mojoreads
Community
Gegenwartsliteratur
Ist Teil der Reihe
Maxton Hall Reihe
!
4.0/5
50 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören? Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind ... "Save Me hat all das, was ich an Büchern liebe, und noch viel mehr." Sarah-liest "Gefühlvoll, mitreißend, voller Liebe." Nichtohnebuch Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!
BIOGRAFIE
Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
31.08.2018
Ausgabe
eBook
ISBN
9783736306752
Sprache
German
Seiten
374
Schlagworte
college, young adult, reich, Liebesroman, royals, ps ich liebe dich, maxton hall reihe, Liebesgeschichte, trust again, England / Großbritannien, save you, anna todd, Luxus, 20. - 21. Jahrhundert, Romance
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Sarah | wordsinem..., skjoon und 3 andere
wordsinember
skjoon
chiclana
bookholic
lilli_a
Sarah | wordsinember
» 3,5 / 5 Sterne Leider konnte ich mit diesen vielen Perspektiven nichts anfangen. Anfangs ging es nur um Ruby und James und ganz ehrlich, diese Storyline hätte mir auch vollkommen gereicht. Mir hätte es besser gefallen, wenn man aus den Sichten einfach Companionbücher gemacht hätte. Bis auf Lydias und natürlich Rubys hat mich keine der anderen Liebesgeschichten interessiert oder gar berührt. Offensichtlich waren mir die anderen Charaktere einfach egal. Allerdings fand ich gewisse Gedankengänge und auch die Darstellung von Freundschaft und Familie sehr schön gelöst. Der Schreibstil von Mona Kasten ist trotzdem super fluffig und lässt sich einfach gut lesen. Das hat mich auch irgendwie dazu gebracht trotzdem dem letzten Buch noch eine Chance zu geben. Außerdem wollte ich dann doch wissen, wie die Geschichte schlussendlich ausgeht. Das Ende war mir allerdings auch wieder zu sehr Friede, Freude, Eierkuchen. Im Endeffekt ist es ein gutes Buch, aber es hat mich einfach nicht so packen können. Für Fans von New Adult Romances ist es bestimmt etwas.
Wow
Gerade nachdem sich Ruby und James wieder versöhnt haben, wird ausgerechnet sie vom Maxton Hall College suspendiert. Ihr Traum von einem guten Abschluss und von Oxford könnte platzen. Doch weshalb genau, wurde Ruby suspendiert? Ruby hat sich nie etwas zu Schulden kommen lassen, war im Schulkomitee und ist eine absolute Musterschülerin! Und warum soll ausgerechnet James, ihre große Liebe, dafür verantwortlich sein? Ruby beschließt zu kämpfen, für sich, für ihren Traum in Oxford und für ihre Zukunft mit James! Doch James Familie ist nach wie vor gegen die Beziehung der beiden und versucht alles, um die Liaison zu unterbinden.... Ich LIEBE die Bücher von Mona Kasten und ich habe mich so sehr auf diesen dritten Band der grandiosen Save-Trilogie gefreut! Das Ende von "Save Me" war ja mal echt spannend und gemein, zu gut nur, dass "Save Us" direkt an dieses Ende gleich wieder anknüpft. Endlich geht's weiter mit James und Ruby. Beide sind ein ganz besonderes Protagonisten-Pärchen, deren Liebe so stark und schön ist, dass man sich in die zwei und in deren Liebesgeschichte einfach verlieben muss! Toll auch, dass hier die Geschichte auch wieder nicht nur von Ruby erzählt wird, sondern dass auch Lydia und Alastair ihre Geschichte erzählen können und so zu Wort kommen! Das verleiht der ohnehin schon guten Geschichte noch eine Spur mehr Tiefgang! Ruby ist und bleibt das starke Mädchen, dass wir aus den ersten beiden Teilen schon kennen und James wird hier endlich vollkommen Erwachsen, lehnt sich gegen seinen Vater auf und macht das, was er will! Die Beziehung der beiden wird ziemlich ernst und trotz der ganzen Umstände und den vielen Steinen, die ihnen immer in den Weg gelegt werden, merkt man richtig, wie stark die beiden als Paar sind! Ich habe "Save Us" wiedermal innerhalb von nur 24 Stunden verschlungen und ich bin etwas traurig,dass diese schöne Trilogie nun vorbei ist. Das Ende gefiel mir unglaublich gut, auch wenn ich da ruhig noch ein paar Seiten mehr hätte lesen können! Dieses Bucht bietet dem Leser eine Achterbahnfahrt der Gefühle! Wir lachen, weinen und leiden mit den Figuren hier so sehr mit. Ich war nach dem lesen dieses Buches echt fertig! Es war so schön, perfekt und traurig! Ein krönender Abschluss der Save-Trilogie! Packende Geschichte, sympathische Protagonisten und ein wunderbares Setting! Was will man mehr? Klare 5 von 5 Sternchen!
Wow
bookishlover13
Ach was soll ich sagen... Auch das Finale der Trilogie hat nicht mehr als zwei Sterne verdient. Es gab so viele Kapitel aus der Sicht von den neben Charakteren, dass ruby und jeams wieder total in den Hintergrund geraten sind. Lydia's Sicht war ja noch ganz spannend, da es zur Handlung beigetragen hat. Schließlich ging es bei ihr ab und zu um die susbendierung von ruby. Embers Sicht und auch die von jeams Kumpel haben überhaupt nichts zur Handlung beigetragen. Das Problem zwischen jeams und seinem Vater wurde künstlich aufgebraucht und es wurden ausweglose Situationen beschrieben und dargestellt, die in keinster Weise ausweglos waren. Ruby ist mir unsympathischer den je. Sie jammert die ganze Zeit, ändert nie und in keinster Weise etwas an ihrer Situation und zeigt auch keinerlei Eigeninitiative. Nach all dem hätte ich eigentlich ein happy end für die beiden erwartet aber selbst das habe ich nicht bekommen, oder zumindest nicht so, als dass es mich zufrieden gestellt hätte. Eine viel gelobte Reihe die es meiner Meinung nach nicht verdient hat.
Wow
Ich liebe den Schreibstil von Mona Kasten. Mona Kasten hat einen Schreibstil, der es einem leicht macht, dem Buch und der Handlung zu folgen. Es liest sich leicht und flüssig. Mona kasten ist einer meiner Lieblingsautoren. Was ein Finale für so für so eine tolle Reihe. Mit ,,Save us" haben wir das Finale von der Maxton Hall Reihe erreicht. Ich finde dieses Finale könnte nicht spannender und mitreißender ausfallen. Die Wendungen, die dieses Buch mit sich bringt sind dieses Mal echt der Wahnsinn und schicken einen auf die Achterbahn der Gefühle. James und Ruby zeigen einem, was es bedeutet zusammen durch Dick und Dünn zu gehen und dabei auch mal ins Schaukeln zu geraten. Zur Famie und zu Freunden halten gehört zu den beiden, denn das macht die beiden aus. Und dabei sich selbst und die Liebe zueinander nicht aus den Augen zu verlieren und seinen wünschen und Zielen immer treu zu bleiben, welches die beiden vervollständigt. Ich bin sehr positiv überrascht vom Ende und jetzt bin ich traurig, dass dieses Buch zu Ende ist.
Wow
Meine Meinung: Ein rundum gelungener Abschluss der Reihe!! Ich bin sehr von Save Us begeistert und ich denke, die Tatsache, dass ich das Buch in nicht mal einem Tag durchbekommen habe, spricht sehr für die Geschichte. Alles scheint sich Ruby und James und ihrem gemeinsamen Glück im Weg zu stellen und auch bei ihren Freunden ist einiges los. Nach dem zweiten Teil habe ich ja sehr gehofft, noch mehr von Ember und Wren lesen zu können und, was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Ich finde zwar, dass die Handlung an zwei drei Ecken kleine Schwachstellen aufweist, allerding kann ich getrost über diese hinwegsehen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich ca in der Mitte des Buches das Gefühl hatte, dass da jetzt nicht mehr viel kommen kann und ich habe schon befürchtet, dass die Geschichte auf den nächsten 150 Seiten nur noch so dahin plätschern würde, aber Mona Kasten hat es geschafft, noch mal ordentlich Spannung reinzubringen, sodass es beinah unmöglich wurde das Buch beiseite zu legen. Wie gesagt bin ich schwer von save Us und der gesamten Maxton Hall Reihe begeistert und kann die Bücher jedem, der sie noch nicht kennt, nur ans Herz legen. Empfehlung
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook