mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
Welche Frau würde sich nicht gerne den perfekten Mann malen? Die verträumte Comiczeichnerin Nellie hat schlimmen Liebeskummer, als ihr zufällig eine alte tibetische Lederkladde in die Hände fällt. In die zeichnet Nellie ihren Traumprinzen: stark, edel und dreitagebärtig. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, hat der Prinz das Zeichenblatt verlassen und steht leibhaftig vor ihr. Mit Schwert und Kettenhemd. Gemeinsam mit dem ungestümen Prinzen namens Retro macht Nellie sich in Berlin auf die Suche nach dem Geheimnis der magischen Kladde. Denn alles, was man in sie hineinzeichnet, erwacht zum Leben. Dabei erlebt das ungleiche Paar jede Menge Abenteuer: Nellie und Retro kämpfen gegen Skinheads, sie fliehen vor der Polizei und stellen fest, dass böse Kräfte mit der Magie der Lederkladde die Welt zerstören wollen. Das größte Abenteuer jedoch, das die beiden zu bestehen haben, ist das der Liebe.
BIOGRAFIE
David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane, darunter "Mieses Karma", "Jesus liebt mich", "Happy Family" und "Muh" erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen Fernseh-Oscar) ausgezeichnet. David Safier lebt und arbeitet in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Harakiri, Bücherwürmle und 2 andere
harakiri
buecherwuermle
shanna
ingridpabst
Nellie hat Liebeskummer! Keiner mag sie. Auf einer Ausstellung zieht ein altes Buch ihre Aufmerksamkeit auf sich und kurzerhand stielt sie es. Doch damit beschwört sie jede Menge Ärger herauf, ohne es zu wissen. Denn als sie aus einer Laune heraus ihren Traumprinzen in das Buch zeichnet, erwacht der zum Leben. Nellie kann es nicht glauben und auch ihr Prinz versteht die Welt nicht mehr. Gemeinsam durchstreifen sie Berlin nach einem Ausweg. Herrlich witzig! Allein die Szene als Nellie, nur mit Handtuch bekleidet, durch Berlin irrt und dabei beim Schwarzfahren erwischt wird! Safier hat wirklich einen netten Humor! Schmunzelnd liest man sich durch seine Zeilen und staunt ein ums andere Mal wieder über seinen Einfallsreichtum. Nellie und Retro, ihr Prinz, müssen so einige Abenteuer überstehen bevor sie die bösen Buben, die die Welt vernichten wollen, besiegen können. Und dann ist da ja auch noch das Problem mit den perfekten Küssen! Ein bisschen chaotisch geht es im Buch allerdings schon zu. Die Handlung ist schnell und auf jeder Seite warten neue rasante Geschehnisse, die mich als Leser dann teilweise schon auch mal überfordert haben. Zum Beispiel war mir Nellies Weg durch die Schneekugel etwas zu märchenhaft und schnell abgehandelt. Das Ende allerdings ist dann wieder logisch und ich wäre nie draufgekommen. Denn bei aller Lesefreude denkt man als Leser doch öfter mal darüber nach, wie denn jetzt wohl der Autor DAS alles auflösen mag! Ergänzend zur Handlung sind auf vielen Seiten noch nette Comiczeichnungen, die das Ganze harmonisch abrunden. Fazit: Leichter Lesespaß, der mit skurrilen Einfällen punktet.
Wow
Bücherwürmle
David Safiers witzige Bücher sind schnell und locker zu lesen, vor allem nach den ganzen Weltuntergangs- und Sterbezeug, dass ich in letzter Zeit gelesen habe. Es passiert gerne mal wieder recht schnell teilweise Absurdes auf einmal, aber das macht den Charme dieser Bücher aus und ich verzeihe es gerne. Safiers Bücher sind also eigentlich was entspanntes für zwischendurch. Bei diesem Buch hier weiß ich allerdings nicht recht, was ich davon halten soll. Die Story ist einer guten Idee gefolgt, allerdings scheint es zwischendurch eher zwanghaft witzig, weil das ja die Erwartung der Leser an die Geschichte ist. Zwanghafter Humor ist nicht gut.... Vielleicht war die Geschichte dann doch zu platt, um wirklich guten Witz einzubauen, obwohl die Konzepte ja ohnehin meist einfach gehalten sind und daraus viel gemacht werden kann. Irgendwo dran hapert es zumindest und das fand ich sehr schade. Klar, sonderlich “anspruchsvoll” sind die Bücher selten, immerhin stellen sie lockere Unterhaltung dar, das ist manchmal auch ganz angesehen. Die Unterhaltung kam mir persönlich bei diesem Buch leider zu kurz.
Wow
Nellie ist Single, träumt von der großen Liebe und einer Karriere als Comiczeichnerin. Als ihr eine magische Kladde in die Hände fällt, zeichnet sie ihren Traumprinzen - doch der wird plötzlich ziemlich lebendig! Mir hat das Buch von David Safier gut gefallen. Es ist sehr witzig geschrieben und ich musste ein paar mal richtig lachen. Die skurrilen Situationen und die ganzen Charaktere (märchenhaft und real) sind so liebevoll und amüsant beschrieben, dass man sich direkt in sie hineinversetzen kann. Dazu tragen natürlich auch die wunderschönen Comiczeichnungen bei, die die Geschichte wunderbar ergänzen. Ganz besonders haben mich die ständigen Anspielungen auf andere Bücher und deren Charaktere amüsiert. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es die Leser, die diese nicht kennen und mögen, eher als störend und unverständlich empfinden. Die Handlung wird richtig rasant und mit vielen Gags bestückt vorangetrieben und so kommt keine Langeweile auf. Für meinen Geschmack ist dieses Buch sehr unterhaltsam zu lesen und ich kann es als witzige Lektüre weiterempfehlen.
1 Wow
Inhalt Der perfekte Mann ist schnell gemalt, aber was macht man, wenn er einen nicht leiden kann? Gemeinsam mit Prinz Retro muss Nellie Abenteuer und Gefahren bestehen, doch leider ist die Realität kein Märchen mit einem hausgemachten Happy Ending. - oder doch? Wie hat's mir gefallen Ach ich liebe die Romane von David Safier einfach so, denn sie sprießen vor Komik, sind sarkastisch, realitätsnah, kurzweilig und haben immer etwas märchenhaftes an sich, ohne ins kitschige abzudriften. Man verliebt sich und liest doch keinen Liebesroman. Somit hat man hier die perfekte Mischung! Dieses Mal dreht sich alles um die verträumte Comiczeichnerin Nellie, in deren Leben so gar nichts glatt gehen will. Jeder scheint Erfolg zu haben, findet die große Liebe - doch nur sie lebt so vor sich dahin. Doch eines Tages erhält sie sagen wir mal durch Zufall ein magisches Buch, mit dem sich ihr ganzes Leben verändern wird. Alles was sie dort hinein zeichnet, erwacht zum Leben. Was sie jetzt noch nicht weiß: Prinzen stehen auf Prinzessinnen und sie ist alles andere als königlich. Neben der amüsanten und actionreichen Story, mochte ich die Liebesgeschichte, die keineswegs dominiert. In der Geschichte geht es um Räubertöchter und nicht um rosa Prinzessinnen, was sehr erfrischend war. Doch auch Räubertöchter können charmanten, attraktiven, hilfsbereiten und mutigen Prinzen nicht widerstehen. Ich mochte, dass nicht immer alles glatt lief und fieberte bis zum Ende mit. Schließlich kennt man David Safier (Ich sage nur das Ende von "Jesus liebt mich"!) und ich war mir nie sicher, ob Prinz Retro wirklich im 21. Jahrhundert leben kann (und will). Lasst euch dahingehend überraschen! Amüsant war auch der Schreibstil, der voller Situationskomik, Sarkasmus und Ironie strotzt, sodass man viel zu Schmunzeln und zu Lachen hat. Ich fühlte mich stets wunderbar unterhalten. Gut war auch, dass das Buch nicht nur an der Oberfläche kratzt, sondern auch tiefgreifendere Probleme anspricht. Obwohl das Buch eher kurzweilig ist, konnte ich über einige Passagen gut und lange nachdenken. Ich fühlte mich der Protagonistin sehr verbunden und konnte viele Situationen nicht nur nachempfinden, sondern erlebte sie als Leser hautnah mit. So etwas passiert leider viel zu selten! Ein besonderes Augenmerk gilt den witzigen Zeichnungen, die die Handlung stets untermalen und mich auf den Seiten verweilen ließen. Bitte kauft nicht fas eBook, sondern genießt das Hardcover in vollen Zügen! Das Einzige, was so gar nicht ging was der immer und immer währende Fehler "Katniss Aberdeen". Ich glaube ja nicht so wirklich, dass es hier ein Urheberrechtsproblem gab, sondern denke, da wurde einfach schlecht recherchiert und sowas mag ich überhaupt nicht. Dennoch ist es ein gelungenes Buch, welches mir viel Freude breitete. In nur zwei Tagen suchtete ich mich durch die witzige, phantastische und spannungsgeladene Handlung. Doch Achtung: Das Buch ist eher etwas für Nerds und verpeilte Romantiker. Wer es logisch und bodenständig mag, sollte zu einem anderen Autor greifen! Für Fans von * "Mieses Karma" von David Safier * "Muh!" von David Safier Fazit Die witzige, spannende, aber auch romantische Handlung konnte ich durch und durch überzeugen. Die mehrdimensionalen und abwechslungsreichen Charaktere bringen Leben in die Handlung und hauchen dem Buch das gewisse Etwas ein. Vor allem die Zeichnungen waren grandios! Bewertung 4,5/5
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook