mojoreads
Community
Svea hat eine eigene Wohnung, ist nicht mehr von ihrer Familie abhängig. Alles könnte so schön sein, aber dann trennt sich ihr Freund und Nachbar Alexander sorgt für eine extreme Überschwemmung. Da die Wohnung unbewohnbar ist, zieht sie wieder zu ihrer leicht skurrilen Familie und das Unheil nimmt seinen Lauf… Zu allem Überfluss findet die verzweifelte Frau ein Buch, welches Wünsche erfüllt.

Witzig, frech und unterhaltsam – das sind wohl die Adjektive, welche die Geschichte am besten beschreiben. Den Leser erwartet eine locker, leichte Chick-Lit für zwischendurch, der jedoch mit mancher Überraschung aufwartet. Sobald man sich an den Stil gewöhnt hat, ist das Geschehen recht kurzweilig und ein wenig magisch (was ich normal überhaupt nicht mag, hier aber total aufgelockert hat und für einige Lacher sorgte…). Die Probleme der Protagonistin sind nicht ohne, aber dank der „Aufarbeitung“ ist das Buch ein rechtes Vergnügen. Die Liebesgeschichte war recht tiefgründig für das Genre und die verschiedenen Missgeschicke sind einfach der Knaller ;)

Es ist eine locker, leichte Lektüre für zwischendurch. Einzig das Cover passt so gar nicht zur Geschichte. Da muss man sich schon fragen, was sich der Verlag dabei gedacht hat.
!
Fahr zur Hölle, Schatz!
Fahr zur Hölle, Schatz!
Brigitte Kanitz
!!!!!
4
!
!2 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
Wow
Schreibe einen Kommentar

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

Deutsch
Englisch