mojoreads
Community
Mona Kasten

Save You

Ist Teil der Reihe
Maxton Hall Reihe
!
3.9/5
304 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
"Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür. Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer." Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ¿ als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen ... "Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über Begin Again Band 2 der neuen Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!
BIOGRAFIE
Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de

PRODUKTDETAILS

Verlag
Erscheinungsdatum
25.05.2018
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783736306240
Sprache
German
Seiten
384
Schlagworte
college, Liebesroman (modern), Gefühle, young adult, bestsellerautorin, Liebe, estelle maskame, geneva lee royal, again-reihe, begin again, Liebesroman, royals, romantische Komödie, ps ich liebe dich, wohlfühlen
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von simonica, skjoon und 3 andere
simonica
skjoon
wordsinember
lizzie
calliewonderwood
Obwohl der erste Band mit einem fiesen Cliffhänger endet, brauchte ich fast ein Jahr um mich an den zweiten Band zu wagen. Und jetzt im Nachhinein bereue ich es tatsächlich. Ich kann ganz sicher jetzt schon sagen, dass ich die Reihe nicht weiterlesen werde. Ich bin auch gerne dramatisch, das will ich gar nicht leugnen, aber nach dem Ende des letzten Buches hätte man das Drama am Anfang mit einer ruhigen Unterhaltung lösen können. Auch in diesem Band wurden die Handlungen und Dialoge nicht erwachsener, sondern sie blieben so abweisend wie auch in Band 1. Während Ruby im ersten Band noch den Eindruck einer intelligenten, jungen Frau gemacht hat, erinnert sie mich hier eher wie eine pubertierende 12-Jährige, der man Fernseh-Verbot gegeben hat. Die weinerliche Stimmung, die sie versprüht, kombiniert mit James Du-kannst-mich-mal Einstellungen brachten mir nur Unbehagen, weshalb ich die Geschichte nicht an einer Stelle genießen konnte. Als dann ein Schuldiger gesucht wurde, wurde dieser auch schnell gefunden und anschließend in den Dreck gezogen. Dass natürlich weder Rubys noch James Charaktere beschmutzt werden, war zumindest für mich schon vorhersehbar. Da ich dieses unnötige Theater wirklich nicht weiterlesen wollte und auch konnte, habe ich es kurz vor dem Schluss abgebrochen. Den letzten Band werde ich daher nicht lesen, da ich mir meine restlichen Nerven noch sparen möchte.
Wow
Ruby ist nach dem schlimmen Verrat von James am Boden zerstört. Sie hatte noch nie so große Gefühle für einen Jungen und James hat ihr Vertrauen aufs tiefste Missbraucht. Ruby wünscht sich am liebsten ihr altes Leben zurück, wo sie auf ihrer Schule noch unsichtbar war. Doch Ruby bekommt ihr altes Leben nicht zurück und kann auch ihre Zeit mit James nicht vergessen. Und James möchte Ruby auch wieder zurück in seinem Leben haben. Er setzt alles daran, sie zurückzugewinnen, doch kann Ruby ihm noch eine Chance geben? Nachdem ich den ersten Band innerhalb 24 Stunden regelrecht verschlungen habe, war klar,dass ich auch den zweiten Band unbedingt lesen muss, weil ich wissen musste, wie es mit James und Ruby weitergehen würde, nach dem bösen bösen Cliffhanger von "Save Me"! "Save You" ist auch wieder sehr spannend, packend, gefühlvoll und schön - aber ich fand diesen zweiten Band eine Spur schwächer als den grandiosen ersten Band! Auch hier fühlt man wieder mit Ruby richtig mit. Sie ist so lieb,tapfer und stur und hat es echt nicht verdient, wie James sich ihr gegenüber verhalten hat. James wir hier etwas Erwachsener und er fängt auch mal an, über seine Taten nachzudenken! Die beiden sind das eigentlich perfekte Paar, nur gibt es immer gewisse Umstände, die eine Beziehung der beiden fast unmöglich macht. Die Geschichte hat auch viel Tiefgang, was daher rührt, dass wir einen guten Einblick in die Freundschaften von Ruby und James bekommen. Anders als noch im ersten Band, wird die Geschichte hier gleich aus mehreren Sichten erzählt, was der Geschichte nochmals etwas Pep zusätzlich gibt! Es gibt hier, wie ich finde, kleinere Längen, trotzdem habe ich auch diesen Roman innerhalb von nur zwei Tagen regelrecht verschlungen. Mona Kasten weiß, wie sie ihre Leser bis zum Ende packt! Auch bei diesem Band hier gibt's wieder einen mega gemeinen Cliffhanger und ihr solltet unbedingt den dritten Band schon zum lesen parat haben! Kasten ist definitiv die deutsche Queen des New Adult Genres und ich freue mich tierisch auf den dritten und zugleich leider letzten Band dieser grandiosen Trilogie! "Save You" ist eine spannende Fortsetzung rund um die Geschichte von James und Ruby! Der Roman ist leicht schwächer als der tolle erste Band - aber immer noch gut, weswegen ich diesem Roman gute vier von fünf Sternchen gebe! Für alle New Adult-Fans ein must-read!
Wow
Sarah | wordsinember
m e i n u n g. Obwohl mir der erste Band der Maxton Hall Reihe gut gefallen hat, hatte ich in letzter Zeit nicht wirklich das Bedürfnis die Geschichte weiter zu verfolgen. In Folge der Abarbeitung meines Subs habe ich dann aber doch zum zweiten Teil gegriffen. Leider hat mir dieser Teil nicht so gut gefallen wie der erste. Ich hatte das Gefühl, dass die große Geschichte an sich durch viele kleine Einschübe ständig unterbrochen wurde. Das mag wohl an den vielen unterschiedlichen Perspektiven liegen, denn wir erfahren die Handlung nicht mehr nur aus Rubys und James Sicht sondern auch aus der Sicht von Lydia, James Schwester und Amber, Rubys Schwester. Allgemein waren mir Amber und Lydia auch viel sympatischer als Ruby und ich konnte viel schneller eine Verbindung zu den beiden aufbauen als zu Ruby im ersten Teil. Außerdem gefallen mir einige Probleme und deren behandlung einfach nicht. Wird je darüber geredet wie viel Alkohol konsumiert wird? Nein, das finde ich bedenklich. Spannend wurde es dann wieder zum Ende hin und hat auch dafür gesorgt, dass ich den letzten Band dann jetzt doch noch als Hörbuch genießen möchte. f a z i t. Obwohl Save You mir nur so durchschnittlich gut gefallen hat, ist es definitiv kein schlechtes Buch und ist irgendwie besonders in seinem Genre. Leider ist eben dieses wohl einfach nichts für mich. Wenn es allerdings genau euer Cup of Tea ist, dann könnte das Buch für euch ein Highlight sein.
Wow
Diesen Teil fand ich definitiv besser als den ersten, da die Protagonisten gelernt haben ihre Gefühle zu zeigen und sich besser aufeinander einzulassen. Das war ja das Problem, weshalb im ersten Teil der "Cliffhänger" entstanden ist. Diese Charakterentwicklung hat mit wirklich gut gefallen, war aber meiner Meinung nach auch notwendig. Andererseits hat es mich gestört, dass der Tod der Mutter von James und Lydia etwas zu wenig behandelt wurde. Zwar wurde gesagt, dass deren Beziehung ohnehin nicht die Beste war, doch ist es immer noch ihrer Mutter. Von daher hätte ich es mir gewünscht, wäre die Autorin noch besser auf die Verarbeitung der Trauer eingegangen. Mir hat es sehr gut gefallen, dass man in diesem Teil mehr von Lydia lesen konnte. Vor allem auch daher, weil sie mir im ersten Teil sehr unsympathisch wat, mir aber in diesem Teil wirklich ans Herz gewachsen ist. Da die Reihe drei Bände umfasst aber effektiv nur ein Liebespaar beschreibt, hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin noch mehr auf die gesamte Gruppe eingeht. Potential wäre vorhanden gewesen.
Wow
Callie Wonderwood
Es könnten Spoiler enthalten sein, da es sich hier um den zweiten Band einer Reihe handelt und sich auf Informationen und Details aus dem vorherigen Band bezieht. Nach dem fiesen Cliffhanger in "Save Me" wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie es mit Ruby und James weitergeht. Ruby hat zum ersten Mal in ihrem Leben richtigen Liebeskummer und sie überhaupt nicht sie selbst, weil James sie so verletzt hat. Am liebsten möchte so schnell wie möglich über ihn hinwegkommen und die gemeinsame Zeit vergessen. Zitat Ruby : "Ich dachte, nach dem, was er mir angetan hat, könnte ich ihn einfach aus meinem Leben streichen. [...] Doch jetzt, wo ich merke, was sein Schmerz auch mit mir anrichtet, weiß ich, dass das nicht so schnell passieren wird." Das ist aber nicht einfach, denn sie sieht ihn allein jeden Schultag auf dem Maxton Hall College und merkt auch, dass James bei ihr weiterhin Gefühle auslöst. James ist ihr immer noch total wichtig und so ist sie ihn einem ziemlichen Zwiespalt. Ich fand diese innerliche Zerissenheit wirklich gut dargestellt und man hat als Leser stark mit ihr mitgefühlt. Die Welt von James steht nach dem Tod seiner Mutter Kopf, er kommt damit überhaupt nicht klar und versucht alles mit Alkohol zu verdrängen. Und es macht ihn total fertig, dass er Ruby in seinem Rausch mit Elaine betrogen hat und was er ihr damit angetan hat. In seinem ganzen Chaos wird ihm aber auch klar, dass er sich sein Leben ohne Ruby nicht mehr vorstellen kann und er will um sie kämpfen und hofft, dass ihm noch eine zweite Chance gibt. Zitat James : "Alles, was geschehen ist, hat mich verändert. Ich bin nicht mehr dieselbe Person, die ich vorher gewesen bin. Aber wenn es eine Sache gibt, für die ich kämpfen möchte - dann ist das Ruby." Dieser Aspekt hat mir leider nicht so gut gefallen, ich hätte mir deutlich mehr von ihm erwartet um Ruby zurückzugewinnen, als das, was er dann schließlich getan hat. Ich hatte gedacht, dass hier ein größerer Fokus darauf liegen würde und war so ein bisschen enttäuscht. Trotzdem mochte ich die Liebesgeschichte von Ruby und James ganz gerne und das Buch konnte mich gut unterhalten, allerdings wären ein paar Seiten mehr schön gewesen. Toll fand ich, dass Lydia und auch Ember in diesem Teil eine bedeutendere Rolle gespielt haben. Dieses mal wird neben der Sicht von Ruby und James, auch aus ihrer Perspektive erzählt. Besonders überzeugend fand ich es dabei mehr über Lydia zu erfahren, wie es ihr mit der Schwangerschaft geht, über sie selbst als Charakter und ihre Beziehung zu James. Wie bei Mona Kastens Büchern gewohnt, flogen die Seiten nur so dahin, es gab einige emotionale Szenen und das Buch war fesselnd geschrieben. Das Ende war nicht ganz so meins, für mich war es zu gewollt dramatisch gemacht und hat aus meiner Sicht teilweise nicht ganz zu den Charakteren gepasst. Fazit : Gut gemachter und emotionaler Folgeband, aber mit kleineren Schwächen.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook