mojoreads
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Weihnachten: Für die leidenschaftliche Köchin und Bäckerin Theresa Baumgärtner die schönste Zeit des Jahres. Um sich auf das große Fest einzustimmen, reist sie zunächst in das vorweihnachtliche Edinburgh. Schottland ist voller Inspiration! So auch der Schwarzwald. In den Hochlagen ist der erste Schnee gefallen. Der Waldspaziergang wird zum stillen Wintermärchen. Theresa besucht eine Lebkuchenbäckerei und zeigt uns, wie Strohschuhe nach alter Handwerkskunst gefertigt werden. Den Kopf voller neuer Ideen geht es schließlich nach Hause nach Luxemburg in das geliebte Hazelnut House. Mit ihrem Gespür für Schönes und Natürliches sorgt Theresa für eine wundervolle Atmosphäre. In der Küche entstehen die köstlichen und einfachen Festtagsgerichte, für die Theresa so bekannt ist. Vom knusprigen Gänsebraten über feine Desserts und Plätzchen bis hin zu den besten Rezepten für das Weihnachtsfrühstück. Dieses Kochbuch ist Theresas sehr persönliche Liebeserklärung an die wundervolle Weihnachtszeit!
BIOGRAFIE
Theresa Baumgärtner ist Kochbuchautorin, Kolumnistin, freie Moderatorin sowie Foodbloggerin auf theresaskueche.de. Sie kocht monatlich im ARD-Buffet und ist leidenschaftliche Köchin und Bäckerin für Familie und Freunde.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
16.09.2019
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783710603327
Sprache
German
Seiten
256
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Janika
zeilenwanderer
Wirft man einen Blick auf das Cover, lässt sich bereits erahnen, dass dieses Buch die klassische Weihnacht thematisiert. Klassisch ist wirklich eines der Schlagworte, das das Buch meiner Meinung nach perfekt beschreibt. Dies beginnt schon mit den vielen Bildern, die im Buch abgebildet sind. Sie sind so wunderschön und ich schätze, jedem, der Weihnachten so sehr liebt wie ich, wird es beim Anblick der Bilder ähnlich gehen wie mir: Man möchte sich am liebsten sofort an den Ort beamen, an dem die Fotos entstanden sind. Sie rufen einfach Weihnachten, und das Blättern macht unglaublich viel Spaß. Doch es gibt nicht nur schöne Bilder in Weihnachten. Das Buch ist eine durchwachsene Mischung, die viel Abwechslung bietet. Hauptsächlich würde ich Weihnachten als Kochbuch bezeichnen, aber es ist nicht einfach nur ein Kochbuch. Oft sind die einzelnen Rezepte beispielsweise mit Vorworten angekündigt. Es gibt einleitende Texte für die Rezepte, die für eine schöne Stimmung sorgen. Als ich mir die Zeit genommen habe, um die Texte und die Rezepte zu studieren, habe ich den Alltag hinter mir gelassen und war im Nu in einer weihnachtlichen Blase. Schön finde ich auch, dass die Rezepte nicht immer nur stumpf das fertige Gericht zeigen, sondern das gesamte Buch von weihnachtlichen Bilden und Momentaufnahmen aufgelockert wird. So sieht man beispielsweise Kinder, die in einem Topf rühren, einen festlich geschmückten Tisch oder Motive aus der Natur, egal ob Tier oder Pflanze. Gleichzeitig gibt es liebevolle Illustrationen. Ich mach es kurz: Optisch ist dieses Buch einfach ein Highlight. Auch die Rezepte treffen meinen Geschmack. Es gibt Herzhaftes und Süßes. Aber es gibt auch Rezeptideen für festliche Getränke. Das Einzige, was mir nicht so sehr zugesagt hat, sind die Rezepte mit Fisch und Wild, was ich persönlich einfach nicht esse. Glücklicherweise überzeugt Weihnachten jedoch mit so vielen Leckereien, dass ich gute Alternativen finden konnte. Ich habe zum Beispiel einmal die Komposition aus winterlichen Blattsalaten gegessen, was unglaublich lecker war. Hach … Und so vieles mehr, was einfach köstlich ist. Aber in Weihnachten kommen nicht nur Kochfans auf ihre Kosten: Es gibt auch viele Bastel- und Dekorationstipps! Und auch hier finde ich, dass sich Weihnachten sehr klassisch orientiert. Wer auf der Suche nach den neuesten und ausgefallensten Dekorationsideen ist, wird hier nicht fündig werden. Stattdessen gibt es viel Tannengrün und Selbstgemachtes, was meinen Geschmack vollkommen trifft. Es gibt Anleitungen, um selbst Kerzen zu ziehen, Strohsterne zu basteln und so viel Schönes mehr. Besonders freue ich mich nun auf die nächsten Jahre, in denen ich mich vor der Weihnachtszeit bereits durch das Buch stöbern und beschließen werde, welche Dekorationsvorschläge ich von Theresa Baumgärtner mitnehmen werde. Abgerundet wird Weihnachten mit vielen weihnachtlichen Kurzgeschichten und Liedtexten. Wer sagt, dass dieses Buch nicht durch und durch Weihnachten ist, den würde ich gerne fragen, was er unter Weihnachten versteht. Für mich trifft Theresa Baumgärtner es auf den Punkt. Ich bin hin und weg. Fazit: Ich schätze, es gibt kein weihnachtlicheres Buch als Weihnachten von Theresa Baumgärtner. Es ist eines der stimmungsvollsten Bücher, die ich besitze und bin überzeugt, dass es mir Jahr für Jahr wieder Freude bereitet. Absolute Empfehlung.
Wow
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook