mojoreads
Community
Kylie Scott

Rockstars küsst man nicht

Ist Teil der Reihe
Rockstars
!
4.5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Band 4 der international erfolgreichen Rockstars-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Kylie Scott! Schwanger! Und das ausgerechnet von Ben Nicholson, dem Bassisten der erfolgreichsten Rockband der Welt! Lizzy Rollins kann es nicht fassen. Schon lange hegt sie tiefe Gefühle für den attraktiven Rockstar, aber sie weiß, dass Ben keine feste Beziehung sucht. Ihre gemeinsame Nacht in Las Vegas war für ihn nur ein One-Night-Stand, nichts weiter. Nur gibt es da nun eine neue, viel tiefere Verbindung zwischen ihnen. Doch ist diese stark genug, Bens Mauern zu durchbrechen?
BIOGRAFIE
Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End - wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von leona90, Alina und 3 andere
leona90
alinasbuecherwelt20
bibliophilie
buch_versum
stephanieschnaitter
Und weiter geht es mit der Stage Dive Crew. Diesmal geht es um Ben und Lizzy. Seit Band 2 hat sich ja schon angebahnt, dass zwischen den Beiden etwas läuft, bzw. dass Lizzy hinter Ben her war. Nun ist das Chaos komplett, auf der Hochzeit von Mal und Anne hatten die beiden schließlich was miteinander, nur dass Ben es mit seiner Art vermasselt und Lizzy ihn rauswirft. Und nun ist sie schwanger. So ein Ärger. Und viel Stoff zum Schreiben. Ich mochte die Story sehr, auch wenn mir hier der Humor der letzten beiden Bände etwas fehlt. Lizzy ist (auch wenn sie schwanger ist) mir zu zickig und benimmt sich manchmal zu teenager-like. Ben war halt Ben, der ruhige Typ, der sich vor Verantwortung drückt. Leider hat man nicht so viel über seine Vergangenheit erfahren, auch sein Verhältnis zu seiner schrecklichen Schwester Martha kam etwas kurz. Aber sein Hin und Her war ja auch schon schlimm genug. Was mich ein wenig gestört hat, waren Mal und Anne. Beide spielten sich wie Lizzys Eltern auf und taten so, als könne Liz keine eigenen Entscheidungen treffen.. Sie mag jung sein, aber sie ist erwachsen. Auch dass immer alle Streits vor den anderen Team-Mitgliedern ausgeführt wurden (wie auch schon in den vorigen Teilen), fand ich bescheuert. Aber nun gut, das wirkt so, als würde ich die Story gar nicht mögen, dabei ist das nicht wahr. SIe hat mich gut unterhalten und fand es sehr schade, als ich es zu Ende gelesen hatte. Zum Glück gibt es noch eine Spin-Off Reihe. Bye bye, Stage Dive
Wow
Klappentext: Schwanger! Und das ausgerechnet von Ben Nicholson, dem Bassisten der erfolgreichsten Rockband der Welt! Lizzy Rollins kann es nicht fassen. Schon lange hegt sie tiefe Gefühle für den attraktiven Rockstar, aber sie weiß, dass Ben keine feste Beziehung sucht. Ihre gemeinsame Nacht in Las Vegas war für ihn nur ein One-Night-Stand, nichts weiter. Nur gibt es da nun eine neue, viel tiefere Verbindung zwischen ihnen. Doch ist diese stark genug, Bens Mauern zu durchbrechen? Das Cover ist genial und es spricht mich sehr an, ich mag wie die Figuren zusammenpassen. Die Storyline ist realistisch und ich mags sehr gerne, da ich sowas echt gerne lese. Mir gefällt es wie die Charaktere authentisch sind und man sich mit Ihnen anfreunden kann. Ich bin ein totaler Fan der Reihe und mag den letzten Band der Reihe sehr gerne. Ich mochte alle Charaktere sehr und hatte das Gefühl in den Buch dabei zu sein. Ich kann es euch wirklich empfehlen und bin gespannt auf eure Meinung. Ich werde sie auch bald wieder lesen.
1 Wow
bibliophilie | Maike
Zum einen ist es wirklich schön zu lesen, wie das Tourleben der Jungs aussieht, zum anderen kommen ihr alle bisherigen Hauptcharaktere noch einmal zusammen und geben so eine gute Mischung ab, dass man nicht anders kann, als Spaß beim Lesen zu haben. Die weiblichen Figuren harmonieren ebenso gut miteinander wie die Jungs von Stage Dive. Ben ist der verschlossene, bodenständige Typ, den man bei einer Rockstargeschichte eher nicht erwartet. Alles, was er will ist eigentlich nur Musik machen und Lizzy zeigt unglaublich viel Verständnis für ihn. Anfangs verhält sich Lizzy noch etwas naiv und kindisch, gewinnt aber in Laufe des Buches an Reife und auch Ben öffnet sich immer mehr. Ihre Freundschaft war wirklich super süß und war richtig zum Schwärmen. Die Beziehung der beiden ist nicht frei von Drama und Fehlern, wirkt aber vor allem gegen Ende sehr gesund. Man merkt, wie sehr Lizzy und Ben versuchen ihre Beziehung auf die Reihe zu bekommen. Die Handlung fand ich gut abgestimmt, nicht zu lang oder kurz und den Schreibstil ansprechend.
Wow
Amüsiert, erotisch und voller Liebe! Ben wächst einen ans Herz und man will Ihn in die Schranken weißen, ihn helfen. Zum Glück ist Liz da und bringt alles so lang wie es sein soll. Eine glückliche Familie. Sehr schön auch das man von den anderen der Gruppe wieder neues erfährt. Inhaltsanalyse: Spoiler möglich… Lizzy vorher schon angedeutet. Jetzt endlich die wahre und sehr detaillierte Geschichte von Liz und Ben. Es fängt einfach nur genial an, Sie ist schwanger und Ben ist der Vater. WOW Dann das Dinner und dieses Date von Ben, unmöglich. Dann die Erkenntnis dass auch Lena schwanger ist. Perfekt. Dann werden wir in die Vergangenheit gebracht und erfahren wie alles entstand. Genial auch das auf Mal Rücksicht genommen wird. Ich liebe einfach seinen Charakter & Witz. Durch die Hilfe von Ev bekommt Liz Bens Nummer und alles beginnt. Jedoch vorher die Probe, wo Sie sich zum ersten mal begegnen. Wow. Die Beschreibung von Ben durch Liz Augen, so ist wohl Liebe auf den ersten Blick. Heiß Dann Mal , der leider negativ auffällt. Leider checkt Er es nicht. Männer. Dann fängt das Simsen an und Ihre Freundschaft entwickelt sich wobei Beide den Eindruck machen, gefallen einander zu finden. Dann Ben’s Date mit Lena. Süß, Sie ist leicht eifersüchtig, aber Hallo Ben ist schnell im Club und Sie verlassen ihn gemeinsam. Schade dass Er Sie dann so abweist. Klasse und Charakterstark das Liz trotz der Sms von Ihm sich fernhält. Die Hochzeit von Anne und Mal ist so schön, so romantisch. So muss es sein. Lieb wie Mal sich über seine „kleine Schwägerin“ freut und Hammer ein Mustang. Mals Worte/ Gelüpte vor dem Altar. „Selbstverständlich nimmst du Anne…“ Dann gehts ab zu Party, alleine… Naja mit Sam, aber sie hat Spaß und dann taucht wieder Ben auf. Eifersucht treibt Ihn an. Einfach genial, raus getragen…. Steinzeitromantik. Dann die Aussprache, dass Er Sie vermisst. Wer könnte da nicht widerstehen… So zärtlich wie Er Ihr die Haarnadeln raus zieht. Die sexuelle Energie aber Liz schafft es trotzdem noch sehr viel zu reden. Dann der Sex…heiß und so emotional, besonders weil es beim ersten Versuch nicht klappt, aber Ben ist verständnisvoll, zärtlich, lockert die Stimmung. Dann Mals Anruf und Ben schlechte Reaktion… Arme Lizzy und dann das Gefühlschaos… Gegenwart, die Prügelei zwischen Ben und Mal, dann Ben und Davids Auftauchen in Ihrer Wohnung. Harte / betrunkene Worte gegen die kleine Bohne. Dann sein Erwachen und die ersten Schritte zur Erkenntnis. Die Anwälte, auch nicht die richtige Lösung. Dann Ihr Wiederkommen vom Ausflug. Geil. Ben so voller Sorge… Dann seine Bitte Ihn auf der Tour zu begleiten. Schon besser. Die Freunde Sache, nette Theorie aber die Praxis davon ist abwechslungsreich. Dann Liz erste Begegnung mit den Massen und Ben hilft Ihr, geleitet Sie daraus. Anschließend bleibt Sie noch in seiner Suite. Nach der Funkstille nähern Sie sich bis die tägliche Party bei Ben beginnt. Liz lernt Vaugh kennen und verplappert sich. Jedoch ist Bens wiederkehrende Eifersucht viel interessanter. Jedoch die Taktik Sie so als Kind darzustellen echt unmöglich. Verständlich das Liz sauer ist. Getränk ins Gesicht, der Klassiker. Ihre Flucht in das Badezimmer, die Badewanne. Dann Jimmy ideal und übertrieben beschrieben, wie es manchmal Schwangeren zu sein. Gut Ben ins Gewissen geredet. Dann auch noch Ben in der Badewanne. Ein Bild für die Götter trotz sexueller Spannung ein Schritt voraus in Ihrer Beziehung. Dann die Erkältung während der Schwangerschaft, süßer Austausch von Simsen. Sorge und Mitgefühl. [kleine Anmerkung Schwangere nehmen kein Antibiotika] Wieder in Bens Näher sein 1. Gedanke an Sie und seine Sorge, dass Sie doch nicht wieder ganz gesund ist. Da Liz noch die Ruhe bekommt die Sie braucht zieht Sie in Bens Suite. Was der große Brummbär von Anfang an hätte machen sollen. Jedoch es scheint sich nichts positiv an der Beziehung der Beiden zu ändern. Auf der Party ist es dann so weit, die Entscheidung/ das Gespräch was Liz vor hat. Vorab trifft Sie jedoch Vaugh auf der Toilette, interessant, peinlich aber auch amüsant. Da Sie im Gespräch keine Wiederworte von Ben zu lässt, argumentiert er anders als erwartet und Sie kommen endlich zusammen. So knuffig die Beschreibung von „fester Freund“. Zauberhaft, endlich glücklich. Man erwartet dann die Geburt der kleinen Bohne und was passiert. Martha macht alles zu Nichte. Doofe Schwester. So entschließt Liz sich die Tour und Ben zu verlassen, dann ist Vaugh in Ihrem Taxi. Was für eine überraschende Wendung. Sie willigt ein noch zu den Konzert zu fahren, wo Ben Ihr endlich gesteht, dass Er Sie liebt. Er würde sogar die Tour abbrechen WOW Dann der Epilog, die Geburt. Sie haben dass Geschlecht nicht erfahren wollen, dann ist es ein Junge! Schnucklig und der Name! Marthas Auftauchen bei der Geburt ist eventuell eine Hilfe aber naja…stellt sich die Frage ob noch einem Band mit Ihr geben wird !?
Wow
stephanienicol
Lizzy hätte nicht geglaubt, dass ihre Kindheitsschwärmereien wieder neu aufleben könnten. Seit sie Ben das erste Mal live getroffen hat, will sie ihn näher kennen lernen und so lange es sich dabei auf eine freundschaftliche Ebene bewegt ist auch alles gut. Doch die eine Nacht in Las Vegas wird ihr und auch Ben zum Verhängnis. Denn sie steht alleine da und von Ben fehlt zunächst jede Spur. Auch wenn sie eine taffe, intelligente junge Frau ist, die versucht eine vernünftige Lösung (auch ohne Mann) zu finden fehlt ihr trotzdem eine starke Schulter an der sie sich ausweinen kann. Ben ist eigentlich ein lieber und verständnisvoller Typ, der einem jeden Wunsch erfüllen kann und auch gerne den Beschützer spielt, doch sobald etwas seine Freiheit und seinen gelebten Traum gefährdet, bekommt er es mit der Angst zu tun und verschwindet. So auch, wenn es um Lizzy geht. Denn eigentlich darf er sich nicht mit ihr treffen, um seine Freundschaft zu Mal (Lizzys Schwager und Bangkollegen) nicht zu gefährden, doch er bekommt Lizzy nicht mehr aus dem Kopf. Aber anstatt eine gemeinsame Lösung zu finden, flüchtet er zu seiner Musik. Es hatte sich ja schon in den Vorbänden angedeutet, dass zwischen Ben dem Bassisten der Band und Lizzy, Annes Schwester, mehr laufen könnte. Man bekam als Leser immer wieder diese kleinen Anschmachtereien von Lizzy mit und bemerkte, dass Ben oftmals intensiv mit seinem Handy beschäftigt war. Es wurden immer wieder kleine Hinweise gestreut, aber wer jetzt denkt, dass diese Liebesgeschichte nun geradlinig und eindeutig verläuft, der täuscht sich gewaltig. Dieses Paar hat mir zwar gut gefallen, aber mir ging Ben ein wenig auf den Senkel. Er ist ein kleiner Angsthase, der nach außen hin ein beeindruckender und lässiger Riese ist, aber eine Heidenangst davor hat eine Beziehung einzugehen. Lizzy hingegen hat mich beeindruckt, weil sie trotz ihrer verzweifelten Lage immer versucht nur das Beste für das Baby zu tun, auch wenn es ihrem Herzen manchmal nicht gut tut. Kylie Scott schreibt auch diesen Band wieder in ihrem typischen direkten und unverblümten Schreibstil. Dieser ist gespickt mit durchgedrehten Charakteren, die ihren eigenen wunderbaren Humor versprühen. Wobei hier auch die Protagonistin mit einem Hang zur Selbstironie eine wundervolle Ergänzung ist. Einmal angefangen konnte ich dieses Buch wieder nicht zur Seite legen.
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook