mojoreads
Community
Single Bells
Aurelia Velten

Single Bells

Ist Teil der Reihe
Single Bells
!
4/5
5 Bewertungen
!Paperback
9.99
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Gegensätze ziehen sich bekanntlich an ... oder aus? Pixie Eigentlich hatte ich nie vor, ausgerechnet dem Eishockeystar unserer Uni Nachhilfe zu geben, doch als ich meinen Kellnerjob verlor, blieb mir keine andere Wahl. Zac Goldwin war ein Hüne von Mann, muskulös, hatte ein perfektes Lächeln und wurde von Groupies umschwärmt. Und ich? Ich war genau das Gegenteil: Physikgenie, stolze Besitzerin von Superhelden-T-Shirts und pechschwarzem Humor. Dem dämlichen Sportler Nachhilfe zu geben, konnte ja heiter werden! Aber vielleicht tat ich ihm ja Unrecht ... Zac Wenn ich meine Noten nicht in den Griff bekäme, würde ich nicht mehr spielen dürfen. Allein die Vorstellung war ein Albtraum für mich, denn ich strebte nach der Uni eine Profikarriere in der NHL an. Laut meines Professors war Pixie die Beste, also tat ich alles, damit sie meine Tutorin wurde. Seltsamerweise hatte mein Charme keinerlei Effekt auf sie, ihre bissigen Kommentare waren aber einfach zum Schreien komisch. Je mehr Zeit ich mit ihr verbrachte, desto häufiger fragte ich mich, ob mir die kleine, leicht verrückte Frau schon immer gefehlt hatte, um meine Träume zu erreichen.
BIOGRAFIE
Aurelia Velten wurde 1993 in Süddeutschland geboren und wuchs zweisprachig auf. Ihr multikultureller Hintergrund findet sich auch in ihren Büchern wieder. Seit sie ihr Bachelorstudium in Psychologie erfolgreich abgeschlossen hat, konzentriert sie sich voll und ganz auf das Schreiben von Liebesromanen in verschiedenen Subgenres, Grafikdesign, Projekte wie den Romance-Club, u.v.m.. Zudem hat sie einen Junghund, der sie immer auf Trab hält. Neben dem Alltagswahnsinn versucht sie, so viel wie möglich zu schreiben, was oft in Chaos endet. Zum Glück gibt es Schokolade!
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von enny_booklover, j_buecher und 2 andere
enny_booklover
j_buecher
buch_versum
zeilenparadies
enny_booklover
Die Idee hinter dieser Reihe ist unglaublich cool. Vier Autorinnen, vier Bücher und vier Freundinnen, die uns mit ihren unterhaltsamen Geschichten die Realität für einen kurzen Augenblick vergessen lassen. Die Geschichte rund um Pixie war die erste die ich von dieser Reihe gelesen habe und ich kann euch sagen, diese junge Frau hat es Faust dick hinter den Ohren. Ich fand die Storyline hinter dem Buch sehr gelungen. Mir gefiel Pixie gleich zu Beginn und ich wollte immer mehr von ihr erfahren. Ihre Art, ganz besonders wie sie Zac standgehalten hat, war sehr beeindruckend. Ich hatte sehr viele Schmunzel-Momente mit diesen beiden. Ich finde die Stories in denen die beiden Protas nicht unterschiedlicher sein könnten und dann doch perfekt zusammenpassen einfach immer sehr unterhaltsam. Denn damit geht oftmals auch diese prickelnde Spannung einher, was bei dieser Geschichte auch definitiv der Fall war. Der Schreibstil ist locker und leicht und man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein. Da das Buch nur 130 Seiten hat, ist man sehr schnell damit durch und ich habe es in einem Tag durchgelesen. Was mir ein wenig gefehlt hat, war der Stimmungsbogen über die ganze Geschichte verteilt. Dieser fiel ein wenig flach ab. Aber ich finde die Geschichte ist perfekt, um an einem kalten Wintertag sich in eine Kuscheldecke einzukuscheln und eine heisse Schokolade trinken. Die anderen drei Bücher dieser Reihe kann ich auch wärmstens empfehlen. Ich finde die Freundschaften zwischen den 4 Girls toll. Sie können sich immer aufeinander verlassen, egal was komme und geschehe. Und jede erhält ihr eigenes Happy End. Und das gefällt mir immer am besten.
Wow
Pixie ist schlau und studiert Physik. Sie liebt zahlen und Star Trek. Zac ist Sportler und hasst zahlen. Er ist eher der draufgänger. Und genau ihm soll Pixie zu einer guten Note verhelfen, damit er nicht durchfällt und weiterhin Eishockey spielen darf. Pixie stimmt nur unfreiwillig zu, weil sie ihren Job verloren hatte und ein wenig Geld braucht. Doch man merkt schnell das sie sich gut verstehen, auch wenn sie so unterschiedlich sind. Doch kann auch mehr zwischen den beiden laufen ? Fazit: Pixie mochte ich von Anfang an so gerne. Sie ist witzig, schlagfertig und unheimlich Klug. Ich mochte ihre Art sehr gerne und auch die Dialoge mit Zac waren meist einfach nur zum schießen. Zac ist nicht der Klügste aber ich würde jetzt auch nicht sagen er ist Dumm. Er ist sehr Zielstrebig und weiß was er will. Auch dieses Buch wird abwechselnd von Pixie und Zac geschrieben. Man kommt sehr gut in die Story und auch die Beschreibung von Charakteren und Umgebung fand ich gut. Ich muss sagen, das mir die Geschichte am Anfang und im Mittelteil sehr gut gefallen hat. Die Handlungen waren gut und auch die Dialoge, ich musste so viel lachen. Pixie und Zac sind einfach wundervolle Charaktere und ich hatte von Anfang an große Hoffnung an das Buch. Das Ende hat mir nur gar nicht gefallen. Mir hat zum Schluss die Spannung gefehlt, alles lief irgendwie Glatt . Irgendwie ist dann nichts mehr passiert, was ich sehr schade finde, den ich mochte dieses Buch so gerne und musste echt wahnsinnig viel lachen. Trotz allem kann ich es euch empfehlen. Die Story passt gut in die Reihe rein und es ist sehr Unterhaltsam.
Wow
…humorvoll, schlagfertig und so viel Verletzlichkeit hinter der harten Schale… Meistens sind es doch die Männer, die ihre Gefühle hinter einer Fassade verstecken, hier ist es Pixie, die viel durchgemacht hat, immer einen Spruch zur Stelle hat um schnell von ihren Emotionen ablenkt und mit Humor vieles kassieren möchte. Dies ist aber alles unnötig bei dem Sportler und ihrem Nachhilfeschüler Zac, der erst unmöglich erscheint Frauenschwarm und Sportler Ass in einem. Ich habe zum Buch gegriffen und konnte es nicht aus der Hand legen. Ich wurde in einem Bann gezogen, da mit das perfekte Lesevergnügen geboten. Ich habe mich genau wie Pixie ganz leise und unerwartet in Zac mit verliebt, er ist einfach ein genialer Charakter! Er überrascht mit seinen Blick fürs wesentliche, seinen unerwartete Gesten, die einen nicht nur entzücken sondern erstaunen. Ein geniales Buch, das durch zärtlichen als auch liebevollen Umgang mit Witzen, Galgenhumor als auch genialer Schlagfertigkeit bietet! Ich war sofort von den Charakteren beeindruckt, sie meistern ihr Leben trotz den bekannten Schwächen, sind humor- und liebevoll und zeigen eine geniale Kompatibilität miteinander. Die Einsicht, romantischen Gesten und auch die Anziehungskraft sind berauschend und entzücken zugleich. Ich kann euch das Werk also nur ans Herz legen, ich bin voll und ganz begeistert. Ich bleibe daher gut köstlich amüsiert, entzückt und von der starken Protagonistin ergriffen zurück. Übrigens ist Single Bells eine vierteilige Reihe, die die 4 Freundinnen beschreibt und deren Geschichte erzählt, diese können unabhängig voneinander gelesen werden.
Wow
Von Aurelia Velten habe ich mittlerweile einige Geschichten lesen und habe sowohl positive, als auch negative Erfahrungen damit gemacht. Allerdings habe ich mich auf dieses Buch hier richtig gefreut und nach den ersten Seiten waren meine Bedenken direkt geringer. Der Schreibstil ist angenehm, auch wenn die Satzstellung mich manchmal über einige Sätze stolpern ließ. Das störte hin und wieder den Lesefluss, nahm zum Ende hin aber ab. Insgesamt konnte ich mich gut in die Geschichte einfühlen, was nicht zuletzt auch an den tollen Figuren lag! Pixie ist eine sehr sympathische Protagonistin. Sie ist schlagfertig, witzig und ihr Sarkasmus ist herrlich! Außerdem mag ich ihre Gedankengänge, da diese überlegt wirken und zeigen, dass sie sich Gedanken um ihr Handeln macht - wenn auch nicht immer. Ihre nicht ganz so leichte Vergangenheit bekommt einen kleinen Platz in der Geschichte, wirkt aber nicht zu dramatisch oder konstruiert. Außerdem mochte ich ihren Umgang mit Zac sehr gerne. Zac ist Eishockeyspieler an der Universität und Pixie hält ihn für ein wandelndes Klischee. Jedoch fegt er diese Vorurteile recht schnell aus dem Weg, was ihn genauso sympathisch macht! Er ist wirklich süß und charmant, aber auch fürsorglich und aufmerksam. Quasi das Gegenteil von einem arroganten Sportler. Er ist sich seiner Reize zwar bewusst und neckt Pixie auch damit, aber das fand ich eher witzig als nervig. Pixie und Zac bauen über die Geschichte hinweg ein harmonisches und zuckersüßes Verhältnis zueinander auf und ich musste wirklich oft schmunzeln, weil ihr Geplänkel so niedlich ist. Sie passen einfach wunderbar zusammen. Die Geschichte schreitet in einem angenehmen Tempo voran und man merkt die Entwicklung der Beziehung von Pixie und Zac. Die Beiden sind sich nicht von 0 auf 100 in zwei Sekunden verfallen, sondern tasten sich immer weiter aneinander heran, was ich authentisch finde und mir am Ende umso besser gefallen hat, weil nichts überstürzt oder konstruiert wirkte. Im Großen und Ganzen habe ich an der Geschichte nichts zu kritisieren, bis auf den Schreibstil. Die Figuren haben mir dieses Mal richtig gut gefallen und ich habe mich ein wenig in der Story rund um Pixie und Zac verloren. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, über die Beiden zu lesen, sie zu begleiten und zu sehen, wie Pixie über ihre Zweifel hinauswächst. Von mir gibt es 4 Sterne, eine Leseempfehlung für jeden, der auf lockere, unterhaltsame College-Romancen steht und ich verbleibe mit viel Vorfreude auf die restlichen zwei Geschichten, denn Jamie und vor allem Lea haben definitiv mein Interesse wecken können!
4 Wows
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook