mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
»So inspirierend, so lustig, so traurig, so schön. Lesen! Ob im Strandkorb oder vorm Kamin.« Münchner Merkur »Jarcks große Kunst besteht darin, das Große und Schwere des Lebens ganz leicht erzählen zu können, und das Leichte ganz großartig.« Frankfurter Neue Presse »Dieser Roman bietet genug Tiefgang für Philosophen, genug fantastische Sätze für Literaten und genug Eigenleben, um ihn so schnell nicht mehr aus der Hand zu legen.« Aachener Zeitung »Man wischt sich die Augen: vor Rührung, vor Freude, vor Lachen und vor Staunen, welche Wucht dieser Text hat.« Christoph Maria Herbst Ein kleines Mädchen, zur falschen Zeit an der falschen Kreuzung. Ein Umzugswagen, der nicht an sein Ziel kommt. Eine viel zu traurige E-Mail, eine Frau, die auf ihre Möbel wartet, und ein Abend in Rom mit zu viel Gin im Tonic. Nur ein paar Sekunden verändern und verbinden die Lebenswege von Greta, Victor, Eva und all den anderen. Irgendwo zwischen Bochum und Boston glauben sie an ihre Träume, an die Zukunft oder an das Glück, einmal die Hauptrolle im Leben eines anderen zu spielen, bevor die Jahre vorbeiziehen. Und jeder Frühjahrsspaziergang kann das unvergessliche Kapitel eines richtigen Lebens werden. Augenblicke für immer sind viel mehr als Zufall: Berührend, unterhaltend, literarisch erzählt Volker Jarck in »Sieben Richtige« vom Glück, dass wir alle miteinander verbunden sind.
BIOGRAFIE
Volker Jarck, geboren 1974, mag schöne Sätze in guten Büchern. Er hat im Buchhandel gejobbt, in Bochum Literatur studiert und Theater gespielt. In Frankfurt und Berlin hat er bei großen Buchverlagen als Lektor und Programmleiter gearbeitet. Begeisterungsfähig bei Sport, Serien und Spaghetti-Eis, lebt Volker Jarck mit seiner Frau, einer Drehbuchautorin, in Köln.
MOJOS
Mojos von Wuschel und miss_mesmerized
wuschel
miss_mesmerized
Sollte mir der Autor je wieder über den Weg laufen, der Klappentext halbwegs zusagen, dann werde ich das Buch lesen, denn die Art der Erzählung war einfach gelungen und erfrischend.
Das „Kleine-Welt-Phänomen“ sichtbar gemacht: jeder ist doch mit jedem irgendwie verbunden.
REZENSIONEN
Bewertet von relevant-books.bl..., Buchdoktor und 2 andere
evabenedikt
buchdoktor
miss_mesmerized
wuschel
relevant-books.blog
Hey du 😊 #gehört auf spotify
Gelesen von Christoph Maria Herbst im Argon Verlag

Wow, einfach wow. Jede Emotion, jede Geschichte, jede Erfahrung, jede noch so kleine Kleinigkeit hat mein Herz erfüllt. Mit Freude, Liebe aber auch mit Trauer, Wut und dann wieder mit Glück.
Du begleitest Roland und seine Tochter. Lucia und ihren Freund. Nick und seine Eltern. Eva... Und viele mehr.
Das ganze spielt daheim (also im Pott) und in den USA.
Es ist echt. Dieser Text reißt dich mit. Du wirst geflutet mit...
Weiterlesen
Wow
Im Sommer 2018 wird die kleine Greta Opfer eines Verkehrsunfalls. Ein Moment, der das Leben von weit mehr Personen verändern wird, als nur das der betroffenen Eltern. An anderer Stelle wartet Eva, eine Frau in mittleren Jahren, auf den Möbelwagen, um nach dem Tod ihres Vaters in Köln noch einmal neu anzufangen. Nun völlig ungebunden, kann sie tun, was sie will. Ein Mann besucht seinen Sohn in Boston, obwohl er selbst noch in einer unvollendeten Trennung von seiner Frau gefangen ist. Eine junge F...
Weiterlesen
Wow
Das ganz normale Leben zwischen Bochum und Köln, wie es eben so spielt mit seinen Zufällen. Die Ehe von Marie und Victor ist am Ende, ihr Sohn Nick lebt inzwischen in den USA und nach der Krebs-Diagnose zieht es Marie weg aus dem Ruhrgebiet zu ihrer Schwester an den Rhein. Ihre Nachbarn durchleben derweil im Sommer 2018 den größten Alptraum aller Eltern: ihre Tochter Greta wird durch einen übermütigen Raser lebensgefährlich verletzt. Im Krankenhaus arbeitet die Pflegerin Lucia, die ebenfalls ein...
Weiterlesen
Wow
Ich glaube, das war wieder eines dieser Bücher, das mich aus meiner üblichen Komfortzone lockte. Als ich den Klappentext das erste Mal las, war ich mir nicht sicher, ob das ein Buch ist, das mich zerstört, belebt, oder einfach kalt lässt. Schlussendlich war es ein bisschen von allem, aber weniger zerstörerisch als gedacht und genau das ist auch der Knackpunkt. Es ist unglaublich bewegend, regt immer wieder zum Denken an bzw. hallt nach, wenn man gerade nicht liest und dennoch glich das Lesen sel...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.