mojoreads
Community
1888 - während London noch immer von den Ripper-Morden erschüttert ist, wird der junge Inspektor Frey nach Edinburgh versetzt. Hier soll er gemeinsam mit dem ruppigen, abergläubischen Inspektor McGray einen mysteriösen Mordfall aufklären. Frey, der nicht an Übernatürliches glaubt, wird bald schon mit Indizien konfrontiert, die ihn an seinen Überzeugungen zweifeln lassen...

Ich habe diesen gelungenen Kriminalroman sehr genossen. Nicht nur die Kulisse des historischen Edinburgh hat mich hier überzeugt, sondern auch die Protagonisten.
Dem Autor ist hier ein ideales Zusammenspiel aus Geschichte und Mystik gelungen, was dem Roman einen angenehmen Grusel verleiht.

De Muriel bedient sich eines leichten, trotzdem starken Erzählstils, der den Leser schnell durch die 475 Seiten führt.
Die guten Beschreibungen der Umgebung und auch die teils amüsante Darstellung der Protagonisten, mit einer guten Prise englischen Humors, geben dem Buch zusätzlichen Schwung. Freude am Lesen ist hier naturgemäß vorprogrammiert.

Auch der Aufbau der Handlung ist gut gelungen. Obwohl der Anfang etwas schleppend verläuft, nimmt die Geschichte Seite für Seite an Fahrt auf und gipfelt schlussendlich in einem spannenden Ende, welches keine Fragen offen lässt.

Ich kann den "Schatten von Edinburgh" guten Gewissen volle fünf Sterne geben.
Dieser Auftakt einer weiteren Krimireihe hat mich absolut überzeugen können. Leseempfehlung!
Die Schatten von Edinburgh
Die Schatten von Edinburgh
Oscar de Muriel
!!!!!
4.6
!
!5 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
1 Wow
Schreibe einen Kommentar

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

Deutsch
Englisch