mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
PLATZ 2 DER KRIMIBESTENLISTE APRIL Was geschieht, wenn das Unfassbare geschehen ist? Ein Kind verschwindet. Dabei hat seine Mutter den Jungen nur für wenige Momente aus den Augen gelassen. Die Ermittlungen beginnen und schnell stößt die Polizei auf Verbindungen zu einem weiteren vermissten Jungen. Zum Auftakt seiner neuen Reihe erzählt Krimipreisträger Jan Costin Wagner eine spannungsgeladene Geschichte auf einmalig einfühlsame und literarisch meisterhafte Weise. Die Ermittler Ben Neven und Christian Sandner machen sich auf die Suche nach dem fünfjährigen Jannis. Zeugen erinnern sich, dass ein Mann mit einem Teddybär auf dem Arm das Kind während des Flohmarkts in der Grundschule angesprochen hat. Schnell wird Ben und Christian klar, dass sich die schlimmsten Befürchtungen bewahrheiten. Und nicht nur das: es scheint einen direkten Zusammenhang mit der nie aufgeklärten Entführung eines weiteren Kindes in Österreich zu geben. Die beiden Polizisten stoßen auf finstere Abgründe. Jan Costin Wagner verarbeitet gleich mehrere brisante gegenwärtige Themen und rührt dabei tief an in uns allen schlummernden Ängste. Doch das Wagnis gelingt – weil Wagner den Spagat zwischen Empathie und Zurückhaltung beherrscht und literarische Kriminalromane schreibt wie kaum jemand sonst.
BIOGRAFIE
Jan Costin Wagner

Jan Costin Wagner, Jahrgang 1972, lebt als Schriftsteller und Musiker bei Frankfurt am Main. Seine Romane um den finnischen Ermittler Kimmo Joentaa wurden von der Presse gefeiert, vielfach ausgezeichnet (u. a. Deutscher Krimipreis, Nominierung zum Los Angeles Times Book Prize) und in 14 Sprachen übersetzt. 2020 erschien der Kriminalroman Sommer bei Nacht.

MOJOS
Mojos von miss_mesmerized und Lenislesestunden
miss_mesmerized
lenislesestunden
Ein hochaktuelles Thema psychologisch interessant in eine Krimihandlung integriert.
Lenislesestunden
"Sommer bei Nacht" hat mich tief berührt, erschüttert und gefesselt, auch über das Ende der letzten Seite hinaus. Ein Buch, das ich mit Sicherheit niemals vergessen werde.
REZENSIONEN
Bewertet von Buchdoktor, Lenislesestunden und 2 andere
buchdoktor
lenislesestunden
dasbuecherhaus
miss_mesmerized
Mitten aus dem Gewimmel eines Schul-Flohmarkts verschwindet Jannis, der jüngere Bruder der Schülerin Sarah. Zeugen werden später aussagen, dass sie kurz zuvor einen fremden Mann beobachtet haben, der nicht zur Schul-Familie gehört und sich zugleich so unauffällig in der Menge bewegen konnte, dass niemand Verdacht schöpfte. Die Ermittler der Kripo Wiesbaden müssen sich bei ihren Zeugenbefragungen zunächst in die Gedankenwelt von Kindern versetzen und lernen, deren Beobachtungen richtig zu lesen u...
Weiterlesen
Wow
Lenislesestunden
Inhalt: Die Ermittler Neven und Sander machen sich auf die Suche nach einem vermissten Kind. Jannis wurde nur wenige Sekunden von seiner Mutter aus den Augen gelassen, doch das reichte für den Mann mit dem riesengroßen Teddy. Der Albtraum jeder Eltern wird wahr und schnell wird klar - es gibt mindestens einen weiteren ungeklärten Fall aus der Vergangenheit, der mit diesem zusammenhängen könnte...

Meine Meinung: Als ich dieses Buch beendet und aus der Hand gelegt habe, ist mein Blick zum Zugfens...
Weiterlesen
Wow
Während eines Schulfestes verschwindet der 5-jährige Jannis spurlos.
Nur vage erinnern sich Zeugen an einen Mann, der irgendwie Substanz und konturlos erscheint, auch Videoaufnahmen die den Entführer und das Kind in einer nahegelegenen Tiefgarage zeigen geben nicht viel her. Ein Teddybär der am Tatort zurückblieb, führt die Ermittler Ben Neven und Christian Sandner zu weiteren Vermisstenfällen.

Meine Meinung:
Sommer bei Nacht, ist nach Sakari lernt durch Wände zu gehen, das zweite Buch Jan Co...
Weiterlesen
Wow
Kurz vor den Sommerferien besucht die Familie noch den Flohmarkt in der nahegelegenen Grundschule in Wiesbaden-Biebrich. Nur einen Moment ist die Mutter unaufmerksam und da ist der 5-jährige Jannis auch schon verschwunden. Das einzige, was am Tatort übrigbleibt, ist ein Teddybär – der jedoch nicht Jannis gehört. Christian Sandner und Ben Neven übernehmen die Ermittlungen, die jedoch nur wenige Spuren zutage fördern. Es scheint jedoch einen ähnlichen Fall in Österreich gegeben zu haben und sie zi...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.