mojoreads
Community
Weihnachten in Amsterdam
Yvette Van Boven

Weihnachten in Amsterdam

Kochen & Backen
!
4.5/5
2 Bewertungen
!Hardcover
34
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Festlich beleuchtete Grachten, schneebedeckte Hausboote, geschmückte Straßen und urholländische Gemütlichkeit - in der Weihnachtszeit ist Amsterdam stimmungsvoller denn je. Yvette van Boven, die charmanteste Köchin der Niederlande, nimmt uns mit in ihre Heimat und versorgt uns mit über hundert einfachen Wohlfühl-Rezepten und vielen nützlichen Tipps für ein entspanntes Fest. Denn sie weiß, wie man es sich an kalten Tagen gutgehen lässt und sich perfekt auf Weihnachten einstimmt: von süßen Sachen für zwischendurch wie Brioche-Schnecken mit roten Früchten oder heißer Ingwer-Schokolade über Kürbiscremesuppe mit Sternanis und Flusskrebsschwänzen bis hin zum Festtagsperlhuhn mit Prosecco-Soße. Um die Planung des Weihnachtsessens zu erleichtern, finden sich am Ende des Bandes vielfältige Menüvorschläge: Egal, ob Sie einen Brunch für die ganze Familie, ein romantisches Dinner zu zweit oder ein kaltes Buffet für viele Freunde geplant haben - mit diesem Kochbuch sind Sie bestens vorbereitet, um die Feiertage voll und ganz genießen zu können.
BIOGRAFIE
Yvette van Boven, geboren 1968, ist Köchin, Illustratorin, Food Stylistin und Rezeptautorin für Magazine und Tageszeitungen. Sie hat eine eigene Kochshow im niederländischen Fernsehen. Bei DuMont erschienen ihre Kochbücher >Home Made. Natürlich hausgemacht< (2011), >Home Made. Winter< (2012), >Home Made. Sommer< (2013) und >Home Baked< (2015). Yvette van Boven lebt in Amsterdam und Paris. www.yvettevanboven.eu

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
16.09.2019
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783832199647
Sprache
German
Seiten
304
Schlagworte
desserts, Weihnachtsmenü, genuss, kochen für freunde, Weihnachten in Amsterdam, perlhuhn, würstchen im schlafrock, gemütlich, Menüvorschläge, hauptgerichte, entspannt genießen, Weihnachten, Yvette van Boven, brioche-schnecken, entspanntes Fest
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von resireads und Gudrun W.
resireads
gudrun
In 6 Tagen ist schon Weihnachten und ihr habt euch noch nicht überlegt was es zu essen gibt oder ihr wollt mal etwas neues ausprobieren? Dann habe ich genau das richtige für euch. Das Buch “Weihnachten in Amsterdam” liefert euch Rezepte und hilfreiche Tipps. Außerdem punktet es mit einem schönen verschneiten Cover. Das Buch beginnt mit praktischen Tipps und Tricks, wie man geschickt vorausplanen kann. Wer dieses Jahr auf Stress verzichten möchte, muss hier definitv vorbeischauen. Das angenehme hierbei, die Tipps eignen sich für jedes größere Fest das man veranstaltet. Somit ist das Buch nicht nur auf einen Tag im Jahr festgelegt. Blutorangen-Törtchen Danach ist das Buch in mehrere Abschnitte, wie beispielsweise “Am Morgen” oder “Kleine Gerichte” unterteilt. Zu den meisten Gerichten, gibt es ein Foto und in den zwischen Teilen findet man viele stilistische Fotos, die eine winterliche Stimmung suggerieren. Das Essen sieht sehr lecker aus und mein absolutes Highlight war die Gemüse- Spiral- Tarte, die einfach nur ein künstlerisches Meisterwerk ist und wunderbar schmeckt. Gemüse- Spiral- Tarte mit Avocado-Curry-Creme Manche der Rezepte sind sehr heftig, und man braucht definitiv einige Personen um das Endergebnis zu verspeisen, wie beispielweise die Schokoladen- Karamell-Tarte. Dieses Rezept hat mich sehr fasziniert, da man quasi den ganzen Kuchen im Ofen karamellisiert. Die Tarte-Form danach zu säubern ist definitiv kein Vergnügen, da alles klebt, jedoch ist der Kuchen ein wahr gewordener Schokoladentraum und sicherlich ein gelungener Abschluss für jedes Weihnachtsfest. Schokoladen-Karamell-Tarte Auf den letzten Seiten des Buchs findet man einige Menüvorschlage, wie man die Gerichte nacheinander gut servieren kann. Diese Idee finde ich sehr gut, da ich persönlich es schwierig finde sich zu überlegen, was sich hier gut machen könnte. Jedoch sind diese wirklich oft sehr ambitioniert. Das kürzeste ist ein Drei-Gänge-Menü, dass fünf Rezepte umfasst. Für einen wirklich entspannten Weihnachtsabend kann man sich allerdings auch einfach ein, zwei Rezepte aussuchen. Mir persönlich gefällt die Aufmachung von dem Buch sehr gut und es inspiriert einen definitv. Allerdings sind einige Gerichte nicht so einfach umzusetzen, da die Zutaten recht exotisch sind und man viel Zeit benötigt. Die meisten Rezepte sind nicht sehr alltagstauglich, das verspricht dieses Buch aber von vornherein auch nicht. Stattdessen gibt es viele festliche Rezepte, bei denen oft auch angegeben wird, wie man sie gut vorbereiten kann. Insgesamt gebe ich dem Buch 4,5/5 Sterne.
1 Wow
Das Cover und die Aufmachung sind phänomenal. Die Bebilderungen zeigen die Offenheit und Liebenswürdigkeit der Autorin. Hier wird man allein vom Aussehen her mitgerissen. Auch in der Wahl der Materialien wird klar, dass hier mitgedacht wurde, denn ein gutes Kochbuch nimmt man ja doch des Öfteren in die Hand und es muss einiges "abkönnen". Der Stil und die Vorgehensweise, wie man als "Nachmacher" am Besten vorgeht, sind super dargestellt und man will gleich damit loslegen. Bei den Rezepten, die ja unter anderem tolle und doch etwas aufwändigere Menüs versprechen, ist nicht immer die Gelinggarantie gegeben. Aber, wenn man etwas Ahnung vom Kochen etc. hat, kann man durchaus das ein oder andere abwandeln und Gutes zaubern. Für mich liefert dieses Kochbuch hervorragende Inspirationen, um ein klasse Festmenü zu kreieren. Die Rezepte beinhalten häufig Zutaten, die nicht so einfach im nächsten Supermarkt zu finden sind. Hier ist entweder längeres Suchen oder aber Eigenkreation angesagt. Mein Fazit: besticht durch sein Aussehen und raffinierte Rezepte
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook