mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG

Gina Angelucci, die Spezialistin für ungeklärte Mordfälle, klärt auf, was seit dem 2. Weltkrieg im Verborgenen lag

Gina Angelucci, Spezialistin für Cold Cases bei der Münchner Kripo, ist aus der Elternzeit in den Dienst zurückgekehrt. Ihr Ehemann und Kollege Tino Dühnfort betreut die kleine Tochter. Als in dem idyllischen Dorf Altbruck zwei Leichen gefunden werden, die mehrere Jahrzehnte verscharrt gewesen waren, übernimmt Gina die Ermittlungen. Die Identität der Toten nach so langer Zeit zu klären, erscheint zunächst als unlösbare Aufgabe. Dann wird klar, dass das weibliche Opfer aus dem Baltikum stammt. War sie eine Zwangsarbeiterin? Während Gina einen Mörder sucht, der vielleicht selbst nicht mehr am Leben ist, bemerken sie und Tino nicht, dass ihnen jemand ihr privates Glück missgönnt und es zerstören will.

Spannung auf höchstem Niveau: abgründig, scharfsinnig, düster

BIOGRAFIE
Schon als Kind verfügte Inge Löhnig über so viel Fantasie, dass ihre Geschichten noch heute in der Familie legendär sind. Neben dem Beruf als Grafik-Designerin war Schreiben lange ein Hobby. Erst mit dem Erscheinen der Reihe um den Münchner Kommissar Konstantin Dühnfort wurde daraus die neue Profession. Die Kriminal-Romane von Inge Löhnig sind ebenso regelmäßig auf der Bestsellerliste zu finden, wie die spannenden Familien-Romane, die sie unter dem Pseudonym Ellen Sandberg veröffentlicht. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.
MOJOS
Mojos von sbs, Karin Leseratte und 9 andere
sbs
karin1966
ladybug
wuschel
+7
buchkenner
Spannender Cold Case, der mich extrem gefesselt hat. Typisch Inge Löhnig - einfach nur empfehlenswert!
Karin Leseratte
Sehr fesselndes Buch, ich konnte es am Ende nicht mehr weglegen.
Eine Ermittlerin mit Format und Eigeninitiative! Die Kapitel rund um ihr Privatleben machen sie sehr greifbar und real. Mir gefällt das!
Ein toller Cold-Case Krimi mit Spannung, tollen Charakteren und gelungener Atmosphäre.
Bis auf eine überflüssige Nebenhandlung habe ich nicht zu kritisieren. Gutes Thema, interessante Charaktere und ein gutes Setting.
REZENSIONEN
Bewertet von Harakiri, Matzbach und 3 andere
harakiri
matzbach
claudiastückner
annabellschneider
wonni1986
Tino Dühnfort hat Vaterschaftsurlaub während Gina Angelucci wieder arbeiten geht. Sie hat sich auf Cold Cases spezialisiert und einen interessanten Fall ausgegraben: in einem kleinen Ort werden die Knochen zweier jungen Menschen gefunden, die vor rund 80 Jahren gestorben sind. Wer waren die beiden und warum mussten sie sterben?
Löhnig konstruiert wieder einen Fall, der es in sich hat. Dann nach 80 Jahren sind Zeitzeugen nahezu ausgeschlossen. Schrittweise nähert sich Gina der Aufklärung und gena...
Weiterlesen
Wow
Hartnäckige Ermittlerin deckt deckt 74 Jahre alten Fall auf

Gerade als Gina Angelucci aus ihrer Elternzeit in die Cold Case Abteilung der Münchener Kripo zurückkehrt, werden im nahe gelegenen Dorf Altbruck im Aushub einer Baustelle zwei menschliche Schädel gefunden, Verletzungen deuten auf eine Straftat hin. Da sich das Baugelände auf dem Gebiet einer ehemaligen Munitionsfabrik aus der Zeit des Dritten Reiches befindet, drängt sich schnell der Verdacht auf, dass es sich bei den Toten um Zwangsa...
Weiterlesen
Wow
"Die Rechten waren wieder da. Vermutlich waren sie nie weg gewesen. Und jetzt, wo der Wind sich drehte, krochen sie aus den Löchern und hofften, dass ihre Stunde kommen würde." (Buchauszug)
Im idyllischen Altbruck, nahe München werden die Knochen von zwei Leichen gefunden. Anscheinend liegen sie hier schon mehrere Jahre, was Ginas Fall natürlich erschwert. Doch Gina möchte unbedingt herausfinden, wer diese beiden Toten waren und was damals geschah. Dann findet man heraus, dass beide erschossen w...
Weiterlesen
Wow
Gelungene Mischung aus Historie und Gegenwart

Gina Angelucci ist kaum aus ihrer Elternzeit zurück, schon übernimmt die Spezialistin der Cold Case Abteilung der Kripo München ein neuen Fall. Im idyllischen Dorf Altbruck hat eine Frau, namens Ella, menschliche Überreste, die schon mehrere Jahrzehnte alt sind, gefunden. Gina nimmt die Herausforderung an den scheinbar unlösbaren Fall aufzuklären, um die Identität der beiden herauszufinden. Was haben die beiden Leichen miteinander zu tun? Gibt es no...
Weiterlesen
Wow
Titel: "Unbarmherzig"
Autor: Inge Löhnig
Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 381
Cover:
Das Cover ist recht schlicht gehalten, was nichts über den Inhalt aussagt und auch keine Vermutungen zulässt.

Schreibstil:
Frau Löhnig schreibt sehr flüssig, modern und spannend. Alle Dinge, die beschrieben oder erzählt sind sehr schön bildnerisch dargestellt. Des weiteren wird aus 2verschiedenen Perspektiven erzählt einmal die „normale“ Geschichte, und aus dem Jahr 1944…was das lesevergnügen keinerlei beeinträc...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.