mojoreads
Community
Kylie Scott

Wer will schon einen Rockstar?

Ist Teil der Reihe
Rockstars
!
4.7/5
7 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG
"Das Leben ist wie ein Lied. Lass es uns spielen!" Anne Rollins hat den schlimmsten Tag ihres Lebens hinter sich: Ihre Mitbewohnerin ist aus der gemeinsamen Wohnung verschwunden - mit allen Möbeln und ohne ihre Mietschulden zu begleichen. Um sich abzulenken, beschließt Anne kurzerhand, eine Freundin auf eine Party zu begleiten. Doch dort steht sie plötzlich niemand anderem gegenüber als Malcolm Ericson, dem Drummer der weltberühmten Rockband Stage Dive. Als dieser von Annes Problemen erfährt, macht er ihr ein Angebot, das verrückter nicht sein könnte: Er hilft ihr aus ihrer finanziellen Notlage, wenn sie im Gegenzug eine Zeit lang seine Freundin spielt ...
BIOGRAFIE
Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End - wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Sarah, skjoon und 3 andere
sarahmaria
skjoon
alinasbuecherwelt20
bibliophilie
thefemalebooklover
„Mit Rockstars abhängen erschien mir irgendwie nicht die angemessene Reaktion auf die Erkenntnis, dass ich bald auf der Straße stehen würde. Vielleicht könnte ich eines schönen Tages, wenn ich so richtig gut drauf wäre und fantastisch aussähe, einmal bei ihnen vorbeischauen, um Hallo zu sagen. Doch heute war kein solcher Tag.“ Anne hat einen Horrortag hinter sich. Ihre Mitbewohnerin ist aus ihrer gemeinsamen Wohnung verschwunden und hat dabei alle Möbel mitgenommen. Die Mietschulden hat sie ebenfalls nicht beglichen. Anne weiß nicht, wie es weitergehen soll. Ihre Freundin überredet sie mit ihr auf eine Party von Ev und David zu gehen. David ist Mitglied der bekannten Rockband „Stage Dive“. Dort lernt sie auch den Drummer Mal kennen. Mit seinem Humor, den Scherzen und seinem Charme verzaubert er Anne schnell. Als er dann jedoch am nächsten Tag bei ihr einzieht, merkt sie, dass seine Scherze ernst gemeint waren. Er will bei ihr einziehen, hat die fehlenden Möbel ersetzt und will mit Anne eine Beziehung vorspielen! Anne kann es nicht glauben, aber sie lässt sich darauf ein. Dabei muss sie sich immer wieder daran erinnern, dass sie sich nicht in Mal verlieben darf. Man liest sich schnell in die Welt der Rockstars ein und ich will direkt wieder die anderen Bände lesen! Ausversehen hatte ich den dritten und vierten Band vorher gelesen. Während des Lesens des zweiten Bands habe ich auf die anderen beiden Geschichten wieder total viel Lust bekommen. Die Charaktere sind wie man sie aus Band 1 kennt. Besonders Mal mochte ich schon in Band 1, seine Geschichte hat mir wirklich viel Spaß gemacht. Er ist ein toller Protagonist, der seine Stärken und Schwächen mit Anne zeigt. Zwischendurch ging er mir zwar mit seiner überdrehten Art auf die Nerven, aber das ist eben seine Art Gefühle zu verdrängen. Auch Anne ist eine angenehme Protagonistin, in die man sich als LeserIn gut hineinversetzen kann. Die Handlungen sind interessant, lustig und frech gestaltet, sodass man seinen Spaß beim Lesen hat. Annes persönliches Problem mit der Mutter war mir doch etwas zu schnell abgespeist, da hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht. Dennoch war die Geschichte durchgehend mitreißend. Malcolm wird euch wie Anne um seinen Finger wickeln, also passt beim Lesen auf, aber ich kann euch das Buch trotz Mals Charme wirklich ans Herz legen!
Wow
Ich tue mir gerade etwas schwer mit meiner kurzen Rezension hier. Einerseits habe ich das Buch gerne gelesen, andererseits gab's Punkte an der Geschichte und an Mal (dem Protagonisten) die ich nicht so gerne mochte. Mal und insbesondere seine Art fand ich manchmal schon sehr nervig. Dann aber gab's auch wieder so Momente,wo er super lustig und unterhaltsam ist. Die Eltern von Mal sind auch so wahre Goldschätze! Anna ist ein guter Gegenpart zu Mal. Sie wird als seine Schein-Freundin engagiert und wie soll es auch anders sein - Mal und sie verlieben sich unsterblich ineinander. Anna ist seit Jahren ein großer Fan von Mal, so hatte sie auch Poster von ihm an ihren Wänden. Sie und Mal sind zusammen einfach göttlich! Anna schlägt Mal mit seinen eigenen Mitteln und ihre Liebesgeschichte gefiel mir weitestgehend echt gut. Natürlich gibt's auch Drama in Form von ehemaligen Liebhabern aber ja, was soll's?! Ich habe die Liebesgeschichte von Anna und Mal ganz gerne gelesen, auch wenn sie mich nicht so ganz umhauen konnte. 4/5 Sternchen!
Wow
Klappentext: Das Leben ist wie ein Lied. Lass es uns spielen!" Anne Rollins hat den schlimmsten Tag ihres Lebens hinter sich: Ihre Mitbewohnerin ist aus der gemeinsamen Wohnung verschwunden - mit allen Möbeln und ohne ihre Mietschulden zu begleichen. Um sich abzulenken, beschließt Anne kurzerhand, eine Freundin auf eine Party zu begleiten. Doch dort steht sie plötzlich niemand anderem gegenüber als Malcolm Ericson, dem Drummer der weltberühmten Rockband Stage Dive. Als dieser von Annes Problemen erfährt, macht er ihr ein Angebot, das verrückter nicht sein könnte: Er hilft ihr aus ihrer finanziellen Notlage, wenn sie im Gegenzug eine Zeit lang seine Freundin spielt ... Cover: Ich finde das Cover sehr schön und macht die Story sehr gerne. Die Charaktere sind hier sehr authentisch und ich mochte diese verrückte Story sehr, da es einfach sehr humorvoll war. Ich mochte es einfach sehr gerne zu lesen und konnte es gar nicht aus der Hand legen. Ich kann es euch wirklich empfehlen und ich wünsch euch viel Spaß beim lesen.
Wow
bibliophilie | Maike
Anne Rollins ist gerade so ziemlich am Boden angekommen. Ihre Mitbewohner hat sie sitzen lassen, ohne Möbel und dem Geld, das sie ihr noch schuldet. Wie sie die Miete zahlen soll? Keine Ahnung. Ihre Nachbarin Lauren schleppt sie kurz entschlossen mit zu einer Party bei ihrer besten Freundin Ev, die ausgerechnet mit den Mitgliedern von Annes Lieblingsband Stage Dive befreundet ist. Anne kann es kaum fassen, als tatsächlich Mal vor ihr steht! Mal Ericson, der Drummer von Stage Dive, der ihr ein Angebot macht, dass sie in ihrer Lage nicht ausschlagen kann: Sie spielt seine Freundin, dafür hilft er ihr finanziell. Plötzlich wohnt Anne mit dem Rockstar ihrer feuchten Teenie-Träume zusammen und er ist auch noch so verdammt heiß ... Dass Mal nicht nur etwas, sondern ziemlich durchgeknallt ist, merkt man eigentlich direkt am Anfang. Er ist überdreht und der Pausenclown vom Dienst, dabei aber unheimlich symphatisch. Man kann eigentlich nicht anders, als ihn ins Herz zu schließen. Er ist genau das, was Anne braucht und verdient hat. Außerdem liefert er immer einen Grund zum Lachen. Ich habe jede Seite dieses Buches genossen. Mal bringt mich stets zum Lachen und er und Anne passen einfach so gut zusammen, dass mir das Herz aufgeht.
Wow
Es gibt Geschichten die klischeehaft und unlesbar sind. Obwohl diese Geschichte nichts fehlt was die Klischeehaftigkeit angeht, ist diese Geschichte lesbar, sehr sogar. Mir hat sie sehr gut gefallen. Grundlegend gefällt mir der Rahmen/die Umgebung, in welcher dieses Band, die ganze Reihe spielt. Rockstars haben einfach etwas an sich, was mein Blut zum Kochen bringt. Ich habe „Kein Rockstar für eine Nacht“, also den ersten Teil der Reihe bereits gelesen, kann mich aber an keine Einzelheiten von Malcolm erinnern. Trotzdem haben die zwei Hauptcharakter einfach mit geklickt: Mal mit seiner sprudelnden Persönlichkeit und Anne mit ihren fehlenden Grenzen… Die Handlungsidee einer vorgespielten Beziehung ist nicht unbekannt und teilweise schon recht abgelutscht. Zumindest habe ich noch keine Bücher gelesen, die dieses Motiv überzeugend verwendet haben. Umso mehr war ich über die Entwicklung der Handlung überrascht. Es ist so fesselnd, zu lesen wie Anne und Malcolm nach und nach sich gegenseitig zueinander öffnen, auch wenn der Prozess langsam war und dementsprechend nicht mehr überraschend. Ich kann aber nicht sagen, dass ich das negativ einschätze. Dass David und Eve (die Hauptcharakteren aus dem ersten Teil) auch hier wieder auftauchen und ein weiterer Einblick in ihre Beziehung gezeigt wird, war ein riesiger Bonus. Das schient typisch für die Autorin zu sein, dass sie sich in den einzelnen Bänden der Reihe nicht nur auf die Hauptcharaktere bezieht, sondern nebenbei sich auch andere Beziehungen entwickeln, die entweder bereits zuvor ein eigenes Buch bekommen haben oder danach. Selbst wenn jemand die Geschichte um die Hauptcharakteren nicht leiden kann, was ja vorkommen kann, würde es wahrscheinlich reichen, dass man einen Blick in die Zukunft von anderen Charakteren erhaschen kann, um dieses Buch doch zu lesen. Es ist nicht vollkommen abwegig ein Buch aus diesem Grund zu lesen, vor allem weil die Autorin wirklich ein Händchen für das geschrieben Wort hat. An manchen Stellen fand ich ihn nicht befriedigend genug z.B. bei den Sexszenen, was aber wiederum auch nicht schlimm ist, weil es ist ja kein Erotikroman, wo es zwingend und wichtig wäre. An manchen Stellen hätte ich mit mehr Drama gewünscht, bin aber doch ganz zufrieden mit dem Ende. Ich muss aber sagen, dass mir das Cover hier wieder nicht gefällt, wie auch in der englischen Version, weil die abgebildeten Personen einfach nicht mit der Beschreibung im Buch übereinstimmen. Mal hat keine langen Haare und Anne ist rothaarig nicht braunhaarig. Sowas ärgert einen dann schon. Aber ich bin nunmal ein Coverkäufer, weshalb die deutsche Version in meinem Regal seinen Platz gefunden hat. Kleiner Tipp: Es lohnt sich manchmal die Bücher in unterschiedlichen Sprachen, ich habe es mit Englisch und Deutsch getan, zu lesen. Der ganze Ton einer Geschichte kann sich ändern… Und sein wer mal ehrlich: Dirtytalk ist im Englischen eh viel besser als im Deutschen ;)
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook