mojoreads
Community
Something Pure
Kylie Scott

Something Pure

!
3.2/5
7 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Wahre Liebe muss standhaft sein Alice hat so ihre Zweifel an der wahren Liebe. Schließlich trifft sie bei ihrem Job in einer Bar nicht gerade die Vorzeige-Exemplare der männlichen Spezies - bis Beck auftaucht. Vom ersten Moment an ist da dieses warme Funkeln und Prickeln zwischen ihnen. Doch als Becks Vater überraschend stirbt, erfährt Alice, dass der unwiderstehliche Hilfskellner einer milliardenschweren Unternehmerfamilie entstammt. Als Beck sie bittet, ihm zur Seite zu stehen, kündigt Alice kurz entschlossen ihren ungeliebten Job und folgt ihm nach Denver. Dort findet sie sich in einer Welt wieder, in der Schein mehr wert ist als Sein. Alice und Beck müssen nun jeden Tag darum kämpfen, ihre Liebe nicht von Intrigen, Geld und Macht zerstören zu lassen ... "Diese Geschichte ist so anders, so süß, so erfrischend, ich bin ganz und gar verzaubert." BENEATH THE COVERS BLOG Eine Cinderella-Story á la Kylie Scott: herzerwärmend, prickelnd und zutiefst romantisch
BIOGRAFIE
Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End - wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien.
MOJOS
Mojos von Kotori99, damarisdy und 3 andere
kotori99
damarisdy
katharina_
dark_rose
ninagrey
Nette Unterhaltung ohne echten Spannungsbogen und Höhepunkt, aber die Charaktere haben eine tolle Chemie und es macht Spaß von ihnen zu lesen
Hiervon habe ich mir ein wenig mehr versprochen. Nichts desto trotz süß für zwischendurch.
@kat.loves.books_
leider kein Buch für mich persönlich. Trotzdem kann ich sagen, dass es sich schnell und wirklich sehr einfach lesen lässt - also eigentlich perfekt für Zwischendurch.
Ich mochte die Charaktere gern, aber der Witz war mir immer wieder etwas überdosiert - fast schon in Richtung Albernheit. Das überlagert leider oft das Gefühl. Insgesamt war es aber sehr gut.
Man wird eher von Humor als von lauter Sexszenen erschlagen, was eine willkommende Abwechslung ist, mit einer toughen Protagonistin, die alles für die Liebe, die sie nie zu finden glaubte, gibt
REZENSIONEN
Bewertet von lisa_zeilenzauber, Adora Breloir und 3 andere
lisa_zeilenzauber
adorabreloir
ninagrey
dark_rose
katharina_
lisa_zeilenzauber
Dieses Buch ist anders. Das merkt man direkt nach den ersten 10 Seiten und lässt sich auch nach Lesen des Klappentextes schließen. Doch das es SO anders werden würde, hätte ich nicht gedacht.

Ein bisschen reingeworfen wird man ja schon in die Geschichte. In das Kennenlernen von ALice und Beck und ihren wirklich interessanten Flirtversuch. Dachte ich auf den ersten Seiten, dass das Geplänkel nur auf diese besondere Situation zurückzuführen ist, musst eich schnell merken dass ich mich getäuscht h...
Weiterlesen
Wow
Adora Breloir
2,5/5 Sterne

Eigentlich hat Alice die Reden von Aushilfskellner Beck nicht gerade ernst genommen. Die Dates waren schön aber viel lief nicht zwischen ihnen. Als überraschend sein Vater stirbt, erfährt Alice, dass er einer milliardenschweren Unternehmensfamilie entstammt. Beck bittet sie ihr beizustehen und ohne viel darüber nachzudenken bricht sie ihre Zelte ab und folgt ihm nach Denver, um sich dort in einer ungewohnten Welt wiederzufinden.

Das Cover ist Genretypisch gehalten. Mir gefällt es ...
Weiterlesen
Wow
Kylie Scott gehört zu den Autorinnen, deren Bücher ich immer lesen werde.
Nun, die letzten Geschichten konnten mich nicht vollends überzeugen und nach der wundervollen Leseprobe setzte ich all meine Hoffnung auf "Something Pure", welches mit schlichter aber dennoch schöner Optik und einem interessanten Klappentext für sich spricht, leider wurde meine Hoffnung schnell zunichte gemacht und ich bin wirklich wahnsinnig traurig, denn Alice und Beck hätten so so viel mehr sein können:

Kylie Scott sch...
Weiterlesen
Wow
Einerseits wirklich sehr gut, andererseits habe ich aber auch Kritik

Alice hasst ihren Job. Nicht so sehr den Job an sich, vor allem ihren Chef und die Tatsache, dass sie sich begrabschen lassen muss, wenn sie ihren Job, den sie dringend braucht, nicht verlieren will. Mit ihrem Abschluss kann sie nicht viel anfangen und sie braucht Geld, also bleibt ihr nichts anderes als Kellnern. Dann lernt sie den neuen Aushilfskellner kennen und zuerst traut sie ihm nicht, doch Beck erobert ihr Herz im Stur...
Weiterlesen
Wow
@kat.loves.books_
Das Cover hat mich tatsächlich überhaupt erst auf das Buch aufmerksam gemacht und gefällt mir wirklich unglaublich gut. Es passt auch recht gut zum Titel und ich mag diese schlichten und doch verspielten Cover wirklich immer total gerne.

Beim Schreibstill muss ich sagen, dass er definitiv flüssig und sehr einfach zu lesen war, mich aber nicht durchgehend überzeugt hat, da ich das Buch einige Male zur Seite gelegt habe. In die Geschichte bin ich gut reingekommen und ich bin auch ein riesen Fan d...
Weiterlesen
Wow