mojoreads
Community
O. Westin

Micro Science Fiction

Science Fiction
!
0 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
MENSCHEN WURDEN ERSETZT: Dass Science Fiction von Wissenschaft und Technologie erzählt, ist ein gängiges Missverständnis. Tut sie zwar mitunter, aber eigentlich geht es um den Abstand zwischen dem, wie die Welt ist, und dem, was möglich wäre. Um menschliche Schwächen, den Irrsinn unserer Gesellschaft, um den Begriff des Lebens. Manche Geschichten könnten genauso gut Social Fiction heißen. Werden künstliche Intelligenzen eines Tages das Wahlrecht beantragen? Wie nimmt man mit Aliens Kontakt auf, ohne sie zu beleidigen? Transgalaktische Begegnungen zwischen Robotern, Aliens, K.I. und den letzten Menschen. Die Micro SF-Geschichten von O. Westin bestehen nur aus wenigen Sätzen; Birthe Mühlhoff hat aus über 1.000 Geschichten mehr als 350 ausgewählt und ins Deutsche übersetzt. O. Westin lebt in Großbritannien und arbeitet als IT-Spezialist. Seit 2013 hat er auf dem Twitter-Account @MicroSFF über 3.000 kurze Science Fiction veröffentlicht. Über 73.000 Accounts haben seine Tweets abonniert. Birthe Mühlhoff, geboren 1991, kommt aus Dinslaken. Sie hat in Hamburg und Paris Philosophie studiert. Sie schreibt und übersetzt unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, Zeit Online, Merkur, Edit, die epilog. Mit Danilo Scholz und Svenja Bromberg gab sie den Band „Euro Trash“ bei Merve heraus. Bei mikrotext erschien zuletzt „Werbung für die Realität“. „Das ist echte Science Fiction. Mal witzig, mal philosophisch. Sci-Fi für Fortgeschrittene.“ Marten Hahn, Lesart / Deutschlandradio Kultur „In den besten seiner ultra-kurzen Werke gelingt es Westin, dass der Leser aus ein, zwei Sätzen einen ganzen kleinen Kosmos entfalten kann.“ Nicolas Freund, Süddeutsche Zeitung „Das neueste Buch aus dem scharfsinnigen Berliner Indie-Verlag mikrotext sprengt nicht nur die Grenzen des Terrestrischen, sondern auch der Science-Fiction.“ Exberliner „Westin bemüht für seine Kurzgeschichten konsequent Elemente der Science Fiction, verdichtet diese aber und erteilt ihnen poetische Wirkmacht.“ Bookgazette
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
14.06.2019
Ausgabe
eBook
ISBN
9783944543819
Sprache
German
Seiten
-
Schlagworte
twitterperlen, futurologie, universum egal, kleine formen, planet erde, roboter buch, künstliche intelligenz robotik, raumschiff, science fiction stories, science fiction bücher, unser planet, kurzprosa, zukunftsforschung, künstliche intelligenz, science fiction
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Fabian Neidhardt
jahfaby
Fabian Neidhardt
Seit 2013 veröffentlich O. Westin Science Fiction Kürzestgeschichten auf Twitter. Birthe Mühlhoff hat sich aus 1000 Geschichten rund 350 ausgesucht und sie ins Deutsche übertragen. Da sind viele Perlen darunter, die zeigen, wie sauber O. Westin Weltenbau in kleinster Form betreibt, oft mit einem kleinen Twist und regelmäßig mit der Empathie für andere Sichtweisen. Das ist für mich das Schönste an seinen Geschichten: Wie Westin es in seinen kleinen Bildern schafft, Dinge wie Monster, Pyramiden und Außerirdische auf feine Art menschlich zu machen, ihnen Aspekte zu geben, die wir in unserem Schubladendenken erstmal nicht haben. Das findet sich auch in diesen 350 Geschichten. Nicht alle sind für mich Highlights und wenn man sie am Stück liest, ist das wie ein Besuch in einem viel zu großen Museum: Irgendwann kann ich nichts mehr aufnehmen. Das Buch müsste auf dem Nachttisch liegen, damit ich jeden Abend eine lesen kann. Trotzdem: O. Westin schafft kleine, leuchtende Perlen, die den Kopf erweitern und das Herz erfüllen. Jetzt auch auf Papier.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook