie es nun mit Day und June weitergeht und warum Eden so besonders und wichtig ist. An manchen Stellen trieb mir das Buch auch die Tränen in die Augen, beispielsweise bei der Ermordung von Days Mutter und von John. Ich freue mich auf Band 2, den ich sofort anfangen werde!
Wow
stephsbookaddiction
Fallender Himmel ist der erste Teil der Legend-Trilogie von Marie Lu. Bei dem Buch handelt es sich um eine Dystopie und es spielt im futuristischen Nordamerika. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten Day und June erzählt. Beide sind 15 Jahre alt und ihre Herkunft könnte unterschiedlicher nicht sein. Day ist ein gesuchter Verbrecher und June das Wunderkind der Republik. Mehr noch, Day ist für June ihr persönlicher Staatsfeind Nr. 1, den sie außer Gefecht setzen will. Koste es was es wolle. Als die beiden dann tatsächlich aufeinander treffen, ist kurze Zeit später für June nichts mehr wie es war. Vom ersten Moment an waren mir beide Protagonisten sympathisch. Day ist für mich eine Art Robin Hood und müsste er nicht ständig im Verborgenen leben, wäre er wahrscheinlich der geborene Herzensbrecher. June hingegen ist das exakte Gegenteil. Sie ist das Aushängeschild der Republik. Ein außerordentlich kluges und talentiertes Mädchen mit leicht rebellischen Ambitionen, dass ihr immer wieder Ärger mit den Verantwortlichen ihrer Uni einbringt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und Marie Lu weiß, wie sie Spannung aufbaut. Ich mochte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Welt die sie erschaffen hat, kann man sich bildlich wirklich sehr gut vorstellen und auch die Darstellung und Beschreibung der Charaktere ließ keine Wünsche offen. Es gab ja einige Überraschungen mit denen ich nicht gerechnet habe. Ich muss sagen die Autorin ist manchmal ziemlich gnadenlos mit ihren Charakteren und das hätte ich so einfach nicht erwartet. Dennoch ein absolut gelungener Auftakt dieser Serie. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht. Rating: 4,5/5 ⭐️
Wow
buecherhochzwei
Tolles Buch! Ich habe es verschlungen. Und es war endlich mal ein Buch, das ich schnell durchsuchten konnte. Schon das Cover begeistert, aber auch die Geschichte um June und Day. Sie eine Soldatin eines korrupten Regimes, das ein mutmaßliches Virus freisetzt. er ein Abtrünniger, der für eine Familie um ein Gegenmittel kämpft. Und beider Schicksale sind miteinander verwoben. Gut fand ich, dass die Geschichte nicht ins Stocken gerät, sondern sich in der Spannug steigert, ohne den Leser zu überfordern. Man erkennt die moralischen Bedenken von June und Stück für Stück dringt man in diese futuristische Welt ein und erfährt neue Hintergründe, so dass man nicht umhin kann, gleich den zweiten Band zu lesen. Die Charaktere wachsen einem richtig ans Herz und die Cover sind natürlich auch nicht so übel. Also richtig Hingucker im Regal. Und wer die Tribute von Panem liebt, der muss hier unbedingt zugreifen, Aktuell erhält das Buch wegen Corona, meiner Meinung nach, auch zusätzliche Brisanz. Also definitiv eines meiner Jahreshighligts 2020.
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook