mojoreads
Community
Throne of Glass
Sarah J. Maas

Throne of Glass

Jugendbücher
Ist Teil der Reihe
Throne of Glass
!
4.8/5
43 Bewertungen
!Paperback
11.5
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Meet Celaena Sardothien. Beautiful. Deadly. Destined for greatness. In the dark, filthy salt mines of Endovier, an eighteen-year-old girl is serving a life sentence. She is a trained assassin, the best of her kind, but she made a fatal mistake. She got caught. Young Captain Westfall offers her a deal: her freedom in return for one huge sacrifice. Celaena must represent the prince in a to-the-death tournament - fighting the most gifted thieves and assassins in the land. Live or die, Celaena will be free. Win or lose, she is about to discover her true destiny. But will her assassin's heart be melted?
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.08.2012
Ausgabe
Paperback
ISBN
9781408832332
Sprache
English
Seiten
-
Schlagworte
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von bookfairy95, sandybooks und 3 andere
bookfairy95
sandybooks
mylifeinabookblog
thereadingrainbowgirl
jennys_paper_kingdom
***SPOILERS*** My second time reading Throne of Glass was better than expected. I mean I loved this book the first time I read it. However, I was a little nervous whether I'd still like it as much. Well I did. I got sucked in by this wonderful world and by these wonderful characters immediately. No info dumping - everything was explained slow and with care. The characters are detailed and simply great. The storyline developed at the exact right pace. And even though the competition took place over many months and there were tests over and over again it wasn't boring or repetitive. Sarah J. Maas did a wonderful job with this debut. (It was her debut, right?) There is only one thing that left me feeling a bit... Confused? Sad? Disappointed? I was team Chaol ALL THE WAY back when I read ToG the first time. And I still really really like his character - don't get me wrong here!! But, this time, I didn't ship him with Celaena anymore. And I don't know why I shipped them the first time. Sure, there were some scenes between them that felt like there could be more. But I don't think it's romance or even love between them anymore. I feels like they're going to be amazing friends. And yes, there was this one scene with the balcony where it felt like Chaol feels more than friendship. But overall? :/ There are just so many more scenes with Celeana and Dorian - and romantic ones! However, even though there is obviously something going on between them, I neither ship them. I don't ship anyone in here really. And this is somehow making me a tad bit sad.
Wow
Der erste Band einer wundervollen Reihe. Sarah J. Maas, ein ganz dickes Wow. Ja, da ist man ganz schnell verliebt. Die Reihe ist in der dritten Person geschrieben. Ziemlich abschreckend? Quatsch mit Zwetschgensoße. Sarah kann einfach unfassbar grandios schreiben. Sobald man einmal anfängt, kann man ihre Bücher nicht wieder loslassen. (Hier spricht eigene Erfahrung. Hihi, alle Bücher gelesen - nein, keine Sorge, keine Spoiler, nur ein kleiner Fan.) Es ist einfach unglaublich. Eine Reihe mit so vielen Wendungen und unerwarteten Wandlungen ist wirklich unfassbar. Und so viel darf man spoilern: Es bleibt spannend und es kommen neue Wendungen bis zur letzten Seite des siebten Bandes. Also macht euch auf was gefasst, wenn ihr mit dieser Reihe anfangt! Der Suchtfaktor, ach, was heißt Suchtfaktor, es ist eine Sucht. Jetzt aber erstmal wieder zurück zum ersten Teil selbst: Was absolut herrlich gelungen ist, ist, dass die Geschichte sofort beginnt. Keine Umschweife, man ist direkt in der Geschichte drin. Sie legt einen wahrhaftig in Ketten. Celeana wird von einer mystischen dunklen Gestalt aus einem Arbeitslager direkt in die königlichen Wettkämpfe gebracht. Alleine dieser Anfang, das ist doch mal was anderes als immer diese schleichenden Anfänge, wo man schon nach zwei Seiten sich denkt, wann passiert hier noch irgendwas? Im Laufe der Geschichte entpuppt sich der Wettkampf in unfassbar viele Richtungen über Intrigen, eine unfassbar starke Protagonistin bis zu höflichen Angelegenheiten. Das genauer müsst ihr allerdings selbst herausfinden. (Ihr werdet es nicht bereuen! ;)) "No. I can survive well enough on my own— if given the proper reading material." - Celeana Alleine für diesen Satz müsst ihr erstens Throne of Glass lesen und zweitens Sarah lieben, denn, hey, sie hat das Leben eines Bücherwurms wirklich perfekt zusammengefasst. Wenn ihr diese Reihe anfangt, und das müsst ihr einfach, weil keine Worte beschreiben können wie unglaublich und wunderschön diese Story ist (über alle sieben Bücher hinweg), dann seid auf eine Menge Humor, Action und Liebe gefasst. Die perfekte Mischung, um es sich (am Strand) gemütlich zu machen und sich auf eine ganz neue fantastische Welt einzulassen.
1 Wow
Lena (my.life.in.a.book.blog)
Bis vor kurzem habe ich noch nichts von Sarah J. Maas gelesen und hatte trotz des Hypes um ihre Bücher keinen hohen Erwartungen an sie, jedoch wurde ich eines Besseren belehrt, als ich den ersten Band von Throne of Glass beendet habe. In ToG geht es um die junge Assasinin, Celeana Sardothien, welche dazu auserwählt wird, an einem Wettkampf teilzunehmen, der sie das Leben kosten könnte. Dennoch lässt sie sich darauf an, da sie alles tun würde, um dem schrecklichen Lager in Endovier zu entkommen. Dabei kommt sie dem Prinzen näher, was in ihr Gefühle aufflammen lässt, die sie schon lange verdrängt hat. Das Cover ist in meinen Augen jetzt kein absolutes Meisterwerk, meiner Meinung nach, aber es stellt die Protagonistin, Celeana, dar. Der Schreibstil der Autorin war locker und leicht zu lesen. Sie hat es geschafft, den Spannungsbogen von Anfang an aufrecht zu erhalten, sodass es keinen Moment gab, an dem ich mich gelangweilt habe. Mir haben die Sätze in den Klammern gefallen, die ab und zu mal aufgetaucht sind, da sie die ganze Geschichte nochmal aufgelockert haben. Die Geschichte an sich war sehr interessant, da sie für mich etwas komplett Neues ist und mich demnach sehr neugierig gemacht hat. Sarah J. Maas hat eine so komplexe Welt mit so fein ausgearbeiteten Charakteren, die so lebendig wirken, erschaffen, die absolut süchtig macht! Daher habe ich auch nicht lange überlegt und habe mir direkt den nächsten Band besorgt! Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich absolut begeistert von der reihe bin und definitiv die nächsten Teile in naher Zeit lesen! Von mir gibt es definitiv 5 von 5 Sternen.
Wow
Vor einigen Wochen habe ich mit @leasbookblog und @lines.full.of.love den ersten Teil der bekannten Saga ,,Throne of Glass" von Sarah J. Maas aus dem dtv-Verlag gelesen. Und darum geht es in ,,Throne of Glass-Die Erwählte": Celaena Sardothien ist eine junge Assassinin und wurde zum Tode verurteilt. Sie fristet ihr Dasein als Sklavin in einer Salzmiene, bis sie eines Tages von Kronprinz Dorian erwählt wird, für ihn bei einem brutalen Wettkampf anzutreten. Ein unwiderstehliches Angebot, da sie nach Gewinnen des Wettkampfes ihre Freiheit zurückerlangen kann. Doch nicht nur der Wettkampf mit dessen Mitstreitern bedroht ihr Leben... Das Cover finde ich schön minimalistisch gehalten, die bunte Schrift und die Schriftart gefallen mir gut. Nur die Person sieht sehr unntürlich aus und ist nicht so meins. Darüber hinaus gibt es eine Karte im Buch, was ein großer Pluspunkt ist, die Karte ist schön gestaltet und übersichtlich, so konnte ich mich in Erilia besser zurechtfinden. Vorab muss ich sagen, dass ich ein absoluter High-Fantasy-Muffel bin, weil ich oft mit den Welten nicht gut klarkomme. So erging es mir auch in diesem Buch, man wurde sehr lange im Unwissenden gehalten, nur hier und da gab es ein paar Schnipsel der Geschichte von Erilea und die Aufteilung des Landes hat mich trotz Karte oft verwirrt. Ab der Hälfte des Buches wird dies jedoch besser und ich schätze wegen der Länge der Reihe wird man immer mehr in den nächsten Bänden erfahren. Auch die Spannung musste sich erst einmal aufbauen, aber als sie dann da war, war ich total gepackt und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Auch die Kürze der Kapitel haben das Dahinfliegen der Seiten verstärkt. Das Finale hätte ich mir jedoch etwas aufregender mit überraschenden Wendungen vorgestellt. Die Protagonistin Celaena hat mir entgegen vieler Meinungen, die ich von anderen gehört habe, wirklich gut gefallen. Sie ist kein braves Mädchen, sie ist hitzköpfig und vorlaut aber trotz eines harten Lebens unglaublich stark und mutig. Sie konnte mich begeistern und zeigt wundervoll, dass Frauen genauso stark wie Männer und sich gegen diese durchsetzen können. Die anderen Charaktere mochte ich auch gerne, auch wenn mir ein bisschen mehr Tiefgang gefallen hätte. Die Beziehungen zwischen den Charakteren haben sich langsam und locker verändert, was mir sehr gefallen hat. Insgesamt lässt sich sagen, dass mir der 1. Band gut gefallen hat, ich möchte auf jeden Fall den Rest der Reihe auch lesen und hoffe, dass meine Kritikpunkte, die wenige Spannung und das wenige Wissen über Erileas Geschichte, in den nächsten Bänden verschwinden. Ich gebe 4/5 Sternen.
1 Wow
Diese Reihe ist einfach nur grandios. Sarah J Maas hat hier mit viel Liebe und Aufmerksamkeit eine Welt entwickelt, die ihres gleichen sucht. Celeana ist eine spannenden Protagonistin, die absolut Bad-Ass ist und trotzdem einen weichen Kern hat. Ihre Hintergrundgeschichte kam meiner Meinung nach im ersten Teil leider etwas zu kurz, wird allerdings im zweiten besser aufgegriffen. Besonders schön finde ich es, dass sie so viele verschiedene Facetten hat. Sie überrascht den Leser immer wieder mit ihren Entscheidungen und Gedanken und schaffte es somit, mich immer weiter an die Geschichte zu fesseln. Auch unsere Nebencharaktere sind super interessant und spannend ausgearbeitet. Die Harmonie zwischen ihnen allen ist es, was das Buch für mich ausmacht. Sie funktionieren untereinander so gut, es macht so viel Spaß über die Dynamik ihrer Beziehung zu lesen. Für mich persönlich ist es immer das schlimmste, wenn man zu den Charakteren in einer Geschichte keine Bindung aufbauen kann. Dieses Problem hatte ich bei diesem Buch nicht für einen Moment. Gerade Chaol hat mich von Anfang an abgeholt und inzwischen bin ich ihm Hals über Kopf verfallen! Mich würde die weiterführende Politik und die Weltengestaltung außerhalb des Königreiches, in dem wir uns im ersten Teil befinden sehr interessieren, da die Reihe allerdings sieben (oder acht?) Teile hat, habe ich gute Hoffnung, dass dies noch weiter ausgebaut wird.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook