mojoreads
Community
Michelle Marly

Romy und der Weg nach Paris

!
4.7/5
17 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Romy Schneider - die größte Schauspielerin ihrer Zeit. 1958: Die junge Romy fühlt sich in einer Sackgasse gefangen. Als Sissi ist sie zum Weltstar geworden, doch sie ist es leid, immer nur das süße Mädel zu geben. Sie träumt von einer Laufbahn als Charakterdarstellerin. Dann lernt die wohlbehütete Romy bei Dreharbeiten den noch unbekannten Alain Delon kennen - und verliebt sich in den rebellischen jungen Mann. Gegen den Willen ihrer Familie folgt sie ihm nach Paris. Doch Romys Karriere gerät ins Stocken, und schon bald erlebt auch ihre Liebe zu Alain eine Krise ... Ein großer Roman über die Suche einer einmalig faszinierenden Frau nach ihrem Weg als Künstlerin, als Liebende - und nach sich selbst
BIOGRAFIE
Hinter Michelle Marly verbirgt sich die in Hamburg geborene deutsche Bestsellerautorin Micaela Jary, die in München und Lugano aufwuchs. Durch ihren Vater, den Filmkomponisten Michael Jary, begegnete sie vielen Künstlern und Filmschaffenden der fünfziger und sechziger Jahre, später berichtete sie als Reporterin über das Showbiz, bis sie nach Paris zog und Romane zu schreiben begann. Heute lebt sie mit Mann und Hund in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Ihre Romane bei atb "Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe", "Madame Piaf und das Lied der Liebe" und "Die Diva. Maria Callas - die größte Sängerin ihrer Zeit und das Drama ihrer Liebe" sind internationale Bestseller. Zuletzt erschien von ihr bei Rütten & Loening "White Christmas - Das Lied der weißen Weihnacht".
MOJOS
Mojos von sommerlese und hasirasi2
sommerlese
hasirasi2
Wir erleben den Wandel weg vom Sissi-Image zum Star Romy Schneider. Ein Kinderstar wird erwachsen.
Romys Verwandlung von Sissi zur Charakterschauspielerin - eine beeindruckende Romanbiografie und die Geschichte einer großen Liebe – fesselnd und farbenprächtig erzählt.
REZENSIONEN
Bewertet von Furbaby_Mom, hasirasi2 und 3 andere
furbaby_mom
hasirasi2
lese_bienchen05
sommerlese
caillean
Furbaby_Mom
*** Die ewige Sissi und ihr Kampf um Selbstbestimmung ***

Michelle Marly beleuchtet mit ihrer mitreißenden Romanbiografie über den unvergessenen Weltstar Romy Schneider einen besonders interessanten Lebensabschnitt des 'Wiener Mädels', das für die Öffentlichkeit wohl ewig die jugendliche Kaiserin Elisabeth bleiben wird, nämlich jene Zeitspanne, in der Romy verzweifelt versucht, dem Image der Schnulzenkaiserin zu entfliehen und sich einen eigenen Namen am Theater zu machen. Das Werk umspannt die...
Weiterlesen
Wow
Die Verwandlung

„Ich bin doch nur eine junge Frau, die ihr eigenes Leben führen will.“ (S. 209)
Romy Schneider war mir zwar vor allem durch die Sissi-Filme ein Begriff, aber von ihrem Privatleben wusste ich nichts. Michelle Marly lässt mit „Romy und der Weg nach Paris“ die junge Romy wieder lebendig werden. Ein Mädchen, das vor der Kamera erwachsen geworden ist und dabei ihre Jugend versäumt hat, das wohlbehütet aufgewachsen ist und sich nur schwer aus dem Kokon befreien kann, den ihre Eltern u...
Weiterlesen
Wow
lese_bienchen05
Romy und der Weg nach Paris lässt uns an Romy Schneiders Lebensweg nach den Sissi-Filmen teilhaben.

Nach dem die junge Erwachsene zum Star geworden ist, möchte sie das Leben genießen und durch die Liebe zu ihrem Filmpartner Alain Delon endlich aus den Fängen von Mammi und Daddy entkommen. Romy der sehr behütet aufgewachsen ist und des Friedens Liebens Willen die wünsche ihrer Mutter und ihres Stiefvaters immer erfüllt hat entflieht diesem sicheren Heim um ihre Karriere in Frankreich voran zu b...
Weiterlesen
Wow
»Ich will ganz französisch sein in der Art, wie ich lebe, liebe, schlafe und mich anziehe.« (Romy Schneider)


Bereits als Teenager ist Romy Schneider dank ihrer Rolle der "Sissi" ein Star und spielt sich in die Herzen einer großen Fangemeinde. Doch dieses "Sissi-Image" möchte sie ablegen. Als sie den damals unbekannten Alain Delon kennenlernt, verliebt sie sich in ihn. Ihre Familie ist gegen die Beziehung, doch Romy folgt Alain nach Paris. Zu dem Zeitpunkt ist Romys Karriere auf dem Tiefpunk...
Weiterlesen
Wow
Zwischen Triumph und Tränen
 
Wie muss sich eine junge Frau fühlen, die ihre gesamte Teenagerzeit in einer Art Kokon verbracht hat? Den schweren Abnabelungsprozess der jungen Romy Schneider von ihren übergriffigen Eltern (d. h. ihrer Mutter Magda Schneider und ihrem Stiefvater, einem Geschäftsmann, der viele Bars und Restaurants betreibt), beschreibt Michelle Marly alias Micaela Jary in ihrer neuen Romanbiografie.
 
Wie sie im Nachwort schreibt, hat sie die Eltern von Romy tatsächlich kennengel...
Weiterlesen
Wow