mojoreads
Community
Jasper Fforde

Wo ist Thursday Next?

Ist Teil der Reihe
Die Thursday-Next-Reihe
!
4.2/5
4 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG

Der 6. Band der Kultserie um Thursday Next - jetzt im Taschenbuch

Panik in der BuchWelt: ein Krieg der Genres scheint bevorzustehen. Nur Thursday Next kann mit ihren speziellen diplomatischen Fähigkeiten das Schlimmste verhindern. Doch kurz vor den Friedensgesprächen verschwindet sie spurlos. Es ist nun an BuchThursday, der geschriebenen Version von Thursday Next, die bisher ein beschauliches Dasein in einem ruhigen Eckchen der Fantasy führte, die Lage zu retten. Tatsächlich kommt sie einer finsteren Verschwörung auf die Spur. Dann stürzt zu allem Überfluss ein eBook ab, die Trümmer verunstalten die halbe BuchWelt. Schon werden die Metaphern knapp ...

BIOGRAFIE

Jasper Fforde wurde 1961 geboren. Seine Romane schrieb er 14 Jahre lang neben seiner Arbeit als Kameramann bei verschiedenen Filmproduktionen. Die Reihe um die Literatur-Geheimagentin Thursday Next ist inzwischen zur Kultserie geworden.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
21.06.2013
Ausgabe
eBook
ISBN
9783423418386
Sprache
German
Seiten
400
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von awogfli
awogfli
Meine etwas kuriose Fforde-Theorie, dass die geraden Bände besser wären, hat sich erneut bestätigt. Teil 6 ist wieder grandios sowohl von den Ideen als auch vom zusammenhängenden spannenden grossartigen Plot. Die echte Thursdaynext ist verschwunden und die geschriebene Romanfigur Thursday bestreitet die Handlung. Dieser Band fackelt wieder mal ein wundervolles Ideenfeuerwerk ab, ein paar davon muss ich einfach spoilern: Die geografische Neugestaltung der Buchwelt hat viele Reize und birgt sensationelle neue Ideen: Die Elendsviertel der Verschwörungsliteratur mit dem Neue Weltordnungsplatz, Selbstverlage sind auf einer Insel und die Hauptprotagonisten werden wie Asylanten behandelt, Metaphern werden aus dem Lyrikland wie Crystal Meth geschmuggelt und in Laboren zusammengekocht. Terroristen aus der Scharfen Literatur drohen ihre Nachbarländer Religiöses Dogma und FemLit mit schmutzigen Bomben zu bewerfen, die in jedem Buch überflüssige Sexszenen verteilen können. Auch die philosophische Auseinandersetzung mit dem Thema wie die Lesererwartung Einfluss auf die Figuren nimmt, ist herrlich.. Sherlock muss für immer mit Pfeiffe herumlaufen und Harry Potter ist stinksauer, weil er Zeit seines Lebens wie Daniel Ratcliffe aussehen muss. Da gibt es postsyntaktische Belastungsstörungen, Linke, die die Genres abschaffen wollen, da Genregrenzen die Kretivität behindern und Konservative, die für mehr Kontrolle sind. Und dann gibt es noch die Bobby Ewing Erzählprozedur ... Ihr hört richtig, das können sich alle, die Dallas bis zum Ende gesehen haben, lebhaft vorstellen. Viele aktuellen und historischen Bücher werden wieder logisch konsistent und wunderbar in die Handlung eingebunden, manchmal frage ich mich wirklich, was der Autor einwirft, um auf sowas zu kommen. Auf jeden Fall arbeitet er mit der Kreativitätsmethode Synectics das ist klar. Fazit: Lieblingsbuch 2015
3 Wows
Deutsch
  
Englisch
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook