mojoreads
Community
Lauren Layne

Love on Lexington Avenue

Gegenwartsliteratur
Ist Teil der Reihe
Central Park Trilogie
!
5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Die prickelnde neue Trilogie über Träume, Glamour und die große Liebe in der Stadt, die niemals schläft.

Dass ihr verstorbener Mann zahlreiche Affären hatte, löst nicht nur Wut in Claire Hayes aus – es hat ihr auch das Herz gebrochen. Nie wieder will die junge Witwe einen Mann so nahe an sich heranlassen. Auch soll nichts in ihrem Leben sie mehr an Brayden Hayes erinnern. Claire stürzt sich in die Renovierungsarbeiten an ihrem Haus in der Upper East Side. Dass ihr ungehobelter Bauleiter, Scott Turner, sie für eine verwöhnte Prinzessin hält, bestätigt sie in ihrer Überzeugung: New Yorker Männer können ihr gestohlen bleiben! Selbst wenn sie so attraktiv sind wie Scott, in dessen Gegenwart Claire sich endlich wieder lebendig fühlt ...

Band 2 der New-York-Trilogie.

BIOGRAFIE
Die USA Today-Bestsellerautorin Lauren Layne lebt zusammen mit ihrer Jugendliebe mitten in Manhattan. Wenn sie nicht gerade an ihren bezaubernd frechen Liebesromanen schreibt, geht sie ihrer zweiten großen Leidenschaft nach: der Jagd nach Designer-Handtaschen.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
18.05.2020
Ausgabe
eBook
ISBN
9783641253554
Sprache
German
Seiten
336
Schlagworte
Reihe, neuerscheinungen bücher 2020, Liebe und Beziehungen, Liebesroman modern, Romance Neuerscheinungen 2020, Frauenfreundschaft, Sommerlektüre, Gefühle, Sex and the City
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von marikas.memorija, bookstilltheend und 3 andere
marikayvonne
bookstilltheend
selsbuecherparadies
seitenherzlich
traumweltlesen
marikas.memorija
Den ersten Band hatte ich euch ja schon vorgestellt und ich war mehr als gespannt wie es mit dem Pakt und den Mädels weitergeht. Habe mir viel erhofft und wurde nicht enttäuscht. Schon begonnen beim Cover, das wunderschön ist und perfekt zum ersten Band passt! • Scott und Clair könnten unterschiedlicher nicht sein. Clair immer auf ihr Äußeres bedacht und Scott mit seiner Jeans und Flanellhemd. Die beiden sind tolle Protagonisten und es hat Spaß gemacht zu sehen, wie sie sich verändern und über sich hinauswachsen. Ich war wieder sofort in der Geschichte drin und beide sind mir schnell ans Herz gewachsen. Natürlich fehlt es in dem Buch nicht an Klischees, aber das war okay. Claire, als Braydens Ehefrau, war für mich sowieso eine sehr interessante Figur. Wie sie mit ihm abschließen und sich auf eine neue Liebe einlassen kann. Wie sie versucht aus ihrer langweiligen Vanielle-Existenz herauszukommen und zu einer spannenden Strawberry-Lemonade-Lady zu wachsen. Das Ende kam mir ein bisschen zu schnell, aber es war ein tolles Buch mit tollen Eigenschaften und Charakterentwicklungen! • Ich bin schon mehr als gespannt auf den dritten und letzten Band. Möchte fast nicht, das es endet
Wow
bookstilltheend
Titel: Love on Lexington Avenue Autor: Lauren Layne Verlag: Goldmann Preis: 10,00€ Inhalt: Dass ihr verstorbener Mann zahlreiche Affären hatte, löst nicht nur Wut in Claire Hayes aus – es hat ihr auch das Herz gebrochen. Nie wieder will die junge Witwe einen Mann so nahe an sich heranlassen. Auch soll nichts in ihrem Leben sie mehr an Brayden Hayes erinnern. Claire stürzt sich in die Renovierungsarbeiten an ihrem Haus in der Upper East Side. Dass ihr ungehobelter Bauleiter, Scott Turner, sie für eine verwöhnte Prinzessin hält, bestätigt sie in ihrer Überzeugung: New Yorker Männer können ihr gestohlen bleiben! Selbst wenn sie so attraktiv sind wie Scott, in dessen Gegenwart Claire sich endlich wieder lebendig fühlt ... Meine Meinung: Das Cover finde ich wirklich wunderschön. Obwohl mein liebstes Cover immer noch das erste Buch sein wird, kommt dieser Band auch schon sehr nah ran. Aber ich mag die Farbe und die Skyline von New York im Hintergrund. Auf die Geschichte von Claire habe ich mich auch sehr gefreut. Ich denke, dass es für sie besonders hart gewesen sein muss, wenn man bedenkt, das nicht irgendeine Affäre sie betrogen hat sondern der Mann mit dem sie jahrelang verheiratet war. Ich finde, dass man wirklich gut gemerkt hat, wie viel Schmerz Claire durchleben muss um sowohl über den Tod als auch über die Affären ihres Mannes hinweg zu kommen und ihren Leben neu zu beginnen. Um einen Neuanfang zu starten beschließt Claire alles was sie an ihren Ehemann erinnert aus ihrem Leben zu werfen und ihr Haus neu zu gestalten. Obwohl Claire loslassen will, hat sie trotzdem mit einigen Problemen zu kämpfen. Bei der Hausumgestaltung hilft ihr Scott, den wir schon ein bisschen im ersten Teil kennenlernen durften. Auch Scott wurde von seiner großen Liebe betrogen, weswegen er Probleme hat andere Menschen an sich ranzulassen. Er ist ein Vagabund, der einfach nie an einem Ort bleiben kann. Vor allem für seinen Hund Bob ist das nicht unbedingt die beste Lösung. Bob, der eigentlich eine Hündin ist, haben ich und Claire auch sehr schnell ins Herz geschlossen. Die Beziehung, die sich zwischen Claire und Scott entwickelt ging für mich weder zu schnell noch zu langsam voran. Ich mochte die Chemie zwischen den Beiden wirklich sehr. Allerdings hatte ich die ganze Zeit Angst, das Scott nicht bereit ist seinen Lebensstil für Claire aufzugeben. Dennoch war fand ich die Geschichte in diesem Buch besser als die aus "Passion on Park Avenue". Während mir die Romantik im ersten Buch gefehlt hat, war sie hier diesmal definitiv vorhanden. Auch Naomi und Audrey fand ich in diesem Buch wieder unglaublich toll. Sie erinnern mich zusammen mit Claire einfach an den Film "Die Schadenfreundinnen", welchen ich wirklich sehr liebe. Vor allem gefällt mir aber der Schreibstil von Lauren Layne. Ich kam sehr schnell in die Geschichte rein und sie ließ sich auch super flüssig lesen.
Wow
In „Love on Lexington Avenue“ geht es diesmal um Claire, die Ehefrau des verstorbenen Brayden Hayes, und Scott, dem Bauleiter der Renovierungsarbeiten an ihrem Haus. Ich fand Scotts und Claires Geschichte wirklich sehr süß und deshalb hat mir das Buch auch gut gefallen! Der Schreibstil der Autorin war wieder einmal sehr angenehm und die Idee der Grundgeschichte der Reihe hat auch bei diesem zweiten Band, meiner Meinung nach, nicht ihren Reiz verloren! Tatsächlich muss ich sagen, dass ich Claire und Scott etwas mehr mochte, als das Paar des Vorgängerbandes! Beide, Claire und Scott, müssen mit ihrer Vergangenheit klarkommen und lernen, sie loszulassen um ihr Leben in vollen Zügen genießen zu können! Ich fand die Geschichten von beiden Charakteren daher wirklich tiefgründig und war gespannt zu erfahren, wie sie sich weiterentwickeln würden! Auch die Freundschaften innerhalb der Geschichte fand ich immer noch genial! Es war wieder einmal sehr sehr amüsant miterleben zu dürfen, wie alle miteinander umgehen! Insgesamt hat mir deshalb das Buch genauso gut gefallen wie der Vorgänger! Ich hatte sehr viel Spaß beim lesen und an Emotionen hat es auch nicht gefehlt! Deshalb gibt es von mir auch für Band 2 ⭐️4/5⭐️ Sternen und eine Leseempfehlung!
Wow
seitenherzlich
📖 Hach, ich weiß gar nicht so recht, wie ich diese Rezension beginnen soll. Es gibt so viel und gleichzeitig so wenig zu diesem Buch zu sagen. Vorweg sei noch gesagt, dass ich die Trilogie zuvor noch nicht kannte und den ersten Teil demnach auch nicht gelesen habe. Daher gehe ich also völlig unvoreingenommen an dieses Buch heran. Leider hat es mir gar nicht gefallen. Ich gebe zu, dass der Schreibstil und die Kapitellänge sehr angenehm waren, und das Cover natürlich wunderschön ist. Aber die Geschichte an sich war einfach absolut nichts für mich. Zu aller erst konnte ich die Protagonistin Claire überhaupt nicht leiden. Für mich hat sie das schöne Flair einfach komplett zerstört. Sie schien eher eine gefrustete Witwe mit Midlife Crisis zu sein als eine entschlossene mutige Frau. Mit ihrem Herzblatt Scott bin ich genauso wenig warm geworden. Aber das, was mich am meisten an dieser Lovestory gestört hat, ist, dass es gar keine gab. Die zwei haben sich irgendwie ineinander verliebt, aber für mich war es eher ein Fakt, der irgendwann plötzlich feststand, als ein Prozess. Vom Verlieben an sich habe ich nicht einmal ansatzweise was mitbekommen. Zu dem fehlte für mich auch jegliche Liebe, Zärtlichkeit und Leidenschaft. Dazu hatte ich das Gefühl, dass es gar keinen wirklichen Plot gab und alle Plot Twists völlig aus der Luft gegriffen und an den Haaren herbeigezerrt wurden. Ich weiß es klingt hart, aber diese Geschichte hat für mich einfach von vorn bis hinten keinen Sinn ergeben. Und um mich auf die Klappentexte zu beziehen: Dieses Buch war meiner Meinung nach ganz sicher nicht „prickelnd“, und erst recht nicht „bezaubernd frech“. Ich bin wirklich traurig und enttäuscht, da die Grundstory, die die drei Bände miteinander verbindet, wirklich spannend ist. Schade, dass sie mich nicht so mitreißen konnte, wie ich es erwartet hatte. Für mich leider ein totaler Flop und keine Empfehlung. 📖 0/5 ☆ 📖
Wow
traumweltlesen
Ihr verstorbener Mann hatte viele Affären. Das ist eine Sache die viel Wut in Claire auslöst. Sie hat sich geschworen nie mehr einen Mann so nah an sich heran zu lassen. Sie stürzt sich in Renovierungsarbeiten an ihrem Haus. Das ihr Bauleiter Scott sie für eine verwöhnte Prinzessin hält ,bestätigt sie in ihrer Entscheidung. Aber Scott geht Claire nicht mehr aus dem Kopf ,denn in seiner Gegenwart fühlt sie sich nach langer Zeit endlich wieder lebendig. Das erste Buch dieser Reihe habe ich total verschlungen und es hat mir wahnsinnig gut gefallen aber mit diesem Buch hatte ich so meine Probleme. Ich fand Claire für ihr Alter total kindisch und zickig. Was sie so unsympathisch wirken lässt . Scott hatte ich sofort in mein Herz geschlossen mit seiner ruppigen Art und Weise. Claires Geschichte könnte mich aus vielen Gründen nicht so überzeugen die die von Naomi. Aber der flüssige und locker leichte Schreibstil von Lauren Laynes hat mir die Geschichte versüßt. Dafurch bin ich wirklich durch die Seiten geflogen. Und hatte keine Probleme das Buch zu beenden. Das lesen hat auch im großen und ganzen Spaß gemacht. Es ist eine wirklich süße liebes Geschichte die man auf die schnelle gut lesen kann. Ich hatte bloß so meine Probleme mit Claire. Ich freue mich aber trotzdem schon sehr auf Band drei.
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook