mojoreads
Community
Arno Strobel

Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein, Jetzt sitzt du in der Falle.

!
4.1/5
4,200 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline. Der neue Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist. Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen ... »Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!« Sebastian Fitzek
BIOGRAFIE
Arno Strobel liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Leserinnen und Lesern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt. Seine Themen spürt er dabei meist im Alltag auf und erst, wenn ihn eine Idee nicht mehr loslässt und er den Hintergründen sofort mit Hilfe seines Netzwerks aus Experten auf den Grund gehen will, weiß er, dass der Grundstein für seinen nächsten Roman gelegt ist. Alle seine bisherigen Thriller waren Bestseller. Arno Strobel lebt als freier Autor in der Nähe von Trier.
MOJOS
Mojos von schnick, Dark Rose und 34 andere
schnick
dark_rose
tanjapohl
gabyf
+32
buecherverrueckte
Bis zum leider sehr plump inszenierten Finale ein spannender Thriller mit interessanter Prämisse.
Der Anfang gefiel mir sehr gut, aber mir war das Buch teilweise einfach viel zu grausam.
Ich fand die Story super, auch wenn sie mich an eins seiner Jugendbücher erinnerte, hat mich komplett abgeholt.
Ein echter "Pageturner" und ein Set-Up in Agatha Chrisitie - Manier. Keiner traut keinem und am Schluss löst es sich schnell, wenn auch nicht allzu überraschend, auf. Tiefgang: nicht zu erwarten.
buecherverrueckte Vivien
Grandios von Anfang bis Ende. Du wirst hier durch eine Geschichte getragen die Gruselig und Spannend ist und dir stellenweise die Luft zum Atmen nimmt. Absolute Leseempfehlung von mir an euch.Phänomen
REZENSIONEN
Bewertet von thrillerleser, buchstabenpoesie und 3 andere
maulwurf
buchstabenpoesie
frederike
steffiwi1105
danielaköppel
Elf Menschen verbringen fünf Tage in einem ehemaligen Bergsteigerhotel, das kurz vor der Wiedereröffnung steht. Entweder weil sie sich für den Kurs „5 digital freie Tage“ angemeldet haben oder weil sie diesen leiten. Dort angekommen kehrt sehr schnell das Grauen ein. Denn einer der Truppe wird am nächsten Morgen schwer misshandelt aufgefunden. Ohne Handy und eingeschneit haben die verbliebenen zehn Mitglieder des Kurses keinerlei Möglichkeiten Hilfe zu holen.





Zu Beginn kommt die geballte La...
Weiterlesen
Wow
buchstabenpoesie
*Inhalt*
Eine Reisegruppe macht ein Projekt - digital detox: fünf Tage ohne Handys in einem noch nicht bezugsfertigen Berghotel. Doch schon nach der ersten Nacht gerät in Reisegruppe in Angst und Schrecken. Ein Mitglied ihrer Gruppe wird regelrecht verstümmelt und verstirbt innerhalb weniger Stunden, ohne dass das Opfer die Reisegruppe vor dem Täter und dem Motiv warnen kann. Natürlich möchte die Reisegruppe hinter die Tat kommen und den Täter überführen, doch wer von ihnen ist der Täter? Mit al...
Weiterlesen
Wow
„Offline“ war sehr spannend und ich konnte es kaum aus der Hand legen (Nicht einmal, als ich um 1:30 Uhr fast damit eingeschlafen wäre). Beim Lesen hatte ich einen Verdacht, dann einen anderen und immer so weiter… Aber mit dem Ende habe ich beim besten Willen nicht gerechnet.

Schon der Prolog machte mich auf diese Geschichte gespannt. Die ersten Kapitel waren dann locker und entspannt, was dazu geführt hat, dass ich noch schneller lesen wollte, um endlich zu erfahren, wie es mit Katrin und Fl...
Weiterlesen
Wow
Meine Meinung

Digital Detox. Eine Sache, die manche Ernsthaft in Erwägung ziehen sollten. Doch bitte nicht wie in Arno Strobels Buch Offline. Nicht auf einer Insel, mit einem nicht fertigen Hotel, zu einer Jahreszeit die denkbar schlecht ist, wenn sich eine Person dort befindet die nichts Gutes im Sinn hat.

Auf die Frage, wie mir das Buch gefallen hat, muss ich leider ganz deutlich sagen, dass ich mir nicht sicher bin. Einerseits fand ich die Idee des Buches wirklich toll und auch das man bi...
Weiterlesen
Wow
Ein absolut spannendes und gruseliges Lesevergnügen!

Inhalt
Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist.
Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen...
Weiterlesen
Wow