mojoreads
Community
!
So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt
Maike Voß

So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt

Romance
Ist Teil der Reihe
dtv bold
!
3.3/5
10 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
No description available
BIOGRAFIE
Maike Voß wurde 1995 in Hamburg geboren und hat dort an der Technischen Kunstschule studiert. London ist ihre gewählte zweite Heimat, wo sie auch ihren Debütroman So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt zu schreiben begann. Als gebürtige Hamburgerin besitzt sie natürlich eine Dauerkarte für die Spiele des SV Werder Bremen und ist bei jedem Heimspiel dabei. An ihren Reisen, ob durch Städte oder Bücher, lässt sie neugierige Leute über ihren Instagram-Account (maikevoss_) gerne teilhaben.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.03.2019
Ausgabe
Paperback
ISBN
9783423790437
Sprache
German
Seiten
304
Schlagworte
Beziehungsdrama, Liebesroman, Bindungsangst, bester Freund, Hamburg, Verlustängste, bold
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von annasbookplanet, Cindy und 3 andere
annasbookplanet
lupina
eulenmatzliest
ramonan
aly
annasbookplanet
Inhalt Viola und Leon sind beste Freunde, bis sie eine gemeinsame Nacht miteinander verbringen. Nach dieser Nacht verlässt Viola Leons Wohnung, gepackt von der Panik wieder nur auf jemanden hereingefallen zu sein. Leon kann Violas Verschwinden nicht verstehen und will sie nicht aufgeben. Er versucht herauszufinden, warum sie vor ihm wegläuft. Er muss sie unbedingt wiederfinden., doch Viola scheint vom Erdboden verschluckt. Meine Meinung Das Cover des Buches ist traumhaft schön, mehr kann ich dazu kaum sagen. Es passt einfach hervorragen zur Geschichte und zum Titel. Die Hauptcharaktere des Buches sind Viola und Leon. Viola habe ich als einen sehr impulsiven und wechselhaften Menschen kennengelernt. Oft konnte ich ihr verhalten nicht nachvollziehen, bis sich das ganze nach und nach aufgelöst hat. Leon hingegen war mir von Beginn an sympathisch. Der Schreibstil von Maike Voß hat mir sehr gut gefallen. Dieser Roman ist so feinfühlig, ehrlich und wortgewaltig. Jedes einzelne Detail in diesem Roman ist glaubwürdig und erwischt einen mit einer erschreckenden Intensität. Dieses Buch hat mich komplett gefesselt und mitgenommen. Teilweise habe ich beim Lesen gezittert, so sehr haben mich die Emotionen getroffen. Ich habe jeden Funken Schmerz gespürt und teilweise hat mich dieses Buch so wütend gemacht, weil mir bewusst geworden ist wie grauenhaft das Handeln mancher Menschen heutzutage doch ist. Doch das Debüt von Maike Voß steckt nicht nur voller Emotionen, sondern ist auch beeindruckend poetisch und tiefgründig. Ich habe mir beim Lesen so viele Stellen mit Post-it’s markiert wie seit langem bei keinem anderen Buch mehr. Sehr lobenswert sind auch die Sichtwechsel. Sie haben mir ermöglicht tief in das Innere der beiden Hauptcharaktere zu blicken. Komplett fertig gemacht hat mich das Ende dieses Buches. Das hätte ich niemals erwartet. Dennoch fand ich einfach großartig und gelungen wie die Autorin das Buch enden ließ. Fazit „So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt“ ist ein feinfühliger und wortgewaltiger Debütroman, dessen Emotionen mich mit unglaublicher Intensität getroffen haben. Ganz klare Leseempfehlung!
Wow
"So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt" ist der einfühlsame Debütroman von Maike Voß. Im Mittelpunkt stehen Viola und Leon, beste Freunde seit anderthalb Jahren und nun...doch mehr? Ein Abend, der alles verändert. Die Grenzen der Freundschaft verwischen, Küsse und eine gemeinsame Nacht. Am Morgen verschwindet Viola und Leon begibt sich auf die Suche nach ihr. Die Kapitel wechseln aus der Sicht von ihr und ihm. Es ist spannend, in beide Köpfe hineinschauen zu können.  Viola hat ihr Herz bisher nur an Jungs verschenkt, die sie schlecht behandelt haben. Sie zerbricht an dieser Erfahrung und kann Leon nicht trauen, auch wenn sie es möchte.  Leon versteht Viola anfangs nicht. Er kennt ihre Vergangenheit nicht und muss entdecken, wie viel sie ihm verheimlicht hat. Die Geschichte steckt voller Gefühle, voller Liebe und Angst, Zweifel und Drama. Voß baut Spannung auf, indem sie die Charaktere umeinander tanzen lässt. Es ist keien einfache Liebesgeschichte, bei der man das Happy End am Horizont schon sehen kann. Diese Geschichte ist dramatisch und beschwört beim Lesen ein ungutes Gefühl herauf. Der Autorin ist es gelungen, eine ganz bestimmte Stimmung einzufangen. Man möchte weiterlesen, auch wenn es vielleicht weht tut. "So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt" ist ein wunderschön geschriebener Roman, der keine normale Liebesgeschichte beinhaltet. Einfach lesen und verzaubern lassen!
Wow
MEINUNG: So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt ist der Debütroman von Maike Voß und ist in dem neu gegründeten Imprint, Bold, des dtv Verlag erschienen und ich war neugierig auf dieses neue Label und natürlich auf die junge Autorin. Das Buch konnte schon mal bei mir punkte, weil es in meiner Wahlheimat Hamburg spielt und mir so viel Orte sehr vertraut sind. Kurz gesagt sind Viola und Leon schon lange Freunde und landen dann plötzlich im Bett miteinander. Viola verkraftet das nicht gut und verlässt am Morgen danach sofort die Wohnung und ist für weiteren Kontakt auch erst einmal nicht auffindbar. Ich habe ein bisschen gebraucht, um herauszufinden wie alt die beiden sind bzw. in welcher Lebensphase sie sind. Es ist immer wieder von Schule die Rede, aber beide sind schon 20 Jahre und studieren bereits. In Liebes- und Sexdingen sind die beiden also keine Anfänger mehr und dennoch gestaltet es sich äußerst schwierig. Ich habe es auch bis mindestens zur Hälfte des Buches einfach nicht verstanden, was eigentlich das Problem, vor allem von Viola, ist. Mir war das entschieden zu viel Drama und sowohl Viola und als auch Leon habe da so ihre ganz eigenen Methoden, um mit dem Ganzen umzugehen. Viola stürzt sich sofort in die Liaison mit dem nächsten jungen Mann und Leon ertränkt seinen Kummer mit Alkohol und Drogen. Wir befinden uns durch die Ich-Erzählerperspektive ständig in den Köpfen der beiden und das fand ich irgendwann sehr, sehr anstrengend. Es gibt kaum mal einen Augenblick, in dem normaler Alltag passiert, sondern gefühlt sind beiden psychisch komplett am Boden zerstört, machen sich Vorwürfe etc. Am Rande bekommt man dann doch mal mit, was eigentlich los ist bei den beiden. Es ist bei beiden einiges in der Vergangenheit vorgefallen, was zu starken Verlustängsten führt, die nicht gerade förderlich für ihr Selbstvertrauen ist. Das kann ich persönlich nachvollziehen, trotzdem war es mir einfach zu viel irgendwann, vor allem zu viel Drama und es zieht beim Lesen auch runter. Ich habe mich häufig bei dem Gedanken erwischt, dass sich beide eigentlich wirklich mal Hilfe holen müssen. Ich halte es für wenig gesund sich selbst so zerstören zu wollen (und sie ziehen dabei alle Register), nur weil die beiden keinen richtigen Kommunikationsweg finden. FAZIT: So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt ist durch eine außerordentliche hohe Intensität geprägt, die mir das Lesen und Mögen des Buches sehr schwer gemacht hat. Möglicherweise bin hier nicht mehr ganz die Zielgruppe des Romans, denn mir war einfach zu viel von den nicht enden wollenden negativen Emotionen der beiden. Ich mochte auch nicht deren Hang zur Selbstzerstörung. Sollte man vielleicht gerade selbst in einer nicht so guten psychischen Verfassung sein, dann ist das in meinen Augen nicht die richtige Lektüre. Ich vergebe 2,5 von 5 Sternen.
1 Wow
Ramona Kielfeder
Also mal ehrlich: Der Titel ist doch einfach nur außergewöhnlich und macht neugierig, oder? So ging es jedenfalls mir und dann wollte ich das Buch unbedingt lesen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Maike Voß hat einen sehr eindringlichen Schreibstil und es gelang ihr gut, die Emotionen zu transportieren. Die männliche und die weibliche Sichtweise wechseln sich ab, was mir gut gefallen hat. Nun aber leider zu meiner Kritik. Ich habe leider keinen richtigen Zugang zur Geschichte gefunden. Viola war mir nicht sympathisch und das Hin und Her hat mich irgendwann echt verrückt gemacht. Leider nicht positiv verrückt. Ich hab mich mit dem Buch wirklich schwergetan und nur bis zum Ende durchgehalten, weil ich wissen wollte, ob das noch was kommt. Eigentlich sind es ja wirklich nicht viele Seiten, aber ich hab mich daran ziemlich abgerackert. Wirklich überraschen konnte mich dann noch das Ende. Da war ich erstaunt und auch beeindruckt, weil das hätte ich so nicht erwartet. Es hat dem Buch noch mal eine etwas andere Richtung gegeben. Ich möchte nicht spoilern, deshalb will ich das nicht weiter ausschmücken. Aber wirklich überzeugen konnte mich So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt von Maike Voß nicht. So schön wie ich Titel und Cover eigentlich auch finde…
Wow
Susanne Matiaschek
“So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt” ist nicht nur ein wahnsinnig beeindruckendes Debüt einer jungen Autorin, der das schreiben förmlich im Blut zu liegen scheint. Zudem ist es ein Buch, dass mich mit seiner Emotionsgewalt förmlich erschüttert und vollkommen überwältigt hat. Es ist die Geschichte von Viola und Leon. Eine Geschichte die mich von Anfang an unglaublich mitriss und einfach nicht mehr auftauchen ließ. Hier steckt so viel wahres drin, worüber man sich selbst manchmal nicht im Klaren ist. Es geht um die Liebe in all ihrer Schönheit und Grausamkeit. Sie lässt dich schweben, macht dich glücklich und gleichzeitig lässt sie dich innerlich zerbrechen. Ein Herz kann vieles ertragen. Aber manchmal ist es für die Liebe nicht stark genug und scheut sich vor dem Kampf. Viola ist eine gebrochene Seele. Zersplittert an der Vergangenheit. An den Schmerzen, die ihr zugefügt wurden und plötzlich ist da Leon. Er berührt ihre Seele und gleichzeitig flieht sie davor. Sie rennt soweit sie kann. Denn sie möchte diesen Schmerz und die Ohnmacht nie wieder spüren. Sie rennt, bis sie keine Luft mehr bekommt. Sie rennt, in ihr altes Leben. Das sie so gut kennt. In eine Welt die ihr vertraut ist. So zerstörerisch und gleichzeitig erhaben. Doch wie lange kann sie davonlaufen , bis es sie kaputt macht? Viola, ist ein sehr gewaltiger Charakter. Voll innerer Stürme und Zerrissenheit. Sie tut Dinge, die man nicht gutheißt und doch kann man sich wahnsinnig gut in sie hineinversetzen. Sie trägt ihre Dämonen mit sich herum und letztendlich steht sie zusammen mit Ihnen am Abgrund. Sie ist voller Wut und innerer Zerrissenheit. Voller Verzweiflung kämpft sie Stück für Stück , um wieder zu Atem zu kommen und zu leben. Als Leser ist man trotzdem zwischendurch irritiert, in welche Richtung sie denn nun eigentlich läuft. Denn oftmals hat man das Gefühl, sie wisse selbst nicht wohin. Damit stößt sie nicht nur uns vor den Kopf, sondern auch ihr Umfeld. Leon dagegen ist das genaue Gegenteil. Ich mochte ihn unglaublich gern. Er ist sanft, das Beste was Viola passieren kann. Und doch hat mir der Schmerz in seiner Seele das Herz zerrissen. Interessanterweise erfährt man hier beide Perspektiven, was ich unglaublich gut und wichtig fand. Dadurch erfährt man was wirklich in Ihnen vorgeht und was sie mehr als alles andere ersehnen. Man erfährt viel aus ihrer Vergangenheit, was ihre Handlungen für mich auch nachvollziehbarer machte. Und trotzdem tut es so unglaublich weh, wenn man sieht, wie sie sich immer weiter voneinander entfernen. Maike Voß hat einfach einen unglaublichen Schreibstil. Eindringlich , voll sprachlicher Schönheit und einer Emotionsgewalt, die mich einfach vollkommen beeindruckt hat. Mit dieser Liebesgeschichte, hat sie mich wirklich tief getroffen. Sie zeigt , dass Liebe nicht immer einfach ist. Das sie viel fordert und noch mehr nimmt. Das man als Mensch ungeheuer damit zu kämpfen hat. Das sie uns erstickt, bevor sie auch nur erblühen konnte. Eine Liebe , die einerseits rein und echt ist und andererseits unglaublich zerstörerisch und gewaltig sein kann. Dabei zeigt sie auf, das weglaufen nicht immer der richtige Weg ist. Sie klammert dabei auch ernste Themen wie Drogen oder Alkohol nicht aus. Sie zeigt, wie das Umfeld sich auf unser Verhalten auswirkt und wie dieses darauf reagiert. Violas und Leons Story hat mich unglaublich bewegt. Ihre Liebe und gleichzeitig die unglaublich große Gebrochenheit und Einsamkeit, die dahinterliegt. Besonders Leon ging mir unglaublich ans Herz und am Ende, hat mich die Traurigkeit fast erstickt und taumeln lassen. Einfach eine Geschichte die so gewaltig ist, dass man sie ungeheuer intensiv fühlt und sich immer mehr darin verliert. Und trotzdem ist es auch sehr erdrückend, gehaltvoll und schwer. Es gab Momente, da hätte ich einfach schreien mögen, weil es einfach so sehr erschüttert und nahe geht. Es hat mich so gepackt, daß ich einfach nicht loslassen konnte und wollte. Die Handlung ist durchweg spannend und hat mich ununterbrochen beschäftigt. Viola und Leon sind authentische Charaktere, die mich innerlich zerrissen haben. Am Anfang mochte ich Viola wirklich gern. Aber ihre Handlungen haben in mir Wut auflodern lassen. Spürt sie nicht, was sie tut? Spürt sie nicht, dass sie sich und andere damit seelisch zerfetzt? Ja, manchmal hätte ich sie zu gern durchgeschüttelt, damit sie zur Besinnung kommt und endlich die Augen aufmacht. Und daneben lernt man noch Luke kennen. Den ich unfassbar toll fand und der mir ebenso nahe ging. Ich bin einfach unglaublich beeindruckt , wie facettenreich und voller sprachlicher Schönheit und Stärke, diese Geschichte geschildert wurde. Eine Geschichte, die mich unter sich begraben hat und gleichzeitig so unfassbar eingeschlagen hat. Unbedingt mehr von dieser vielversprechenden Autorin. Ich liebe es. Fazit: Maike Voß erzählt uns eine Liebesgeschichte voller sprachlicher Schönheit und einer Emotionsgewalt, die mich erschüttert und unglaublich bewegt hat. Sie zeigt wie Liebe sein kann. Wunderschön, aber auch zerstörerisch und grausam. Voller Verzweiflung und innerer Zerrissenheit kämpfen zwei Menschen um das, was sie glücklich machen sollte. Doch da ist so viel Gebrochenheit und Stille. So viele Abgründe und Wut. Ich bin unglaublich beeindruckt, wie viel Stärke und absolute Schönheit hier drinsteckt. Bitte mehr davon.
1 Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook